0

Merkliste

Zielgruppen

Ihre Suche ergab 196 Treffer

  • ...
Abendlicher Stadtspaziergang Hitzacker (Elbe)Stadtspaziergang durch die heimeligen Altstadtgassen der charmanten Fachwerkstadt an der Elbe. Sie begegnen Prinz Claus van Amsberg, Herzog August dem Jüngeren, erfahren wissenswertes und dramatisches von Elbehochwassern, Hexenprozessen und Bücherrad, von Störchen im UNESCO-Biosphärenreservat Elbtalaue.Treffpunkt ist vor der Kur- und Touristinformation in Hitzacker (Elbe), Auch hier gelten die Sicherheitshinweise: Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit und halten Sie zu den anderen Teilnehmern 1,5 Meter Abstand.

Tourist trip | Trip

Mo., 23.05.2022 und weitere

Abendlicher Stadtspaziergang in Hitzacker (Elbe)

29456 Hitzacker (Elbe), Am Markt 7

Abendlicher Stadtspaziergang Hitzacker (Elbe)Stadtspaziergang durch die heimeligen Altstadtgassen der charmanten Fachwerkstadt an der Elbe. Sie begegnen Prinz Claus van Amsberg, Herzog August dem Jüngeren, erfahren wissenswertes und dramatisches von Elbehochwassern, Hexenprozessen und Bücherrad, von Störchen im UNESCO-Biosphärenreservat Elbtalaue.Treffpunkt ist vor der Kur- und Touristinformation in Hitzacker (Elbe), Auch hier gelten die Sicherheitshinweise: Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit und halten Sie zu den anderen Teilnehmern 1,5 Meter Abstand.

Weihnachtlicher Rundgang durch die malerische Schifferstadt.Durch die festlich beleuchtete Altstadt geht es bei dieser Adventsstadtführung. Lassen Sie sich verzaubern von der Vorweihnachtsstimmung und tauchen ein in vergangene Zeiten. Wie wurde Weihnachten früher verlebt? Wie war das Fest der Liebe für die Schiffer und Ihre Angehörigen? Bei diesem Unterhaltsamen Spaziergang kommt Weihnachtsmagie auf und die liebste Adventszeitnascherei schmeckt nach der Bewegung in der klaren Luft Lauenburgs noch besser. Wer an diesem schönen Rundgang teilnehmen möchte findet sich bitte um 14:30 Uhr an der Maria-Magdalenen-Kirche ein. Bitte melden Sie sich bis zum 02. Dezember 2022/ 16:00 Uhr in der Tourist-Information unter 04153-59 09 220 oder touristik@lauenburg-elbe.de an. Glücklich Ihnen wieder geführte Rundgänge anbieten zu können, Bitten wir Sie die gängigen Hygienemaßnahmen zu beachten und die aktuellen Bestimmungen einzuhalten. .

Tourist trip | Trip

So., 04.12.2022

Adventsstadtführung

21481 Lauenburg/Elbe, Amtsplatz 6

Weihnachtlicher Rundgang durch die malerische Schifferstadt.Durch die festlich beleuchtete Altstadt geht es bei dieser Adventsstadtführung. Lassen Sie sich verzaubern von der Vorweihnachtsstimmung und tauchen ein in vergangene Zeiten. Wie wurde Weihnachten früher verlebt? Wie war das Fest der Liebe für die Schiffer und Ihre Angehörigen? Bei diesem Unterhaltsamen Spaziergang kommt Weihnachtsmagie auf und die liebste Adventszeitnascherei schmeckt nach der Bewegung in der klaren Luft Lauenburgs noch besser. Wer an diesem schönen Rundgang teilnehmen möchte findet sich bitte um 14:30 Uhr an der Maria-Magdalenen-Kirche ein. Bitte melden Sie sich bis zum 02. Dezember 2022/ 16:00 Uhr in der Tourist-Information unter 04153-59 09 220 oder touristik@lauenburg-elbe.de an. Glücklich Ihnen wieder geführte Rundgänge anbieten zu können, Bitten wir Sie die gängigen Hygienemaßnahmen zu beachten und die aktuellen Bestimmungen einzuhalten. .

Wie gut kennst du Lüneburg? Das Rathaus, der Stint oder die Geschichte der Lüneburger Salzsau kennen viele - Doch habt ihr schon mal einen Blick in den wunderschönen Fürstensaal geworfen? Oder wisst ihr, was eigentlich der Stein mit dem Kreuz mitten auf dem Marktplatz bedeutet? Nicht?  Passend zum Erlebnis-Sonntag laden der Verein Lüneburger Stadtführer e.V. und die Lüneburg Marketing GmbH am 27. März 2022 von 11 bis 17 Uhr zum bunten   Aktionstag in die Tourist-Information ins Rathaus ein. Unsere Stadtführer:innen geben euch dabei Einblicke in das  aktuelle Programm mit mehr als 30 Angeboten  aus Stadt-, Rathaus- und Erlebnisführungen. Zudem dürft ihr euch auf exklusive Einblicke in neue Formate freuen, die im Laufe des Jahres Premiere feiern werden. Alle Schnupperstadtführungen sind kostenlos. Der Verein Lüneburger Stadtführer e.V. freut sich über Spenden.

Tourist trip | Trip

Aktionstag: „Entdecke deine Stadt" - Kostenlose Schnupperführungen

21335 Lüneburg, Am Markt 

Wie gut kennst du Lüneburg? Das Rathaus, der Stint oder die Geschichte der Lüneburger Salzsau kennen viele - Doch habt ihr schon mal einen Blick in den wunderschönen Fürstensaal geworfen? Oder wisst ihr, was eigentlich der Stein mit dem Kreuz mitten auf dem Marktplatz bedeutet? Nicht?  Passend zum Erlebnis-Sonntag laden der Verein Lüneburger Stadtführer e.V. und die Lüneburg Marketing GmbH am 27. März 2022 von 11 bis 17 Uhr zum bunten   Aktionstag in die Tourist-Information ins Rathaus ein. Unsere Stadtführer:innen geben euch dabei Einblicke in das  aktuelle Programm mit mehr als 30 Angeboten  aus Stadt-, Rathaus- und Erlebnisführungen. Zudem dürft ihr euch auf exklusive Einblicke in neue Formate freuen, die im Laufe des Jahres Premiere feiern werden. Alle Schnupperstadtführungen sind kostenlos. Der Verein Lüneburger Stadtführer e.V. freut sich über Spenden.

buchen
ALBERS AHOI! - „Musik in Matrosenhosen“ live auf der Lauenburger Fischmeile am RuferplatzALBERS AHOI! - „Musik in Matrosenhosen“Diese Band macht mächtig Spaß und strotzt vor guter Laune. Mit Albers Ahoi! kommt frischer Wind aus dem Hafen Hamburgs. Das Quintett interpretiert in ungewöhnlicher Besetzung maritime Lieder, alte Gassenhauer und Chansons ganz neu.In einer Formation, die an eine Marching Band erinnert, laden die fünf Männer in Matrosenhosen ihr Publikum auf eine musikalische Reise von Hamburg nach Haiti ein.Den roten Faden bilden dabei die witzigen Anekdoten, die mit viel Humor und Poesie sowie stets einem Augenzwinkern serviert werden. Das Seemannsgarn und die Fülle an musikalischen Finessen machen das Programm generationsübergreifend zu einem kurzweiligen Erlebnis.Von Salzburg bis nach Sylt haben sich die musikalischen Seemänner weit über die Grenzen Hamburgs zu einem Geheimtipp entwickelt. Immer nah am Publikum entführt ihr facettenreiches Repertoire über die Gebrüder Wolf und Heidi Kabel zu ihrem Namensgeber Hans Albers. Passend zu seinem 130. Geburtstag präsentieren die waschechten Hamburger mit viel Lebenslust und Herzblut ihr neues Programm „Und über uns der Himmel“.Gute-Laune-Musik zum Schunkeln, Lachen und Träumen.“Die fünf Matrosen von Albers Ahoi! widmen sich der wunderbaren Seemannsromantik von Hans Albers und interpretieren Klassiker wie „Auf der Reeperbahn“, „Oh Signorina“ und „Nimm mich mit Kapitän“ auf eine Art, die Gänsehaut bereitet!”Der Eintritt ist frei! Die Tourist-Information Lauenburg/Elbe bedankt sich bei den Versorungsbetrieben Elbe und bei Firma Worlée für die finanzielle Unterstütung bei dieser Veranstaltung!BESETZUNG:Gesang, Trompete AkkordeonSaxophon, Klarinette Tuba Schlagzeug

Boat trip | Festival | Tourist trip | Trip

So., 29.05.2022

ALBERS AHOI! live bei der Lauenburger Fischmeile

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 100

ALBERS AHOI! - „Musik in Matrosenhosen“ live auf der Lauenburger Fischmeile am RuferplatzALBERS AHOI! - „Musik in Matrosenhosen“Diese Band macht mächtig Spaß und strotzt vor guter Laune. Mit Albers Ahoi! kommt frischer Wind aus dem Hafen Hamburgs. Das Quintett interpretiert in ungewöhnlicher Besetzung maritime Lieder, alte Gassenhauer und Chansons ganz neu.In einer Formation, die an eine Marching Band erinnert, laden die fünf Männer in Matrosenhosen ihr Publikum auf eine musikalische Reise von Hamburg nach Haiti ein.Den roten Faden bilden dabei die witzigen Anekdoten, die mit viel Humor und Poesie sowie stets einem Augenzwinkern serviert werden. Das Seemannsgarn und die Fülle an musikalischen Finessen machen das Programm generationsübergreifend zu einem kurzweiligen Erlebnis.Von Salzburg bis nach Sylt haben sich die musikalischen Seemänner weit über die Grenzen Hamburgs zu einem Geheimtipp entwickelt. Immer nah am Publikum entführt ihr facettenreiches Repertoire über die Gebrüder Wolf und Heidi Kabel zu ihrem Namensgeber Hans Albers. Passend zu seinem 130. Geburtstag präsentieren die waschechten Hamburger mit viel Lebenslust und Herzblut ihr neues Programm „Und über uns der Himmel“.Gute-Laune-Musik zum Schunkeln, Lachen und Träumen.“Die fünf Matrosen von Albers Ahoi! widmen sich der wunderbaren Seemannsromantik von Hans Albers und interpretieren Klassiker wie „Auf der Reeperbahn“, „Oh Signorina“ und „Nimm mich mit Kapitän“ auf eine Art, die Gänsehaut bereitet!”Der Eintritt ist frei! Die Tourist-Information Lauenburg/Elbe bedankt sich bei den Versorungsbetrieben Elbe und bei Firma Worlée für die finanzielle Unterstütung bei dieser Veranstaltung!BESETZUNG:Gesang, Trompete AkkordeonSaxophon, Klarinette Tuba Schlagzeug

Spaziergänge mit besonderen TierenWanderungen mit Lamas und Alpakas fördern die Achtung und den Respekt, lösen Ängste und regen an, festgefahrene Strukturen zu verlassen.Bis zu sechs Teilnehmer können die Alpakafarm-Besitzerin Astrid Heidenreich, ein Lama und die zwei Alpakas Morning Star und Balou zu einem etwa anderthalbstündigen Spaziergang durch den Kurpark Bad Bevensen begleiten.Die Huacaya-Alpakas sind genauso sanftmütig wie die Lamas, aber etwas kleiner, so dass die Wanderungen auch gut für Kinder geeignet sind.

Tourist trip | Trip

So., 29.05.2022 und weitere

Alpakas im Park

29549 Bad Bevensen, Dahlenburger Straße 1

Spaziergänge mit besonderen TierenWanderungen mit Lamas und Alpakas fördern die Achtung und den Respekt, lösen Ängste und regen an, festgefahrene Strukturen zu verlassen.Bis zu sechs Teilnehmer können die Alpakafarm-Besitzerin Astrid Heidenreich, ein Lama und die zwei Alpakas Morning Star und Balou zu einem etwa anderthalbstündigen Spaziergang durch den Kurpark Bad Bevensen begleiten.Die Huacaya-Alpakas sind genauso sanftmütig wie die Lamas, aber etwas kleiner, so dass die Wanderungen auch gut für Kinder geeignet sind.

buchen
Die mittelalterliche Stadt mit ihren Gärten und Innenhöfen inmitten des Uelzener Beckens wird im ausgehenden 13. Jahrhundert von mehreren Handwerkerfamilien gegründet. In den Folgejahren blüht Uelzen als Hansestadt auf. Es entstehen verschiedenartige Baustile, die das Ortsbild bis heute prägen. Uelzen ist reich an Beispielen- von der internationalen (Neo-) Gotik über Fachwerkgebäude hin zu Klassizizmus, Jugendstil und zum nationalen Phänomen des Expressionismus. Menschen gestalten ihre Häuser u. a. von der Werkstatt zum Büro, vom Ballsaal zur Rechtsanwaltskanzlei oder vom kaiserlichen Postamt zur Praxis für Kieferorthopädie wie auch von einem Bankinstitut zum Museum. Bis zu vier Türen öffnen sich und wir tauchen ein die Geschichte des Hauses und ihrer Gestalter und Gestalterinnen.

Tourist trip | Trip

Fr., 17.06.2022 und weitere

Architekturführung: "Treten Sie ein!"

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

Die mittelalterliche Stadt mit ihren Gärten und Innenhöfen inmitten des Uelzener Beckens wird im ausgehenden 13. Jahrhundert von mehreren Handwerkerfamilien gegründet. In den Folgejahren blüht Uelzen als Hansestadt auf. Es entstehen verschiedenartige Baustile, die das Ortsbild bis heute prägen. Uelzen ist reich an Beispielen- von der internationalen (Neo-) Gotik über Fachwerkgebäude hin zu Klassizizmus, Jugendstil und zum nationalen Phänomen des Expressionismus. Menschen gestalten ihre Häuser u. a. von der Werkstatt zum Büro, vom Ballsaal zur Rechtsanwaltskanzlei oder vom kaiserlichen Postamt zur Praxis für Kieferorthopädie wie auch von einem Bankinstitut zum Museum. Bis zu vier Türen öffnen sich und wir tauchen ein die Geschichte des Hauses und ihrer Gestalter und Gestalterinnen.

Stadtführer in historischen Kostümen erzählen aus der Blütezeit der Hansestadt Lüneburg. Hören Sie Spannendes vom

Tourist trip | Trip

Sa., 04.06.2022 und weitere

"Aus der Blütezeit der Hansestadt Lüneburg"

21335 Lüneburg, Am Markt 

Stadtführer in historischen Kostümen erzählen aus der Blütezeit der Hansestadt Lüneburg. Hören Sie Spannendes vom "Weißen Gold" und den Sülfmeistern, Internes über die Brauergilde und das gute Lüneburger Bier. Erfahren Sie etwas über Spezereien und die begehrten Mittelchen aus der Rathsapotheke. Die friedfertigen Ratsherren sorgten sich um die Sicherheit und Wehrhaftigkeit. Erleben Sie den verzweifelten Baumeister, der einen schiefen Kirchturm baute, und lernen Sie die Fischhändlerin im Hafen kennen, die den beliebten Stint feil bietet.

buchen
Botanik am Elbufer Pflanzenkundliche Führung mit Barbara Denker, BotanikerinBotanik am Elbufer bei Lauenburg Pflanzenkundliche Führung mit Barbara Denker, BotanikerinNicht nur die Steine, auch die Pflanzen am Flussufer und am Elbhang können uns viel erzählen. Barbara Denker aus Witzeeze wird uns die Pflanzenwelt, vom Zimbelkraut bis zum Schachtelhalm, am naturbelassenen Elbufer nahebringen.  

Tourist trip | Trip

So., 24.07.2022

Botanik am Elbufer bei Lauenburg Pflanzenkundliche Führung mit Barbara Denker, Botanikerin

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 2

Botanik am Elbufer Pflanzenkundliche Führung mit Barbara Denker, BotanikerinBotanik am Elbufer bei Lauenburg Pflanzenkundliche Führung mit Barbara Denker, BotanikerinNicht nur die Steine, auch die Pflanzen am Flussufer und am Elbhang können uns viel erzählen. Barbara Denker aus Witzeeze wird uns die Pflanzenwelt, vom Zimbelkraut bis zum Schachtelhalm, am naturbelassenen Elbufer nahebringen.  

Er arbeitet in den dunkelsten Hinterhöfen der mittelalterlichen Altstadt. Er meidet die belebten Plätze, fürchtet nur den „ Narrwächter“ und ist ständig auf der Flucht vor der Humorlosigkeit. Seine Streiche werden zu Lüneburger Legenden. Er ist der Rote Narr. Folgen Sie ihm eine Zeit lang. Aber sehen Sie sich vor! Spielen Sie bei seinem Straßentheater mit. Aber trauen Sie keinem Narren. Wer kennt schon die wirklichen Gründe dafür, dass er den weiten Weg von Paris nach Lüneburg kam? Gaukelei und Wahrheit vermischen sich schnell im Schein der Laternen. Aber Narrsicht ist besser als Vorsicht. Seine Geschichten von Liebe, Hass und Magie werden Sie verzaubern. Aber was am Ende bleibt, wenn Sie auf dem Marktplatz stehen und der Narr verschwunden ist, das müssen Sie selber entscheiden. War es reiner Wein, den er Ihnen eingeschenkt hat, oder sehen sie schon wieder ... ROT? Nehmen Sie sich nichts anderes vor, er denkt schon... Narr.Bitte beachten: Diese Führung ist für Kinder unter 16 Jahren nicht geeignet.

Tourist trip | Trip

Fr., 10.06.2022 und weitere

"Der Rote Narr" in Lüneburg

21335 Lüneburg, Am Markt 

Er arbeitet in den dunkelsten Hinterhöfen der mittelalterlichen Altstadt. Er meidet die belebten Plätze, fürchtet nur den „ Narrwächter“ und ist ständig auf der Flucht vor der Humorlosigkeit. Seine Streiche werden zu Lüneburger Legenden. Er ist der Rote Narr. Folgen Sie ihm eine Zeit lang. Aber sehen Sie sich vor! Spielen Sie bei seinem Straßentheater mit. Aber trauen Sie keinem Narren. Wer kennt schon die wirklichen Gründe dafür, dass er den weiten Weg von Paris nach Lüneburg kam? Gaukelei und Wahrheit vermischen sich schnell im Schein der Laternen. Aber Narrsicht ist besser als Vorsicht. Seine Geschichten von Liebe, Hass und Magie werden Sie verzaubern. Aber was am Ende bleibt, wenn Sie auf dem Marktplatz stehen und der Narr verschwunden ist, das müssen Sie selber entscheiden. War es reiner Wein, den er Ihnen eingeschenkt hat, oder sehen sie schon wieder ... ROT? Nehmen Sie sich nichts anderes vor, er denkt schon... Narr.Bitte beachten: Diese Führung ist für Kinder unter 16 Jahren nicht geeignet.

buchen
Das wird ein Mordsspaß: Begleiten Sie Meister Hans, den Scharfrichter von Lüneburg bei seinen beruflichen Besorgungen in die schönsten mittelalterlichen Gassen und malerischen Winkel der Hansestadt. Erfahren Sie Kurioses und Hochinteressantes über das Rechtssystem des Mittelalters und stellen Sie Ihren Gerechtigkeitssinn neu auf die Probe.Bitte beachten: Diese Führung ist für Kinder unter 16 Jahren nicht geeignet.

Tourist trip | Trip

So., 29.05.2022 und weitere

Die Lüneburger Henkerführung

21335 Lüneburg, Am Markt 

Das wird ein Mordsspaß: Begleiten Sie Meister Hans, den Scharfrichter von Lüneburg bei seinen beruflichen Besorgungen in die schönsten mittelalterlichen Gassen und malerischen Winkel der Hansestadt. Erfahren Sie Kurioses und Hochinteressantes über das Rechtssystem des Mittelalters und stellen Sie Ihren Gerechtigkeitssinn neu auf die Probe.Bitte beachten: Diese Führung ist für Kinder unter 16 Jahren nicht geeignet.

buchen
Dorfführung in Kirchgellersen, Treffpunkt Klosterplatz Donnerstag 19.05.2022, 18:00 Uhr Anmeldungen bis zum 17. Mai bei Renate Lichtenstein, 04135-7719 

Tourist trip | Trip

Dorfführung - Landfrauenverein Kirchgellersen

21394 Kirchgellersen, Klosterplatz 1

Dorfführung in Kirchgellersen, Treffpunkt Klosterplatz Donnerstag 19.05.2022, 18:00 Uhr Anmeldungen bis zum 17. Mai bei Renate Lichtenstein, 04135-7719 

Erkunden Sie das alte Lüneburg an der Seite des Nachtwächters Claas, der seine abendliche Wachrunde am Marktplatz beginnt und Sie mitnimmt auf eine Reise in die Vergangenheit. Er zeigt Ihnen das Lüneburg seiner Zeit und trifft auf seinem Rundgang durch das Hafenviertel auf Trine, die Frau eines Fischers. Während diese auf die Ankunft ihres Mannes wartet, gewährt Sie Ihnen einen Einblick in die Bürden und Freuden ihres Lebens.Bitte beachten: Diese Führung ist für Kinder unter 16 Jahren nicht geeignet.

Tourist trip | Trip

Sa., 28.05.2022 und weitere

"Durch die Nacht mit Claas und Fischers Trine" in Lüneburg

21335 Lüneburg, Am Markt 

Erkunden Sie das alte Lüneburg an der Seite des Nachtwächters Claas, der seine abendliche Wachrunde am Marktplatz beginnt und Sie mitnimmt auf eine Reise in die Vergangenheit. Er zeigt Ihnen das Lüneburg seiner Zeit und trifft auf seinem Rundgang durch das Hafenviertel auf Trine, die Frau eines Fischers. Während diese auf die Ankunft ihres Mannes wartet, gewährt Sie Ihnen einen Einblick in die Bürden und Freuden ihres Lebens.Bitte beachten: Diese Führung ist für Kinder unter 16 Jahren nicht geeignet.

buchen
Rundgang zu den Stationen der Vergangenheit -

Tourist trip | Trip

Sa., 11.06.2022 und weitere

Ein Ausflug in die Geschichte der Stadt Bergen

29303 Bergen (Landkreis Celle), Am Friedensplatz 7

Rundgang zu den Stationen der Vergangenheit - "Historie aufgedeckt"!Entdecken Sie im Rahmen eines kleinen Stadtrundgangs Wissenswertes zur Geschichte von Bergen. Der Friedensplatz und sein alter Ortskern stehen dabei im Mittelpunkt. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch eine bewegte Zeitgeschichte, von der Gründung bis zur Neuzeit. Unter anderem beleuchten wir Bergens wichtige Funktion als kirchlicher Mittelpunkt, Verwaltungs- und Gerichtszentrum, welche die Stadt in der Vergangenheit innehatte. Eine Führung durch das Museum Römstedthaus ist inbegriffen. Im Anschluss an den Rundgang bietet sich eine Einkehr in eines der naheliegenden Cafés an. Auf Anfrage sind auch Sonderführungen für Gruppen möglich.Kontakt & Anmeldung über die Tourist-Info Bergen, Deichend 3, 29303 Bergen Tel.: 05051-47964 oder touristinfo@bergen-online.de

Rundgang mit General Tillys Leibwächter, Geschichten aus dem Dreißigjährigen KriegErlebnisführung: Rundgang mit General Tilly´s Leibwächter, Geschichten aus dem Dreißigjährigen Krieg. Wollten Sie schon immer mal Wissen, zu was eigentlich eine Hellebarde gut ist oder warum modernes Sportfechten fast nichts mit dem historischen Original gemein hat? Hätten Sie gerne mal gewusst, was es bedeutet hat als einfacher Zivilist in Zeiten eines drei Jahrzehnte andauernden Konfliktes zu leben? Oder was eigentlich dem Lauenburger Schloss widerfahren ist? Dann begeben Sie sich auf den abenteuerlichen Rundgang mit dem Leibwächter des berühmt/berüchtigten General Tilly! Erfahren Sie, welchen Bedrohungen das kleine Städtchen an der Elbe damals ausgesetzt gewesen ist und welche Rolle die Lauenburgischen Herzöge seinerzeit dabei gespielt haben. Lassen Sie sich entführen in die Zeit um die Mitte des 17. Jahrhunderts. - Aber seid gewarnt Bürger: Der Rundgang ist nichts für allzu zart besaitete Gemüter! Doch keine Sorge, Liebhaber der leichten Unterhaltung kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Die eine oder andere Anekdote zum Schmunzeln ist selbstverständlich auch dabei. Also frisch ans Werk und los geht´s! Der Leibwächter des General Tilly freut sich schon darauf Ihnen aus seiner Zeit zu berichten.  Treffpunkt ist am Schlossturm, Amtsplatz 4Um eine Anmeldung bis 2 Tage vor Führungstermin/ 18:00 Uhr unter 04153-5909 220 oder touristik@lauenburg-elbe.de wird gebeten. Glücklich Ihnen in Zeiten der Pandemie geführte Rundgänge anzubieten, beachten Sie bitte die aktuell gültigen Vorschriften.

Tourist trip | Trip

Sa., 02.07.2022 und weitere

Erlebnisführung: "30jähriger Krieg"

21481 Lauenburg/Elbe, Amtsplatz 6

Rundgang mit General Tillys Leibwächter, Geschichten aus dem Dreißigjährigen KriegErlebnisführung: Rundgang mit General Tilly´s Leibwächter, Geschichten aus dem Dreißigjährigen Krieg. Wollten Sie schon immer mal Wissen, zu was eigentlich eine Hellebarde gut ist oder warum modernes Sportfechten fast nichts mit dem historischen Original gemein hat? Hätten Sie gerne mal gewusst, was es bedeutet hat als einfacher Zivilist in Zeiten eines drei Jahrzehnte andauernden Konfliktes zu leben? Oder was eigentlich dem Lauenburger Schloss widerfahren ist? Dann begeben Sie sich auf den abenteuerlichen Rundgang mit dem Leibwächter des berühmt/berüchtigten General Tilly! Erfahren Sie, welchen Bedrohungen das kleine Städtchen an der Elbe damals ausgesetzt gewesen ist und welche Rolle die Lauenburgischen Herzöge seinerzeit dabei gespielt haben. Lassen Sie sich entführen in die Zeit um die Mitte des 17. Jahrhunderts. - Aber seid gewarnt Bürger: Der Rundgang ist nichts für allzu zart besaitete Gemüter! Doch keine Sorge, Liebhaber der leichten Unterhaltung kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Die eine oder andere Anekdote zum Schmunzeln ist selbstverständlich auch dabei. Also frisch ans Werk und los geht´s! Der Leibwächter des General Tilly freut sich schon darauf Ihnen aus seiner Zeit zu berichten.  Treffpunkt ist am Schlossturm, Amtsplatz 4Um eine Anmeldung bis 2 Tage vor Führungstermin/ 18:00 Uhr unter 04153-5909 220 oder touristik@lauenburg-elbe.de wird gebeten. Glücklich Ihnen in Zeiten der Pandemie geführte Rundgänge anzubieten, beachten Sie bitte die aktuell gültigen Vorschriften.

Fahrt nach Luxemburg vom 17.10. bis 20.10.2022 ab 14 JahreProgrammvorschläge: Stadtrundgang und Freizeit, Kasematten Infopunkt Europäische Union Infoveranstaltung beim europ. Rechnungshof Ausflug zum Schengenmuseum Deutscher/Amerikanischer Soldatenfriedhof ringwerk-Nürburgring (mit Fahrsimulatoren und Boxengasse/Fahrerlager) ... weiteres in Absprache mit den TeilnehmerInnen     

Tourist trip | Trip

Mo., 17.10.2022 und weitere

Fahrt nach Luxemburg - Samtgemeindejugendring

21391 Reppenstedt, Dachtmisser Straße 1

Fahrt nach Luxemburg vom 17.10. bis 20.10.2022 ab 14 JahreProgrammvorschläge: Stadtrundgang und Freizeit, Kasematten Infopunkt Europäische Union Infoveranstaltung beim europ. Rechnungshof Ausflug zum Schengenmuseum Deutscher/Amerikanischer Soldatenfriedhof ringwerk-Nürburgring (mit Fahrsimulatoren und Boxengasse/Fahrerlager) ... weiteres in Absprache mit den TeilnehmerInnen     

Mit der Natur- und Landschaftsführerin Nicola Mahnke geht es auf eine spannende Erkundungstour im Dunkeln. Fragen rund um die nächtliche Tierwelt wird mit Spaß und allen Sinnen nachgegangen. Dazu gehören auch Geschichten aus der Sagenwelt der Lüneburger Heide, eine kleine Mutprobe und eine nächtliche Schatzsuche. Kosten (inklusive Eintritt): 13,00 für Kinder und Jugendliche, 16,00 für Erwachsene.Anmeldung bis zwei Tage vorher bei Nicola Mahnke, Tel.: (04131) 840749, E-Mail: info@naturerlebnis-mit-genuss.de

Exhibition event | Tourist trip

Sa., 16.07.2022 und weitere

Familienführung: Nächtliche Tierwelt im Museumsdorf

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Mit der Natur- und Landschaftsführerin Nicola Mahnke geht es auf eine spannende Erkundungstour im Dunkeln. Fragen rund um die nächtliche Tierwelt wird mit Spaß und allen Sinnen nachgegangen. Dazu gehören auch Geschichten aus der Sagenwelt der Lüneburger Heide, eine kleine Mutprobe und eine nächtliche Schatzsuche. Kosten (inklusive Eintritt): 13,00 für Kinder und Jugendliche, 16,00 für Erwachsene.Anmeldung bis zwei Tage vorher bei Nicola Mahnke, Tel.: (04131) 840749, E-Mail: info@naturerlebnis-mit-genuss.de

Mit Martin Groffmann, Kosten (inklusive Eintritt): 6,00 .Anmeldung bis einen Tag vorher beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de

Exhibition event | Tourist trip

Mi., 20.07.2022 und weitere

Fledermausführung

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Mit Martin Groffmann, Kosten (inklusive Eintritt): 6,00 .Anmeldung bis einen Tag vorher beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de

Ein Spaziergang durch das Leben der Frauen im 16. Jahrhundert in der wunderschönen Hansestadt Lüneburg. Lassen Sie sich entführen in die Geschichten von Liebe und Leid, von Kirche und Kindern, von Huren und Heiligen, Männern, Macht und Machtlosigkeit. 

Tourist trip | Trip

Sa., 04.06.2022 und weitere

Frauen im 16. Jahrhundert

21335 Lüneburg, Am Markt 

Ein Spaziergang durch das Leben der Frauen im 16. Jahrhundert in der wunderschönen Hansestadt Lüneburg. Lassen Sie sich entführen in die Geschichten von Liebe und Leid, von Kirche und Kindern, von Huren und Heiligen, Männern, Macht und Machtlosigkeit. 

buchen
Stadtführung zum

Tourist trip | Trip

frauenOrt - Stadtführung zum "frauenORT Henriette Praesent • Uelzen und andere (Kauf)frauen der Stadtgeschichte"

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

Stadtführung zum "frauenORT Henriette Praesent • Uelzen und andere (Kauf)frauen der Stadtgeschichte"Die Kauffrau Henriette Paesent übernahm 1827 nach dem Tod ihres Ehemannes als 45-jährige Witwe die Geschäftsleitung der Firma Joh. Christian Praesent. Unter ihrer Führung stieg das Unternehmen zu einem der größten norddeutschen Landhandelsunternehmen seiner Zeit auf.Für diese engagierte Leistung erhält die Hansestadt Uelzen am17. September 2021 den frauenORT Henriette Praesent • Uelzen. frauenORTE Niedersachsen ist eine Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen e.V., die Leben und Wirken bedeutender historischer Frauenpersönlichkeiten lebendig werden lässt und in der breiten Öffentlichkeit bekannt macht. Die Initiative will auch dazu beitragen, dass Frauengeschichte und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum kulturtouristischer Angebote erhalten.Neben Henriette Praesent gibt es weitere Frauen, die in Uelzen gelebt und gewirkt haben. Ihre Herkunft und Lebensläufe sind ganz unterschiedlich und nicht alle Frauen waren im Handel tätig, jedoch haben sie alle einen Bezug dazu. Die vorgestellten Frauen sind eine Auswahl, sie stehen beispielhaft für viele nicht genannte Frauen und deren Leistungen ihrer Generation.

buchen
Stadtführung zum

Tourist trip | Trip

Sa., 11.06.2022

frauenOrt - Stadtführung zum "frauenORT Henriette Praesent • Uelzen und andere (Kauf)frauen der Stadtgeschichte"

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

Stadtführung zum "frauenORT Henriette Praesent • Uelzen und andere (Kauf)frauen der Stadtgeschichte"Die Kauffrau Henriette Paesent übernahm 1827 nach dem Tod ihres Ehemannes als 45-jährige Witwe die Geschäftsleitung der Firma Joh. Christian Praesent. Unter ihrer Führung stieg das Unternehmen zu einem der größten norddeutschen Landhandelsunternehmen seiner Zeit auf.Für diese engagierte Leistung erhält die Hansestadt Uelzen am17. September 2021 den frauenORT Henriette Praesent • Uelzen. frauenORTE Niedersachsen ist eine Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen e.V., die Leben und Wirken bedeutender historischer Frauenpersönlichkeiten lebendig werden lässt und in der breiten Öffentlichkeit bekannt macht. Die Initiative will auch dazu beitragen, dass Frauengeschichte und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum kulturtouristischer Angebote erhalten.Neben Henriette Praesent gibt es weitere Frauen, die in Uelzen gelebt und gewirkt haben. Ihre Herkunft und Lebensläufe sind ganz unterschiedlich und nicht alle Frauen waren im Handel tätig, jedoch haben sie alle einen Bezug dazu. Die vorgestellten Frauen sind eine Auswahl, sie stehen beispielhaft für viele nicht genannte Frauen und deren Leistungen ihrer Generation.

buchen
Stadtführung zum

Tourist trip | Trip

Fr., 15.07.2022

frauenOrt - Stadtführung zum "frauenORT Henriette Praesent • Uelzen und andere (Kauf)frauen der Stadtgeschichte"

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

Stadtführung zum "frauenORT Henriette Praesent • Uelzen und andere (Kauf)frauen der Stadtgeschichte"Die Kauffrau Henriette Paesent übernahm 1827 nach dem Tod ihres Ehemannes als 45-jährige Witwe die Geschäftsleitung der Firma Joh. Christian Praesent. Unter ihrer Führung stieg das Unternehmen zu einem der größten norddeutschen Landhandelsunternehmen seiner Zeit auf.Für diese engagierte Leistung erhält die Hansestadt Uelzen am17. September 2021 den frauenORT Henriette Praesent • Uelzen. frauenORTE Niedersachsen ist eine Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen e.V., die Leben und Wirken bedeutender historischer Frauenpersönlichkeiten lebendig werden lässt und in der breiten Öffentlichkeit bekannt macht. Die Initiative will auch dazu beitragen, dass Frauengeschichte und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum kulturtouristischer Angebote erhalten.Neben Henriette Praesent gibt es weitere Frauen, die in Uelzen gelebt und gewirkt haben. Ihre Herkunft und Lebensläufe sind ganz unterschiedlich und nicht alle Frauen waren im Handel tätig, jedoch haben sie alle einen Bezug dazu. Die vorgestellten Frauen sind eine Auswahl, sie stehen beispielhaft für viele nicht genannte Frauen und deren Leistungen ihrer Generation.

buchen
In Uelzen leben bis heute starke Frauenpersönlichkeiten: Kämpferinnen, Politikerinnen und versierte Unternehmerinnen. Die Kauffrau Henriette Paesent übernahm 1827 nach dem Tod ihres Ehemannes als 45- jährige Witwe die Geschäftsleitung der Firma Joh. Christian Praesent. Unter ihrer Führung stieg das Unternehmen zu einem der größten norddeutschen Landhandelsunternehmen seiner Zeit auf. Neben Henriette Praesent gibt es weitere (Kauf)- Frauen, die in Uelzen gelebt und gewirkt haben. Es lohnt sich, ihre Geschichte kennenzulernen. Ihre Herkunft und Lebensläufe sind ganz unterschiedlich und nicht alle Frauen waren im Handel tätig. Die vorgestellten Frauen sind eine Auswahl, sie stehen beispielhaft für viele nicht genannte Frauen und deren Leistungen ihrer Generation.

Tourist trip | Trip

"frauenORT Henriette Praesent“ • Uelzen und andere (Kauf)frauen der Stadtgeschichte"

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

In Uelzen leben bis heute starke Frauenpersönlichkeiten: Kämpferinnen, Politikerinnen und versierte Unternehmerinnen. Die Kauffrau Henriette Paesent übernahm 1827 nach dem Tod ihres Ehemannes als 45- jährige Witwe die Geschäftsleitung der Firma Joh. Christian Praesent. Unter ihrer Führung stieg das Unternehmen zu einem der größten norddeutschen Landhandelsunternehmen seiner Zeit auf. Neben Henriette Praesent gibt es weitere (Kauf)- Frauen, die in Uelzen gelebt und gewirkt haben. Es lohnt sich, ihre Geschichte kennenzulernen. Ihre Herkunft und Lebensläufe sind ganz unterschiedlich und nicht alle Frauen waren im Handel tätig. Die vorgestellten Frauen sind eine Auswahl, sie stehen beispielhaft für viele nicht genannte Frauen und deren Leistungen ihrer Generation.

Geführter Rundgang durch das alte Lauenburger E-WerkDas Elektrizitätswerk aus dem Jahre 1921 ist ein besonderes Erlebnis, nicht nur für Technik-Fans. In dem alten E-Werk wird die fortschreitende Elektrifizierung ab den 20er Jahren erlebbar. Informativ berichtet der E-Werk-Führer wie die Stadt Lauenburg an die Stromversorgung angeschlossen wurde. So wurde die ehemalige Palmmühle an der Palmschleuse mit Wasserturbinen ausgestattet um den Höhenunterschied von 3m zur Erzeugung von Strom zu nutzen. Wenig später kamen von der Gasmotorenfabrik Deutz hergestellte Maschinen in der neu gebauten Maschinenhalle hinzu. Teilweise noch in Bewegung versetzte Maschinen und die anschaulichen Erklärungen des E-Werk-Führers lassen ein wichtiges Stück Geschichte aufleben.Anmeldung bitte bis 2 Tage vor der Führung, 16:00 Uhr in der Tourist-Information Lauenburg/Elbe unter 04153- 59 09 220 oder touristik@lauenburg-elbe.de. Glücklich Ihnen wieder geführte Rundgänge anbieten zu können, Bitten wir Sie die gängigen Hygienemaßnahmen zu beachten und die aktuellen Bestimmungen einzuhalten.  

Tourist trip | Trip

So., 12.06.2022 und weitere

Führung durch das E-Werk

21481 Lauenburg/Elbe, Bei der Palmschleuse 4

Geführter Rundgang durch das alte Lauenburger E-WerkDas Elektrizitätswerk aus dem Jahre 1921 ist ein besonderes Erlebnis, nicht nur für Technik-Fans. In dem alten E-Werk wird die fortschreitende Elektrifizierung ab den 20er Jahren erlebbar. Informativ berichtet der E-Werk-Führer wie die Stadt Lauenburg an die Stromversorgung angeschlossen wurde. So wurde die ehemalige Palmmühle an der Palmschleuse mit Wasserturbinen ausgestattet um den Höhenunterschied von 3m zur Erzeugung von Strom zu nutzen. Wenig später kamen von der Gasmotorenfabrik Deutz hergestellte Maschinen in der neu gebauten Maschinenhalle hinzu. Teilweise noch in Bewegung versetzte Maschinen und die anschaulichen Erklärungen des E-Werk-Führers lassen ein wichtiges Stück Geschichte aufleben.Anmeldung bitte bis 2 Tage vor der Führung, 16:00 Uhr in der Tourist-Information Lauenburg/Elbe unter 04153- 59 09 220 oder touristik@lauenburg-elbe.de. Glücklich Ihnen wieder geführte Rundgänge anbieten zu können, Bitten wir Sie die gängigen Hygienemaßnahmen zu beachten und die aktuellen Bestimmungen einzuhalten.  

Wandeln Sie auf den Spuren von Sülfmeistern und Ratsherren! Bei einer Führung durch das historische Rathaus werden die vier großen Räume Fürstensaal, Gerichtslaube, Gewandhaus und die Große Ratsstube gezeigt.Öffentliche Führungen:Januar bis März: Di bis So: 11.00 und 14.00 UhrApril bis Dezember:  Di bis Sa: 10.00, 12.00 und 15.00 Uhr So: 11.00 Uhr und 14.00 Uhr Montags geschlossen!

Tourist trip | Trip

Di., 24.05.2022 und weitere

Führung durch das Lüneburger Rathaus

21335 Lüneburg, Am Ochsenmarkt 1

Wandeln Sie auf den Spuren von Sülfmeistern und Ratsherren! Bei einer Führung durch das historische Rathaus werden die vier großen Räume Fürstensaal, Gerichtslaube, Gewandhaus und die Große Ratsstube gezeigt.Öffentliche Führungen:Januar bis März: Di bis So: 11.00 und 14.00 UhrApril bis Dezember:  Di bis Sa: 10.00, 12.00 und 15.00 Uhr So: 11.00 Uhr und 14.00 Uhr Montags geschlossen!

buchen
Bei dieser Führung im Elbschifffahrtsmuseum erleben Sie wie die Dampfmaschinen und Dieselmotoren funktionieren.Ein besonderer Anziehungspunkt im Elbschifffahrtsmuseum ist die

Exhibition event | Tourist trip

So., 29.05.2022 und weitere

Führung "Schatzkammer der Schiffsantriebe"

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 59

Bei dieser Führung im Elbschifffahrtsmuseum erleben Sie wie die Dampfmaschinen und Dieselmotoren funktionieren.Ein besonderer Anziehungspunkt im Elbschifffahrtsmuseum ist die "Schatzkammer der Schiffsantriebe" im Gewölbekeller des historischen Gebäudes.Wie funktioniert der Schiffsschrauben Antrieb? Wie groß sind eigentlich die Dieselmotoren der riesigen Schiffe? Gehen Sie "unter Deck" im Elbschifffahrtsmuseum und entdecken Sie die Antworten auf diese und alle weiteren Fagen rund um das Thema voran kommen auf der Elbe. Hier werden Dampfmaschinen und Dieselmotoren unterschiedlicher Bauarten gezeigt. Die Sammlung ist in ihrer Art einzigartig in Deutschland, nirgends wird die Mechanisierung der Schifffahrt so durchgängig präsentiert wie hier. Und nur während eines geführten Rundganges können Sie die großen Maschinen in Bewegung erleben, das heben und senken der Kolben, das drehen des Schaufelrades, Ingeneurskunst einmalig dargestellt.   Glücklich Ihnen wieder geführte Rundgänge anbieten zu können, Bitten wir Sie die gängigen Hygienemaßnahmen zu beachten und die aktuellen Bestimmungen einzuhalten. Zur Zeit ist ein Zutritt nur unter "2G" möglich. Bitte halten Sie Ihren Genesenen oder Impfnachweis sowie ein Ausweisdokument bereit. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 04153 5909-219 oder unter museum@lauenburg-elbe.de.  

Buntes, Spannendes und Überraschendes entdecken.Es lohnt sich, sich in Uelzen auf einen \

Tourist trip | Trip

Fr., 22.07.2022

Führung "Weg der Steine" - Führung Weg der Steine

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

Buntes, Spannendes und Überraschendes entdecken.Es lohnt sich, sich in Uelzen auf einen \"steinigen Weg\" zu machen!In Uelzen ist die Steinzeit ausgebrochen: 21 Felsen - zwischen zwei und acht Tonnen schwer und zum Teil über drei Meter hoch - säumen den Weg zwischen dem von Friedensreich Hundertwasser gestalteten Bahnhof und dem Rathaus. Alle 50 bis 100 Meter steht einer der Granitblöcke auf dem Weg zur Innenstadt. Gestaltet und mit unterschiedlichen Motiven bemalt wurden sie von der deutsch-schwedischen Künstlerin Dagmar Glemme.In ihren Werken hat die Künstlerin ihre eigene mythologische Welt geschaffen. Die darin lebenden Fabelwesen sind ebenso wie die Zeichen und Symbole inspiriert vom Schamanentum, von der Kunst der Indianer, von Sagen un Mytholgien alter und fremder Völker.

buchen
Buntes, Spannendes und Überraschendes entdecken.Es lohnt sich, sich in Uelzen auf einen \

Tourist trip | Trip

Führung "Weg der Steine" - Führung Weg der Steine

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

Buntes, Spannendes und Überraschendes entdecken.Es lohnt sich, sich in Uelzen auf einen \"steinigen Weg\" zu machen!In Uelzen ist die Steinzeit ausgebrochen: 21 Felsen - zwischen zwei und acht Tonnen schwer und zum Teil über drei Meter hoch - säumen den Weg zwischen dem von Friedensreich Hundertwasser gestalteten Bahnhof und dem Rathaus. Alle 50 bis 100 Meter steht einer der Granitblöcke auf dem Weg zur Innenstadt. Gestaltet und mit unterschiedlichen Motiven bemalt wurden sie von der deutsch-schwedischen Künstlerin Dagmar Glemme.In ihren Werken hat die Künstlerin ihre eigene mythologische Welt geschaffen. Die darin lebenden Fabelwesen sind ebenso wie die Zeichen und Symbole inspiriert vom Schamanentum, von der Kunst der Indianer, von Sagen un Mytholgien alter und fremder Völker.

buchen
Buntes, Spannendes und Überraschendes entdecken.Es lohnt sich, sich in Uelzen auf einen \

Tourist trip | Trip

Fr., 19.08.2022

Führung "Weg der Steine" - Führung Weg der Steine

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

Buntes, Spannendes und Überraschendes entdecken.Es lohnt sich, sich in Uelzen auf einen \"steinigen Weg\" zu machen!In Uelzen ist die Steinzeit ausgebrochen: 21 Felsen - zwischen zwei und acht Tonnen schwer und zum Teil über drei Meter hoch - säumen den Weg zwischen dem von Friedensreich Hundertwasser gestalteten Bahnhof und dem Rathaus. Alle 50 bis 100 Meter steht einer der Granitblöcke auf dem Weg zur Innenstadt. Gestaltet und mit unterschiedlichen Motiven bemalt wurden sie von der deutsch-schwedischen Künstlerin Dagmar Glemme.In ihren Werken hat die Künstlerin ihre eigene mythologische Welt geschaffen. Die darin lebenden Fabelwesen sind ebenso wie die Zeichen und Symbole inspiriert vom Schamanentum, von der Kunst der Indianer, von Sagen un Mytholgien alter und fremder Völker.

buchen
  • ...