0

Merkliste

Nordwestlich des Klosterfleckens Ebstorf, sind bei Eitzen II im Wald historische Wegespuren erhalten.

Bis ins späte Mittelalter hinein waren die eigenen Füße das wichtigste Fortbewegungsmittel, um auf dem Landwege zu verschiedenen Orten zu gelangen. Um dabei größere und schwerere Lasten transportieren zu können, wurden Karren, Wagen oder Schlitten benutzt.

Die Karren zogen Spuren in den unbefestigten Untergrund. Wurden die Spuren zu tief, fuhr man daneben weiter. So kam es zur Ausbildung vieler "Wegespuren", die heute nur noch an wenigen Stellen wie bei Eitzen II, nordwestlich des Klosterfleckens Ebstorf, im Wald erhalten sind.

Da es bis zum 15. Jahrhundert keine Wegekarten gab, mussten sich Reisende auf die Kenntnisse Einheimischer verlassen. Hinweise wie "am zweiten Hügel links" dienten zur Orientierung.

 

Eigenschaften

Features

Μ

Free of charge

Besuchen Sie uns auch auf:

www.heideregion-uelzen.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Das soll eine Burg sein?Diese Frage stellt sich vermutlich jeder, der die Woltersburg zum ersten Mal besucht. Eine Burg ist ja nach landläufiger Meinung eher ein festes Gebäude aus Steinen, mit Zinnen, Türmen und einer Zugbrücke. All dies finden wir bei der Woltersburg nicht, trotzdem nennen Archäologen diese Anlage
In der Urlaubsregion Ebstorf finden sich deutlich sichtbar in dem Wald nahe des Heidedorfes Bode gelegen, die Überreste einer Wall- und Burganlage. 
Der Landtagsplatz ist Teil des Museumsdorfes Hösseringen.

Monument

geschlossen

29556 Suderburg, landtagsplatz

Landtagsplatz Hösseringen

Uelzener Hof

Monument

29525 Uelzen, Lüneburger Straße 47

Ehemaliges Gasthaus Uelzener Hof

Weit abgelegen vom Dorf, an der Stelle eines nahe der Gerdau gelegenen Fischerhofes ließ A.L.E. von Estorff ein Forsthaus erbauen. Zwei Gedenksteine (1855, 1856) in der Nähe des Hauses erinnern an die Aufforstung der Heideflächen.  

Monument

29525 Uelzen, Veerßer Wald

Gedenksteine Veerßen

Findling in Lüder

Monument

geschlossen

29394 Lüder, Dorfplatz

"Riese von Lüder"

Historisches Bürgerhaus mit gotischem Giebel in Uelzens Innenstadt
Die Hannemann’sche Twiete ist eine hübsche, kleine Gasse mit Café und dem Alten Bürgerlichen Brauhaus.    
Die Propstei Uelzen
Denkmal Meding

Monument

29525 Uelzen, Ebstorfer Straße

Meding-Denkmal

Wasserturm Ebstorfer Straße in Uelzen

Monument

29525 Uelzen, Ebstorfer Straße

Wasserturm Ebstorfer Straße

Zwei Mal die Woche, mittwochs und samstags, wird der Vitalmarkt im Herzen der Stadt zum Treffpunkt für Uelzener und Besucher. Öffnungszeiten: jeden Mittwoch und Samstag von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Landmark Or Historical Building

29525 Uelzen, Lüneburger Straße/Gudesstraße/Veerßer Straße

Wochenmarkt "Vitalmarkt"

Aussichtsturm Naturerlebnisweg Seewiesen, Bad Bodenteich

Hiking trail

29389 Bad Bodenteich, Burgstraße 4

Naturerlebnispfad Seewiesen Bad Bodenteich

0:00 h hm hm 0,0 km moderate

Ehemalige Wassermühle - Hochformat

Monument

29525 Uelzen, Johnsburg 25

Ehemalige Wassermühle

Zum Gedenken an den Sozialdemokraten Friedrich Ebert

Monument

29525 Uelzen, Friedrich-Ebert-Straße 1

Friedrich-Ebert-Platz / Denkmal

Abgesetzt vom Dorf liegen westlich der Hardauniederung zwei Friedhöfe, beide mit Feldsteinwällen umgeben, jeweils mit einem Obelisken zum Andenken an Mitglieder der Familie von der Wense und weiteren bemerkenswerten Grabdenkmalen aus dem 18. Und 19. Jahrhundert.  

Monument

29525 Uelzen, Schloßstraße 2

Grabdenkmale Holdenstedt

Das wohl kurz nach der Belehnung an der Hardau errichtete vierflüglige Wasserschloss (abgebildet bei Merian) ließ C. F. von der Wense 1700 abreißen und an seiner Stelle bis 1708 das barocke Herrenhaus erbauen. Die schmucklose verputzte Fassade des zweigeschossigen Ziegelbaues wird durch einen ...

Monument

29525 Uelzen, Schloßstraße 2, 2a, 4, 6, 8

Schloss Holdenstedt

Gegenüber der Einfahrt zum Gutshof liegt die Kirche, ein einschiffiger Backsteinbau wohl noch aus dem 14. Jahrhundert. Das Schiff hat einen Südeingang und hoch angesetzte, durch einen Pfosten unterteilte Fenster mit schönen Glasmalereien. Der Chor mit 5/10-Schluß ist mit einem Rippengewölbe üb...
In ihrer Mitte weitet sich die St. Georg Straße zu einem Platz auf, dem durch eine niedrige Mauer eingefriedigten Kirchhof, in dessen Mittelpunkt die St. Georg Kapelle steht. An den einschiffigen Ziegelbau mit 5/10-Schluß- und Südportal aus der Mitte des 15. Jh. wurde ein quadratischer, nach o...