0

Merkliste

Zielgruppen

Ihre Suche ergab 39 Treffer

12. Internationale Ausstellung GLASPLASTIK UND GARTEN vom 27.08. – 18.09.2022 in Munster!Die Internationale Ausstellung GLASPLASTIK UND GARTEN findet vom 27.08. – 18.09.2022 bereits zum 12.Mal in Munster, Lüneburger Heide statt.Rund 100 großformatige Glaskunstwerke werden im Garten der Galerie und auf den Wiesen am Ollershof und vor der St.Urbani Kirche ausgestellt. Zusätzlich werden in der Stadtbücherei und in der St.Urbani Kirche eine Vielzahl von kleinen Glasskulpturen zu sehen sein. Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt präsentieren für drei Wochen ihre Glaskunst mit vielseitigen Techniken und unterschiedlichsten Formen.

Exhibition event

Sa., 27.08.2022 und weitere

12. Internationale Ausstellung GLASPLASTIK UND GARTEN

29633 Munster, Lüneburger Straße 9

12. Internationale Ausstellung GLASPLASTIK UND GARTEN vom 27.08. – 18.09.2022 in Munster!Die Internationale Ausstellung GLASPLASTIK UND GARTEN findet vom 27.08. – 18.09.2022 bereits zum 12.Mal in Munster, Lüneburger Heide statt.Rund 100 großformatige Glaskunstwerke werden im Garten der Galerie und auf den Wiesen am Ollershof und vor der St.Urbani Kirche ausgestellt. Zusätzlich werden in der Stadtbücherei und in der St.Urbani Kirche eine Vielzahl von kleinen Glasskulpturen zu sehen sein. Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt präsentieren für drei Wochen ihre Glaskunst mit vielseitigen Techniken und unterschiedlichsten Formen.

 Die Ausstellung des Kreativ- & Hobbykreises findet statt am 12. und 13. November 2022 um 11:00 Uhr im Gellersen-Haus in Reppenstedt, in Kooperation mit dem SoVD Ortsverband Gellersen.    

Event | Exhibition event

Sa., 12.11.2022 und weitere

Ausstellung Kreativ- & Hobbykreis - SoVD Gellersen u. Kreativ- & Hobbykreis

21391 Reppenstedt, Dachtmisser Straße 4 A

 Die Ausstellung des Kreativ- & Hobbykreises findet statt am 12. und 13. November 2022 um 11:00 Uhr im Gellersen-Haus in Reppenstedt, in Kooperation mit dem SoVD Ortsverband Gellersen.    

In den Sommermonaten öffnen wir den Lernort M.B. 89 mit Ausstellung „Aufrüstung, Krieg und Verbrechen. Die Wehrmacht und der Truppenübungsplatz Bergen“ an ausgewählten Terminen wieder für Besucher_innen!   Die Geschichte des Truppenübungsplatzes und der Kaserne Bergen-Hohne ist untrennbar mit der der Kriegsgefangenenlager am Übungsplatz und des KZ Bergen-Belsen verbunden. Der Truppenübungsplatz wurde 1935 im Rahmen der Aufrüstungs- und Kriegspolitik des NS-Regimes eingerichtet. Hier übte die Wehrmacht den Angriffskrieg, dem ab 1939 Millionen Menschen auch jenseits von Kampfhandlungen zum Opfer fielen - darunter Zehntausende Kriegsgefangene, die in Lagern am Übungsplatz untergebracht waren, und mehr als 52.000 Häftlinge des KZ Bergen-Belsen.  Die Spuren der Verbrechen rund um die heutige Niedersachsen-Kaserne sind unübersehbar. In der Gedenkstätte Bergen-Belsen befinden sich die im April und Mai 1945 angelegten Massengräber mit Zehntausenden Toten. Die Toten des Kriegsgefangenenlagers Bergen-Belsen wurden auf dem nahen Kriegsgefangenenfriedhof Hörsten bestattet, und mit dem sogenannten Zelttheaterfriedhof und dem Kleinen Friedhof befinden sich zwei KZ-Friedhöfe innerhalb des Kasernengeländes.  Viele Gebäude in der Niedersachsen-Kaserne, die von 1945 bis 1950 als Displaced Persons Camp genutzt wurde, zeugen zudem vom Neubeginn jüdischen Lebens nach 1945. Das ehemalige Offizierskasino der Wehrmacht, später Roundhouse genannt, war, wie das ehemalige Truppenkino, ein wichtiger Versammlungsort der Selbstverwaltungskomitees der Überlebenden. Auch kulturelle Veranstaltungen fanden hier zur Zeit des Displaced Persons Camps statt.  Der Geschichte des historischen Ortes im Besonderen wie auch der Geschichte der Wehrmacht und ihrer Verbrechen im Allgemeinen widmet sich unsere neue Ausstellung, die ab Ende April 2019 im Gebäude M.B. 89 in der Niedersachsen-Kaserne präsentiert wird. Dieses in den 1930er Jahren errichtete Gebäude ist weitgehend original erhalten und beherbergte in den letzten Tagen vor der Befreiung Häftlinge des KZ Bergen-Belsen. Später diente es zunächst als Unterkunft für polnische und ab 1946 für jüdische Displaced Persons.  Die Ausstellung verdeutlicht, dass Krieg und Verbrechen von Beginn der NS-Herrschaft an geplant waren. Anschaulich stellt sie dar, dass die Wehrmacht eine tragende Säule der NS-Diktatur darstellte. Zudem widmet sie sich den Fragen, welche Handlungsspielräume Soldaten hatten und wie die deutsche Gesellschaft und die Bundeswehr nach 1945 mit dem schwierigen Erbe der Wehrmacht umgingen.  Während der Öffnungszeiten bietet die Gedenkstätte jeweils einen Rundgang über das Areal in deutscher Sprache an. Eine Anmeldung für den Besuch der Ausstellung und des Areals ist nicht erforderlich. Eine Anmeldung für die Rundgänge ist in unserem Buchungsportal möglich.

Exhibition event

So., 10.07.2022

Besichtigungstermine für Lernort M.B. 89 im Sommer 2022

29303 Bergen (Landkreis Celle), Winsener Straße 

In den Sommermonaten öffnen wir den Lernort M.B. 89 mit Ausstellung „Aufrüstung, Krieg und Verbrechen. Die Wehrmacht und der Truppenübungsplatz Bergen“ an ausgewählten Terminen wieder für Besucher_innen! Die Geschichte des Truppenübungsplatzes und der Kaserne Bergen-Hohne ist untrennbar mit der der Kriegsgefangenenlager am Übungsplatz und des KZ Bergen-Belsen verbunden. Der Truppenübungsplatz wurde 1935 im Rahmen der Aufrüstungs- und Kriegspolitik des NS-Regimes eingerichtet. Hier übte die Wehrmacht den Angriffskrieg, dem ab 1939 Millionen Menschen auch jenseits von Kampfhandlungen zum Opfer fielen - darunter Zehntausende Kriegsgefangene, die in Lagern am Übungsplatz untergebracht waren, und mehr als 52.000 Häftlinge des KZ Bergen-Belsen. Die Spuren der Verbrechen rund um die heutige Niedersachsen-Kaserne sind unübersehbar. In der Gedenkstätte Bergen-Belsen befinden sich die im April und Mai 1945 angelegten Massengräber mit Zehntausenden Toten. Die Toten des Kriegsgefangenenlagers Bergen-Belsen wurden auf dem nahen Kriegsgefangenenfriedhof Hörsten bestattet, und mit dem sogenannten Zelttheaterfriedhof und dem Kleinen Friedhof befinden sich zwei KZ-Friedhöfe innerhalb des Kasernengeländes. Viele Gebäude in der Niedersachsen-Kaserne, die von 1945 bis 1950 als Displaced Persons Camp genutzt wurde, zeugen zudem vom Neubeginn jüdischen Lebens nach 1945. Das ehemalige Offizierskasino der Wehrmacht, später Roundhouse genannt, war, wie das ehemalige Truppenkino, ein wichtiger Versammlungsort der Selbstverwaltungskomitees der Überlebenden. Auch kulturelle Veranstaltungen fanden hier zur Zeit des Displaced Persons Camps statt. Der Geschichte des historischen Ortes im Besonderen wie auch der Geschichte der Wehrmacht und ihrer Verbrechen im Allgemeinen widmet sich unsere neue Ausstellung, die ab Ende April 2019 im Gebäude M.B. 89 in der Niedersachsen-Kaserne präsentiert wird. Dieses in den 1930er Jahren errichtete Gebäude ist weitgehend original erhalten und beherbergte in den letzten Tagen vor der Befreiung Häftlinge des KZ Bergen-Belsen. Später diente es zunächst als Unterkunft für polnische und ab 1946 für jüdische Displaced Persons. Die Ausstellung verdeutlicht, dass Krieg und Verbrechen von Beginn der NS-Herrschaft an geplant waren. Anschaulich stellt sie dar, dass die Wehrmacht eine tragende Säule der NS-Diktatur darstellte. Zudem widmet sie sich den Fragen, welche Handlungsspielräume Soldaten hatten und wie die deutsche Gesellschaft und die Bundeswehr nach 1945 mit dem schwierigen Erbe der Wehrmacht umgingen. Während der Öffnungszeiten bietet die Gedenkstätte jeweils einen Rundgang über das Areal in deutscher Sprache an. Eine Anmeldung für den Besuch der Ausstellung und des Areals ist nicht erforderlich. Eine Anmeldung für die Rundgänge ist in unserem Buchungsportal möglich.

buchen
Unter dem Motto „FEROX – wild, mutig, trotzig“ stellt Heidrun Marquardt ihre Bilder vom 26. Juni bis 06. August 2022 im Wandelgang des Kurzentrums in Bad Bevensen aus.Dieser eigenwillige Titel der Ausstellung trifft es zurzeit auf den Punkt. Die pensionierte Lehrerin, Heidrun Marquardt, tobt sich auf der Leinwand aus. Was vor 6 Jahren begann, vorwiegend nachts, wenn sie nicht schlafen konnte, quasi als „Schmerztherapie“, nimmt heute einen großen Platz in ihrem Alltag ein. Mindestens zweimal pro Woche verschwindet sie für ein paar Stunden in ihrem kleinen Atelier, das sie sich im Keller einer Freundin einrichten konnte. Trotz teilweise widriger Umstände durch Operationen und Krankheit entsteht ein äußerst farbenfrohes, abstraktes Bild nach dem anderen, oftmals arbeitet sie an mehreren Bildern gleichzeitig.Schnell war klar, dass ganz kleine Formate völlig ungeeignet sind und so entstehen die meisten Bilder auf Leinwand in 80 x 100 cm. Niemals wird vorher überlegt, niemals gibt es ein Thema für die Bilder oder versucht die Malerin hinterher ihr Werk zu deuten. Auch erhält keines der Bilder einen Titel, der den Betrachter bei seiner individuellen Interpretation beeinflussen könnte.“Ich bin oft total verblüfft, was verschiedene Betrachter auf meinen Bildern zu erkennen glauben”, sagt die Künstlerin immer wieder und freut sich dabei besonders über die Aussagen von Kindern, die mit viel Phantasie die tollsten Geschichten erzählen.Nach wie vor verzichtet Heidrun Marquardt beim Malen vollständig auf die Benutzung eines Pinsels, die Farben werden oftmals direkt aus der Flasche auf die Leinwand gegeben, mit Spachtel, Schwamm, Küchengeräten oder den Händen verteilt und sehr gerne einfach auf die Leinwand gegossen oder sogar aus größerer Entfernung geworfen.“Das einzig Schwierige ist es, zu entscheiden, wann ein Bild fertig ist”, verrät sie.Nach langem Zögern, malt doch die Künstlerin ausschließlich für sich, um sich auszudrücken, für den Augenblick und nicht, um “ schöne Bilder” zu gestalten, gab es bisher einige kleine Ausstellungen. Unter anderem wurden im Stader Krankenhaus, im Stader Rathaus, aber auch z.B. im ehemaligen Theater “ Partout” in Lübeck Bilder gezeigt.Im Sommer 2021 konnte man zeitgleich zur “ Kulturellen Landpartie” im Wendland einen umfassenden Eindruck von der Farbenpracht der zahlreichen Werke bekommen.“Meine Bilder sind sehr eigenwillig, nicht unbedingt überall als “Wohnraumdeko“ geeignet und auch nicht als solche von mir gestaltet, umso mehr freue ich mich über zahlreiche positive Rückmeldungen”, freut sich die Malerin, die sich selbst übrigens nicht als Künstlerin bezeichnet. Sie selbst sagt von sich, “ Ich bin keine Künstlerin, ich male Bilder.”Die Ausstellung im Wandelgang des Kurzentrums von Bad Bevensen beginnt am 26. Juni 2022, endet am 06. August 2022 und ist täglich von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu sehen.

Exhibition event

Do., 07.07.2022 und weitere

Bilderausstellung - Acrylbilder von Heidrun Marquardt "FEROX – wild, mutig, trotzig"

29549 Bad Bevensen, Dahlenburger Straße 1

Unter dem Motto „FEROX – wild, mutig, trotzig“ stellt Heidrun Marquardt ihre Bilder vom 26. Juni bis 06. August 2022 im Wandelgang des Kurzentrums in Bad Bevensen aus.Dieser eigenwillige Titel der Ausstellung trifft es zurzeit auf den Punkt. Die pensionierte Lehrerin, Heidrun Marquardt, tobt sich auf der Leinwand aus. Was vor 6 Jahren begann, vorwiegend nachts, wenn sie nicht schlafen konnte, quasi als „Schmerztherapie“, nimmt heute einen großen Platz in ihrem Alltag ein. Mindestens zweimal pro Woche verschwindet sie für ein paar Stunden in ihrem kleinen Atelier, das sie sich im Keller einer Freundin einrichten konnte. Trotz teilweise widriger Umstände durch Operationen und Krankheit entsteht ein äußerst farbenfrohes, abstraktes Bild nach dem anderen, oftmals arbeitet sie an mehreren Bildern gleichzeitig.Schnell war klar, dass ganz kleine Formate völlig ungeeignet sind und so entstehen die meisten Bilder auf Leinwand in 80 x 100 cm. Niemals wird vorher überlegt, niemals gibt es ein Thema für die Bilder oder versucht die Malerin hinterher ihr Werk zu deuten. Auch erhält keines der Bilder einen Titel, der den Betrachter bei seiner individuellen Interpretation beeinflussen könnte.“Ich bin oft total verblüfft, was verschiedene Betrachter auf meinen Bildern zu erkennen glauben”, sagt die Künstlerin immer wieder und freut sich dabei besonders über die Aussagen von Kindern, die mit viel Phantasie die tollsten Geschichten erzählen.Nach wie vor verzichtet Heidrun Marquardt beim Malen vollständig auf die Benutzung eines Pinsels, die Farben werden oftmals direkt aus der Flasche auf die Leinwand gegeben, mit Spachtel, Schwamm, Küchengeräten oder den Händen verteilt und sehr gerne einfach auf die Leinwand gegossen oder sogar aus größerer Entfernung geworfen.“Das einzig Schwierige ist es, zu entscheiden, wann ein Bild fertig ist”, verrät sie.Nach langem Zögern, malt doch die Künstlerin ausschließlich für sich, um sich auszudrücken, für den Augenblick und nicht, um “ schöne Bilder” zu gestalten, gab es bisher einige kleine Ausstellungen. Unter anderem wurden im Stader Krankenhaus, im Stader Rathaus, aber auch z.B. im ehemaligen Theater “ Partout” in Lübeck Bilder gezeigt.Im Sommer 2021 konnte man zeitgleich zur “ Kulturellen Landpartie” im Wendland einen umfassenden Eindruck von der Farbenpracht der zahlreichen Werke bekommen.“Meine Bilder sind sehr eigenwillig, nicht unbedingt überall als “Wohnraumdeko“ geeignet und auch nicht als solche von mir gestaltet, umso mehr freue ich mich über zahlreiche positive Rückmeldungen”, freut sich die Malerin, die sich selbst übrigens nicht als Künstlerin bezeichnet. Sie selbst sagt von sich, “ Ich bin keine Künstlerin, ich male Bilder.”Die Ausstellung im Wandelgang des Kurzentrums von Bad Bevensen beginnt am 26. Juni 2022, endet am 06. August 2022 und ist täglich von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu sehen.

Wolfgang Brehm stellt seine Bilder vom 07. bis 27. August 2022 im Wandelgang des Kurzentrums in Bad Bevensen aus. Wolfgang Brehm wurde 1961 in Lüneburg geboren und ist in Erbstorf aufgewachsen. Schon als kleines Kind und in der Schule hat er gerne und leidenschaftlich gemalt. Er machte eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker, heiratete, baute ein Haus, und so blieb die Malerei hintenangestellt. Als die turbulente Zeit überstanden war, hatte Wolfgang Brehm begonnen Airbrush Bilder zu malen. Letztlich aber sollten es dann Pinsel sein, die seiner Kreativität zum Ausdruck verhalfen. Er kaufte diese, ein paar Acrylfarben und Leinwände. Er malte abstrakt, verkaufte sogar ein paar Bilder, war aber mit diesem Stil nicht zufrieden. Wolfgang Brehm hatte auch gehörigen Respekt vor Landschaften, und machte den Fehler sich an den größten Künstlern zu messen. Er vergaß, dass auch sie einst klein angefangen hatten… Nun kam seine geliebte Frau ins Spiel! Sie sagte: „Ich denke Du solltest in Öl malen, und höre endlich auf Dein Licht permanent unter den Scheffel zu stellen!“  Wolfgang Brehm tat das, was ihm empfohlen wurde. Jetzt sieht er sich endlich als Künstler und er lebt seine Berufung. Die Frau von Wolfgang Brehm ist seine Muse, sein Hund ist sein bester Kumpel, und seine Pinsel sind sehr gute Freunde. Die Ausstellung im Wandelgang des Kurzentrums von Bad Bevensen beginnt am 07. August 2022, endet am 27. August 2022 und ist täglich von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu sehen.

Exhibition event

So., 07.08.2022 und weitere

Bilderausstellung - Wolfgang Brehm

29549 Bad Bevensen, Dahlenburger Straße 1

Wolfgang Brehm stellt seine Bilder vom 07. bis 27. August 2022 im Wandelgang des Kurzentrums in Bad Bevensen aus. Wolfgang Brehm wurde 1961 in Lüneburg geboren und ist in Erbstorf aufgewachsen. Schon als kleines Kind und in der Schule hat er gerne und leidenschaftlich gemalt. Er machte eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker, heiratete, baute ein Haus, und so blieb die Malerei hintenangestellt. Als die turbulente Zeit überstanden war, hatte Wolfgang Brehm begonnen Airbrush Bilder zu malen. Letztlich aber sollten es dann Pinsel sein, die seiner Kreativität zum Ausdruck verhalfen. Er kaufte diese, ein paar Acrylfarben und Leinwände. Er malte abstrakt, verkaufte sogar ein paar Bilder, war aber mit diesem Stil nicht zufrieden. Wolfgang Brehm hatte auch gehörigen Respekt vor Landschaften, und machte den Fehler sich an den größten Künstlern zu messen. Er vergaß, dass auch sie einst klein angefangen hatten… Nun kam seine geliebte Frau ins Spiel! Sie sagte: „Ich denke Du solltest in Öl malen, und höre endlich auf Dein Licht permanent unter den Scheffel zu stellen!“  Wolfgang Brehm tat das, was ihm empfohlen wurde. Jetzt sieht er sich endlich als Künstler und er lebt seine Berufung. Die Frau von Wolfgang Brehm ist seine Muse, sein Hund ist sein bester Kumpel, und seine Pinsel sind sehr gute Freunde. Die Ausstellung im Wandelgang des Kurzentrums von Bad Bevensen beginnt am 07. August 2022, endet am 27. August 2022 und ist täglich von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu sehen.

Unter dem Motto „Abstrakte Malerei“ stellen Heike Engler & Christoph Fuchs ihre Bilder vom 28. August bis 05. Oktober 2022 im Wandelgang des Kurzentrums in Bad Bevensen aus.Heike Engler & Christoph Fuchs zeigen Ihnen Werk aus dem letzten Jahr. Ob Farbexplosion oder ein feiner Pinselstrich in Öl oder Acryl: Es gibt keine Vorgaben in der Abstraktion. Malen inspiriert die Sinne, nicht erst beim Betrachten der Bilder, sondern auch schon im Entstehungsprozess.Farben und Formen fließen beim Entstehen der Bilder und sorgen mitunter für Überraschungen, die viel Raum für Interpretationen bieten, die wir persönlich immer sehr spannend finden.Die Ausstellung im Wandelgang des Kurzentrums von Bad Bevensen beginnt am 28. August 2022, endet am 05. Oktober 2022 und ist täglich von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu sehen.

Exhibition event

So., 28.08.2022 und weitere

Bilderausstellung von Heike Engler & Christoph Fuchs

29549 Bad Bevensen, Dahlenburger Straße 1

Unter dem Motto „Abstrakte Malerei“ stellen Heike Engler & Christoph Fuchs ihre Bilder vom 28. August bis 05. Oktober 2022 im Wandelgang des Kurzentrums in Bad Bevensen aus.Heike Engler & Christoph Fuchs zeigen Ihnen Werk aus dem letzten Jahr. Ob Farbexplosion oder ein feiner Pinselstrich in Öl oder Acryl: Es gibt keine Vorgaben in der Abstraktion. Malen inspiriert die Sinne, nicht erst beim Betrachten der Bilder, sondern auch schon im Entstehungsprozess.Farben und Formen fließen beim Entstehen der Bilder und sorgen mitunter für Überraschungen, die viel Raum für Interpretationen bieten, die wir persönlich immer sehr spannend finden.Die Ausstellung im Wandelgang des Kurzentrums von Bad Bevensen beginnt am 28. August 2022, endet am 05. Oktober 2022 und ist täglich von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu sehen.

Entdeckt die Flusslandschaft Elbe im Biosphaerium Elbtalaue, dem Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, im historischen Bleckeder Schloss. An Vogelstimmenklavier, Windmaschine, Überflutungsmodell und vielem mehr lernen Groß und Klein auf einer spielerischen Entdeckungsreise die Besonderheiten des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue kennen. Die Storchen-Live-Kamera ermöglicht von April bis August einen ganz besonderen Einblick: Vom ersten Ei, über das Schlüpfen der Küken und die flüggen Jungstörche könnt Ihr das Familienleben der Adebars in ihrem Bleckeder Nest verfolgen. In der Aquarienlandschaft erlebt Ihr die Bewohner der fischreichen Elbe von Aal bis Zander aus nächster Nähe. Auch der urzeitliche Stör tummelt sich hier! Nebenan lässt sich Baumeister Biber – ein echtes Charaktertier der Elbtalaue - in seiner Burg oder beim Schwimmen im Teich live beobachten. Auch einen Abstecher auf den 20 Meter hohen Aussichtsturm solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Im SchlossCafé duftet es nach selbgebackenem Kuchen - der perfekte Platz für eine kurze Verschnaufpause, bevor es weitergeht, vielleicht zur historischen Innenstadt von Bleckede oder in die faszinierende Elbtalaue. Beides ist in nur wenigen Gehminuten vom Biosphaerium aus zu erreichen.

Exhibition event

Do., 07.07.2022 und weitere

Biosphaerium Elbtalaue - Biber und Elbfische live erleben

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Entdeckt die Flusslandschaft Elbe im Biosphaerium Elbtalaue, dem Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, im historischen Bleckeder Schloss. An Vogelstimmenklavier, Windmaschine, Überflutungsmodell und vielem mehr lernen Groß und Klein auf einer spielerischen Entdeckungsreise die Besonderheiten des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue kennen. Die Storchen-Live-Kamera ermöglicht von April bis August einen ganz besonderen Einblick: Vom ersten Ei, über das Schlüpfen der Küken und die flüggen Jungstörche könnt Ihr das Familienleben der Adebars in ihrem Bleckeder Nest verfolgen. In der Aquarienlandschaft erlebt Ihr die Bewohner der fischreichen Elbe von Aal bis Zander aus nächster Nähe. Auch der urzeitliche Stör tummelt sich hier! Nebenan lässt sich Baumeister Biber – ein echtes Charaktertier der Elbtalaue - in seiner Burg oder beim Schwimmen im Teich live beobachten. Auch einen Abstecher auf den 20 Meter hohen Aussichtsturm solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Im SchlossCafé duftet es nach selbgebackenem Kuchen - der perfekte Platz für eine kurze Verschnaufpause, bevor es weitergeht, vielleicht zur historischen Innenstadt von Bleckede oder in die faszinierende Elbtalaue. Beides ist in nur wenigen Gehminuten vom Biosphaerium aus zu erreichen.

Die Gemeinschaftsausstellung der KünstlerInnen Ursula Blancke-Dau, Ben Boles, Carolin George, Karin Greife, Anke Gruß, Gudrun Jakubeit, Brigitte Menke, Berit Ness,Ole Ohlendorff, Ulrike Stuhrmann sowie die Kunstschule Ikarus findet bis zum 28.8. in der Halle der KulturBäckerei statt. Die Öffnungszeiten und besondere Zusatzveranstaltungen finden sie auf der Webseite der KulturBäckerei. Veranstalter ist der Verein KulturBäckerei e.V.

Exhibition event

Sa., 23.07.2022

Cross your Mindmap - Unterwegs gegen den Strich

21337 Lüneburg, Dorette-von-Stern-Straße 2

Die Gemeinschaftsausstellung der KünstlerInnen Ursula Blancke-Dau, Ben Boles, Carolin George, Karin Greife, Anke Gruß, Gudrun Jakubeit, Brigitte Menke, Berit Ness,Ole Ohlendorff, Ulrike Stuhrmann sowie die Kunstschule Ikarus findet bis zum 28.8. in der Halle der KulturBäckerei statt. Die Öffnungszeiten und besondere Zusatzveranstaltungen finden sie auf der Webseite der KulturBäckerei. Veranstalter ist der Verein KulturBäckerei e.V.

Vom 2. bis zum 28. August 2022 steht der Rotmilan im Mittelpunkt einer Sonderausstellung im Biosphaerium Elbtalaue in Bleckede. Wenn auch der Adler der Wappenvogel der Bundesrepublik Deutschland ist, so könnte es eigentlich auch der Rotmilan sein, hat dieser europäische Greifvogel doch seinen Verbreitungsschwerpunkt in Deutschland. Und er zieht am Himmel über der Elbtalaue vor allem im Sommerhalbjahr häufig und leicht erkennbar seine Kreise. In der von der Deutschen Wildtier Stiftung erstellten Wanderausstellung werden nicht nur die Besonderheiten dieses eleganten Tieres vorgestellt – so ist der Rotmilan ein typischer Teilzieher, d.h. ein Teil der Bestände zieht im Winter nach Südeuropa. Im Mittelpunkt steht auch das Stiftungs-Projekt „Land zum Leben“, in welchem die Möglichkeiten der Vereinbarkeit von moderner Landwirtschaft und dem Schutz des Rotmilans aufgezeigt werden. Das Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“ hat eine besondere Verpflichtung im Rotmilan-Schutz. So ist dieser nach der EU-Vogelschutzrichtlinie eine besonders geschützte und im Vogelschutzgebiet Niedersächsische Mittelelbe „wertbestimmende“ Art. Das Biosphärenreservat ist mit mehreren Dutzend Brutpaaren einer der Niedersachsenweit wichtigsten Lebensräume dieser Art.Die Sonderausstellung kann kostenfrei im Rahmen des Biosphaeriumsbesuchs besucht werden. Der Eintrittspreis für das Biosphaerium beträgt 2.- Euro pro Person.

Exhibition event

Fr., 08.07.2022 und weitere

Deutschlands heimischer Wappenvogel – Sonderausstellung zum Rotmilan im Biosphaerium Elbtalaue

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Vom 2. bis zum 28. August 2022 steht der Rotmilan im Mittelpunkt einer Sonderausstellung im Biosphaerium Elbtalaue in Bleckede. Wenn auch der Adler der Wappenvogel der Bundesrepublik Deutschland ist, so könnte es eigentlich auch der Rotmilan sein, hat dieser europäische Greifvogel doch seinen Verbreitungsschwerpunkt in Deutschland. Und er zieht am Himmel über der Elbtalaue vor allem im Sommerhalbjahr häufig und leicht erkennbar seine Kreise. In der von der Deutschen Wildtier Stiftung erstellten Wanderausstellung werden nicht nur die Besonderheiten dieses eleganten Tieres vorgestellt – so ist der Rotmilan ein typischer Teilzieher, d.h. ein Teil der Bestände zieht im Winter nach Südeuropa. Im Mittelpunkt steht auch das Stiftungs-Projekt „Land zum Leben“, in welchem die Möglichkeiten der Vereinbarkeit von moderner Landwirtschaft und dem Schutz des Rotmilans aufgezeigt werden. Das Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“ hat eine besondere Verpflichtung im Rotmilan-Schutz. So ist dieser nach der EU-Vogelschutzrichtlinie eine besonders geschützte und im Vogelschutzgebiet Niedersächsische Mittelelbe „wertbestimmende“ Art. Das Biosphärenreservat ist mit mehreren Dutzend Brutpaaren einer der Niedersachsenweit wichtigsten Lebensräume dieser Art.Die Sonderausstellung kann kostenfrei im Rahmen des Biosphaeriumsbesuchs besucht werden. Der Eintrittspreis für das Biosphaerium beträgt 2.- Euro pro Person.

EigenART und CreArtive

Exhibition event

Sa., 17.09.2022 bis So., 25.09.2022

EigenART und CreArtive

21376 Salzhausen, Schützenstraße 1

EigenART und CreArtive

Im März und Oktober 2022 findet “Exklusiv & Schön” – der Markt für Kunst, Handwerk und Design im Kurhaus Bad Bevensen statt. Ausgesuchte Künstler, Kunsthandwerker und Designer präsentieren ihr Handwerk.Angeboten werden Schmuck, Textilen und schöne Dinge aus Keramik, Glas oder Holz. Die Auswahl reicht von wertvollem Geschmeide über Handgewebtes und Designermode, über Skulpturen, Leuchten, Geschirr und Gläser bis hin zu gedrechselten Unikaten und Schreibutensilien.Alle Aussteller haben ihr Handwerk von der Pike auf gelernt, betreiben es professionell und leben vom Verkauf ihrer selbst gefertigten Produkte.

Event | Exhibition event

Fr., 21.10.2022 und weitere

Exklusiv & Schön - Markt für Kunst, Handwerk & Design

29549 Bad Bevensen, Dahlenburger Straße 1

Im März und Oktober 2022 findet “Exklusiv & Schön” – der Markt für Kunst, Handwerk und Design im Kurhaus Bad Bevensen statt. Ausgesuchte Künstler, Kunsthandwerker und Designer präsentieren ihr Handwerk.Angeboten werden Schmuck, Textilen und schöne Dinge aus Keramik, Glas oder Holz. Die Auswahl reicht von wertvollem Geschmeide über Handgewebtes und Designermode, über Skulpturen, Leuchten, Geschirr und Gläser bis hin zu gedrechselten Unikaten und Schreibutensilien.Alle Aussteller haben ihr Handwerk von der Pike auf gelernt, betreiben es professionell und leben vom Verkauf ihrer selbst gefertigten Produkte.

Mit der Natur- und Landschaftsführerin Nicola Mahnke geht es auf eine spannende Erkundungstour im Dunkeln. Fragen rund um die nächtliche Tierwelt wird mit Spaß und allen Sinnen nachgegangen. Dazu gehören auch Geschichten aus der Sagenwelt der Lüneburger Heide, eine kleine Mutprobe und eine nächtliche Schatzsuche. Kosten (inklusive Eintritt): 13,00 für Kinder und Jugendliche, 16,00 für Erwachsene.Anmeldung bis zwei Tage vorher bei Nicola Mahnke, Tel.: (04131) 840749, E-Mail: info@naturerlebnis-mit-genuss.de

Exhibition event | Tourist trip

Sa., 16.07.2022 und weitere

Familienführung: Nächtliche Tierwelt im Museumsdorf

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Mit der Natur- und Landschaftsführerin Nicola Mahnke geht es auf eine spannende Erkundungstour im Dunkeln. Fragen rund um die nächtliche Tierwelt wird mit Spaß und allen Sinnen nachgegangen. Dazu gehören auch Geschichten aus der Sagenwelt der Lüneburger Heide, eine kleine Mutprobe und eine nächtliche Schatzsuche. Kosten (inklusive Eintritt): 13,00 für Kinder und Jugendliche, 16,00 für Erwachsene.Anmeldung bis zwei Tage vorher bei Nicola Mahnke, Tel.: (04131) 840749, E-Mail: info@naturerlebnis-mit-genuss.de

Mit Martin Groffmann, Kosten (inklusive Eintritt): 6,00 .Anmeldung bis einen Tag vorher beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de

Exhibition event | Tourist trip

Mi., 20.07.2022 und weitere

Fledermausführung

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Mit Martin Groffmann, Kosten (inklusive Eintritt): 6,00 .Anmeldung bis einen Tag vorher beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de

Auch in diesem Jahr zeigt das Museum Römstedthaus die Fotoausstellung

Exhibition event

Do., 07.07.2022 und weitere

Fotoausstellung "Freiwillig ist keiner gegangen... - Lohheide um 1935/36"

29303 Bergen (Landkreis Celle), Am Friedensplatz 7

Auch in diesem Jahr zeigt das Museum Römstedthaus die Fotoausstellung "Freiwillig ist keiner gegangen... - Lohheide um 1935/36".Zu sehen sind zahlreiche um 1935 entstandene Fotos von Höfen und Gebäuden, die mit der Einrichtung des Truppenübungsplatzes Bergen geräumt werden mussten.Ein Fokus liegt auf den Gebieten der ehemaligen Gemeinden Belsen, Hohne, Bleckmar, Becklingen und Wardböhmen, die größtenteils in den Truppenübungsplatz integriert wurden. Unter anderem gibt es Fotos von der Belsener Schule, Schloss Bredebeck sowie von den Bauarbeiten am Truppenübungsplatz.Die Ausstellung kann bis zum 28.10.2022 zu den Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden.

Bei dieser Führung im Elbschifffahrtsmuseum erleben Sie wie die Dampfmaschinen und Dieselmotoren funktionieren.Ein besonderer Anziehungspunkt im Elbschifffahrtsmuseum ist die

Exhibition event | Tourist trip

So., 10.07.2022 und weitere

Führung "Schatzkammer der Schiffsantriebe"

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 59

Bei dieser Führung im Elbschifffahrtsmuseum erleben Sie wie die Dampfmaschinen und Dieselmotoren funktionieren.Ein besonderer Anziehungspunkt im Elbschifffahrtsmuseum ist die "Schatzkammer der Schiffsantriebe" im Gewölbekeller des historischen Gebäudes.Wie funktioniert der Schiffsschrauben Antrieb? Wie groß sind eigentlich die Dieselmotoren der riesigen Schiffe? Gehen Sie "unter Deck" im Elbschifffahrtsmuseum und entdecken Sie die Antworten auf diese und alle weiteren Fagen rund um das Thema voran kommen auf der Elbe. Hier werden Dampfmaschinen und Dieselmotoren unterschiedlicher Bauarten gezeigt. Die Sammlung ist in ihrer Art einzigartig in Deutschland, nirgends wird die Mechanisierung der Schifffahrt so durchgängig präsentiert wie hier. Und nur während eines geführten Rundganges können Sie die großen Maschinen in Bewegung erleben, das heben und senken der Kolben, das drehen des Schaufelrades, Ingeneurskunst einmalig dargestellt.   Glücklich Ihnen wieder geführte Rundgänge anbieten zu können, Bitten wir Sie die gängigen Hygienemaßnahmen zu beachten und die aktuellen Bestimmungen einzuhalten. Zur Zeit ist ein Zutritt nur unter "2G" möglich. Bitte halten Sie Ihren Genesenen oder Impfnachweis sowie ein Ausweisdokument bereit. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 04153 5909-219 oder unter museum@lauenburg-elbe.de.  

Unsere Museumsschmiede Jürgen und Evelyn Neumann zeigen das Schmieden in der historischen Museumsschmiede. Erwachsene und Kinder sind eingeladen, vorbeizuschauen.

Exhibition event

So., 17.07.2022

Handwerksvorführung: Schmieden

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Unsere Museumsschmiede Jürgen und Evelyn Neumann zeigen das Schmieden in der historischen Museumsschmiede. Erwachsene und Kinder sind eingeladen, vorbeizuschauen.

Webmeisterin Uschi Schwierske zeigt das Weben am historischen Webstuhl. Erwachsene und Kinder können an kleinen Webstühlen das Weben ausprobieren.

Exhibition event

So., 24.07.2022 und weitere

Handwerksvorführung: Weben

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Webmeisterin Uschi Schwierske zeigt das Weben am historischen Webstuhl. Erwachsene und Kinder können an kleinen Webstühlen das Weben ausprobieren.

buchen
Vom 11.06 bis 10.07. zeigt der KUNSTVEREIN UELZEN e.V. in seiner Galerie im Theater an der Ilmenau  die Ausstellung „In die Wildnis“ - Malerei von Frank Zucht (geboren 1961) Eröffnung: Samstag, 11. Juni um 16.00 Uhr Öffnungszeiten: Freitags und samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr, sonntags von 11.00 bis 18.00  Der Eintritt ist frei.  Die Besucher*innen erwartet eine phantastische, verzauberte Bildwelt, in der tierische und menschliche, natürliche und künstliche Formen ineinander übergehen. Wer den Künstler kennenlernen möchte, sollte sich die Eröffnung nicht entgehen lassen. Der Kunsthistoriker Christoph Tannert führt in die Ausstellung ein. Für musikalische Umrahmung sorgen Simon Gutfleisch (Gitarre) und Luisa Piewak (Querflöte).w

Exhibition event

Fr., 08.07.2022 und weitere

"In die Wildnis" - Malerei von Frank Zucht

29525 Uelzen, Greyerstraße 3

Vom 11.06 bis 10.07. zeigt der KUNSTVEREIN UELZEN e.V. in seiner Galerie im Theater an der Ilmenau die Ausstellung „In die Wildnis“ - Malerei von Frank Zucht (geboren 1961) Eröffnung: Samstag, 11. Juni um 16.00 Uhr Öffnungszeiten: Freitags und samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr, sonntags von 11.00 bis 18.00 Der Eintritt ist frei. Die Besucher*innen erwartet eine phantastische, verzauberte Bildwelt, in der tierische und menschliche, natürliche und künstliche Formen ineinander übergehen. Wer den Künstler kennenlernen möchte, sollte sich die Eröffnung nicht entgehen lassen. Der Kunsthistoriker Christoph Tannert führt in die Ausstellung ein. Für musikalische Umrahmung sorgen Simon Gutfleisch (Gitarre) und Luisa Piewak (Querflöte).w

Kerstin Svenssons neues Projekt gilt dem Ursprung des Lebens. Gespeist von Inspirationen aus der Natur rückt sie die lebensspendende Vulva in den Mittelpunkt ihres Schaffens. Mit ihrer Malerei verleiht Kerstin Svensson ihren Gefühlen Ausdruck und schafft spannungsgeladene Kunst, vielschichtig wie das Leben selbst.

Exhibition event

Sa., 20.08.2022 und weitere

Kerstin Svensson - Malerei "die Krone der Schöpfung"

29525 Uelzen, Am alten Kreishaus 1

Kerstin Svenssons neues Projekt gilt dem Ursprung des Lebens. Gespeist von Inspirationen aus der Natur rückt sie die lebensspendende Vulva in den Mittelpunkt ihres Schaffens. Mit ihrer Malerei verleiht Kerstin Svensson ihren Gefühlen Ausdruck und schafft spannungsgeladene Kunst, vielschichtig wie das Leben selbst.

Zur Langen Nacht der Museen am Samstag, den 17.09.2022, öffnen Lüneburgs acht Museen von 17.00 bis 23.00 Uhr Ihre Pforten. Erleben Sie ein ganz besonderes Programm mit Live Musik, Vorträgen, Mitmachaktionen, historischen Inszenierungen und vieles mehr für Groß und Klein in Lüneburgs vielfältigen Kultureinrichtungen wie das Museum Lüneburg, das Deutsche Salzmuseum, das Ostpreußische Landesmuseum, das Brauereimuseum, der Wasserturm, das Feuerwehrmuseum, das Kloster Lüneburg und das Alte Rfathaus. Programmdetails folgen. Alle Informationen entnehmen Sie aktuell unserer Website www.museumsnachtlueneburg.de. Abgerundet wird das Programm durch einen kostenfreien Busshuttle, der Sie zu allen Veranstaltungspunkten bringt. 

Exhibition event

Sa., 17.09.2022

Lange Nacht der Museen in Lüneburg

21335 Lüneburg, Am Markt 

Zur Langen Nacht der Museen am Samstag, den 17.09.2022, öffnen Lüneburgs acht Museen von 17.00 bis 23.00 Uhr Ihre Pforten. Erleben Sie ein ganz besonderes Programm mit Live Musik, Vorträgen, Mitmachaktionen, historischen Inszenierungen und vieles mehr für Groß und Klein in Lüneburgs vielfältigen Kultureinrichtungen wie das Museum Lüneburg, das Deutsche Salzmuseum, das Ostpreußische Landesmuseum, das Brauereimuseum, der Wasserturm, das Feuerwehrmuseum, das Kloster Lüneburg und das Alte Rfathaus. Programmdetails folgen. Alle Informationen entnehmen Sie aktuell unserer Website www.museumsnachtlueneburg.de. Abgerundet wird das Programm durch einen kostenfreien Busshuttle, der Sie zu allen Veranstaltungspunkten bringt. 

buchen
Die „Lange Nacht der Schönen Künste“ weckt in jedem Jahr das Interesse vieler Menschen.Bürgerinnen und Bürger, Urlauberinnen und Urlauber genießen in der Innenstadt von Dannenberg (Elbe) das besondere Flair. Künstler eröffnen eine besondere Bühne, Bildhauer und Musiker geben sich ein Stelldichein.Auch eine ganz besondere Kunst ist dabei, die uns allen am geläufigsten ist, die Kochkunst. Kulinarische Genüsse in vielerlei Richtungen bereichern den Abend. Dort, wo üblicherweise Geschäfte getätigt und Einkäufe erledigt werden, erleben Sie als Besucher an diesem Abend das Miteinander von Kunst, Musik und der kulinarischen Vielfalt.„Sehen, Hören und Schmecken“ist das Motto in dieser „Langen Nacht der Schönen Künste“.Lassen Sie sich bei Kerzen- und Fackelschein in der Innenstadt von Dannenberg (Elbe) von diesem besonderen Ambiente verzaubern. 

Exhibition event | Festival

Sa., 17.09.2022

Lange Nacht der schönen Künste

29451 Dannenberg (Elbe), Am Markt 

Die „Lange Nacht der Schönen Künste“ weckt in jedem Jahr das Interesse vieler Menschen.Bürgerinnen und Bürger, Urlauberinnen und Urlauber genießen in der Innenstadt von Dannenberg (Elbe) das besondere Flair. Künstler eröffnen eine besondere Bühne, Bildhauer und Musiker geben sich ein Stelldichein.Auch eine ganz besondere Kunst ist dabei, die uns allen am geläufigsten ist, die Kochkunst. Kulinarische Genüsse in vielerlei Richtungen bereichern den Abend. Dort, wo üblicherweise Geschäfte getätigt und Einkäufe erledigt werden, erleben Sie als Besucher an diesem Abend das Miteinander von Kunst, Musik und der kulinarischen Vielfalt.„Sehen, Hören und Schmecken“ist das Motto in dieser „Langen Nacht der Schönen Künste“.Lassen Sie sich bei Kerzen- und Fackelschein in der Innenstadt von Dannenberg (Elbe) von diesem besonderen Ambiente verzaubern. 

Die Märchenerzählerin Petra Kallen entführt kleine und große Besucher in die Welt der Grimmschen Märchenwesen. Der Schafstall in der Heide, der Bienengarten oder die Diele des Brümmerhofes verwandeln sich dabei in märchenhafte Schauplätze längst vergangener Zeit: Kann das Schloss der Bienenkönigin befreit werden? Was hat es mit der Unke auf sich?Treffpunkt: Am Göpel (Vom Eingangsgebäude sichtbar)Kosten: 10 Euro Erwachsene, 5 Euro Kinder, Familienkarte 20 Euro. Anmeldung bis zum 03.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Exhibition event | Tourist trip

Fr., 05.08.2022

Märchenspaziergang: Von Bienen und Unken

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Die Märchenerzählerin Petra Kallen entführt kleine und große Besucher in die Welt der Grimmschen Märchenwesen. Der Schafstall in der Heide, der Bienengarten oder die Diele des Brümmerhofes verwandeln sich dabei in märchenhafte Schauplätze längst vergangener Zeit: Kann das Schloss der Bienenkönigin befreit werden? Was hat es mit der Unke auf sich?Treffpunkt: Am Göpel (Vom Eingangsgebäude sichtbar)Kosten: 10 Euro Erwachsene, 5 Euro Kinder, Familienkarte 20 Euro. Anmeldung bis zum 03.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

In der Märchenwoche verwandeln sich mehrere Häuser des Museumsdorfes zu Schauplätzen bekannter Erzählungen der Gebrüder Grimm. Oft spiegeln sich in ihnen die entbehrungsreichen Lebensverhältnisse der frühen Neuzeit wider. Die Gäste des Museums begegnen daher nicht nur armen Kindern, Hexen und Wölfen, sondern erfahren auch Wissenswertes über die historischen Hintergründe der Märchen. Dazu gibt es verschiedene Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche vom Schmieden in den heißen Kohlen bis zum Bau und Testen der eigenen Handspindel über Märchenspaziergänge für die ganze Familie.

Exhibition event

Di., 02.08.2022 und weitere

Märchenwoche

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

In der Märchenwoche verwandeln sich mehrere Häuser des Museumsdorfes zu Schauplätzen bekannter Erzählungen der Gebrüder Grimm. Oft spiegeln sich in ihnen die entbehrungsreichen Lebensverhältnisse der frühen Neuzeit wider. Die Gäste des Museums begegnen daher nicht nur armen Kindern, Hexen und Wölfen, sondern erfahren auch Wissenswertes über die historischen Hintergründe der Märchen. Dazu gibt es verschiedene Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche vom Schmieden in den heißen Kohlen bis zum Bau und Testen der eigenen Handspindel über Märchenspaziergänge für die ganze Familie.

Für alle, denen ein gutes Leben mit Zukunft wichtig ist!  Innovative Technik, kreative Projekte, kompetente Gesprächspartner*innen und direkt umsetzbare Workshops.  Wichtige Zukunftsthemen, die zum Handeln auffordern. Unter dem Motto „Gut leben mit Zukunft“ laden deshalb die BI-Südheide, das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg (EBH) und weitere Engagement- und Wirtschaftspartner*innen mit Unterstützung der LEADER-Region Kulturraum Oberes Örtzetal zu einer „Messe der guten Ideen“ ein. Es gibt vielfältige Angebote zu ganz unterschiedlichen Themen. Und das Beste: Das persönliche Programm kann ganz individuell zusammengestellt werden.  Weitere Veranstaltungsinfos und Anmeldemöglichkeiten sind auf der Homepage www.gut-leben-mit-zukunft.de zu finden und werden ständig erweitert/aktuell gehalten.

Exhibition event

Sa., 09.07.2022

Messe der guten Ideen zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit

29320 Hermannsburg (Südheide), Lutterweg 16

Für alle, denen ein gutes Leben mit Zukunft wichtig ist! Innovative Technik, kreative Projekte, kompetente Gesprächspartner*innen und direkt umsetzbare Workshops. Wichtige Zukunftsthemen, die zum Handeln auffordern. Unter dem Motto „Gut leben mit Zukunft“ laden deshalb die BI-Südheide, das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg (EBH) und weitere Engagement- und Wirtschaftspartner*innen mit Unterstützung der LEADER-Region Kulturraum Oberes Örtzetal zu einer „Messe der guten Ideen“ ein. Es gibt vielfältige Angebote zu ganz unterschiedlichen Themen. Und das Beste: Das persönliche Programm kann ganz individuell zusammengestellt werden. Weitere Veranstaltungsinfos und Anmeldemöglichkeiten sind auf der Homepage www.gut-leben-mit-zukunft.de zu finden und werden ständig erweitert/aktuell gehalten.

buchen
Auf der Burg Bodenteich erfahren Sie auf der

Exhibition event

Mittelalter & mehr in Bad Bodenteich

29389 Bad Bodenteich, Burgstraße 8

Auf der Burg Bodenteich erfahren Sie auf der "Mittelalterlichen Baustelle", wie mühsam dazumal Burgen gebaut wurden. Wussten Sie, dass bis 1914 in Bodenteich ein süffiges Dunkelbier - der Knorrbock - gebraut wurde? Neben der wieder aufgebauten Brauerei - einem einzigartigen Veranstaltungsstand...

82 Kunstwerke werden auf den Wiesen und Parkanlagen um den Ollershof und die St. Urbani-Kirche ausgestellen und werden diese Flächen in eine große Freiluftgalerie verwandeln. Die zugelassenen Künstlerinnen und Künstler kommen aus sechs europäischen Ländern, 37 von ihnen haben schon einmal oder auch mehrmals in Munster ausgestellt, 10 sind erstmals dabei. Ergänzend zur Ausstellung der großformatigen Kunstwerke im Aussenbereich werden 67 kleine Objekte aus Glas auch im Saal der Stadtbücherei und in der St. Urbani-Kirche als besondere Ausstellungen gezeigt.

Exhibition event

Sa., 27.08.2022 und weitere

Munster. 12. Internationale Ausstellung Glasplastik und Garten

29633 Munster, Kirchgarten 2

82 Kunstwerke werden auf den Wiesen und Parkanlagen um den Ollershof und die St. Urbani-Kirche ausgestellen und werden diese Flächen in eine große Freiluftgalerie verwandeln. Die zugelassenen Künstlerinnen und Künstler kommen aus sechs europäischen Ländern, 37 von ihnen haben schon einmal oder auch mehrmals in Munster ausgestellt, 10 sind erstmals dabei. Ergänzend zur Ausstellung der großformatigen Kunstwerke im Aussenbereich werden 67 kleine Objekte aus Glas auch im Saal der Stadtbücherei und in der St. Urbani-Kirche als besondere Ausstellungen gezeigt.

„Yo, wir schaffen das…!“ sagt Bob der Baumeister, wenn er seine Baustellen angeht. Das sagt sich auch das Team des neuen Uelzen Museums und lädt Sie herzlich ein, sich das Werkeln und Treiben in der ehemaligen Stadtsparkasse einmal anzusehen. An insgesamt sieben Terminen führen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sie über die Baustelle und damit durch die werdenden Museumsräumlichkeiten.Ob nun der archäologisch spannende Untergrund Uelzens, das gefühlte Baustilwirrwarr in der Stadt, die Aufbruchstimmung mit Beginn der industriellen Zuckerproduktion oder die Frage nach der Metamorphose in Kunst und Kultur… die Vielfalt der Themen wird Sie begeistern. Spannend ist, dass es bei jeder Führung ein wenig anders zugehen wird, denn jedes Mal wird sich etwas verändert haben und jedes Mal ist das Museum ein Schritt weiter in Richtung des Ziels.Im Juni und im September wird die Museumspädagogin Sie ganz praktisch in die Ideen der Bildung und Vermittlung einführen und schon einmal die eine oder andere Aktion mit Ihnen ausprobieren.2023 wird es dann heißen: „Yo, wir haben es geschafft“, und dann steht den Uelzern und ihren Besuchern das Haus dauerhaft offen.Bitte geben Sie bei der Buchung die Personenzahl an. Termine: 8.4./13.5./24.6./5.8./16.9./28.10./9.12. Uhrzeit/Dauer: 16.30 Uhr /1 Stunde Treffpunkt: Bahnhofstraße 35 Kostenlos, eine Spende ist herzlich willkommen Maximale Teilnehmerzahl: 15 Veranstalter: Uelzen Museum Kontakt & Anmeldung: Uelzen Museum,Tel. +49 581 3891182, info@museumsverein-uelzen.de

Exhibition event | Tourist trip

Fr., 05.08.2022 und weitere

Museums Baustellenführung

29525 Uelzen, Bahnhofstraße 35

„Yo, wir schaffen das…!“ sagt Bob der Baumeister, wenn er seine Baustellen angeht. Das sagt sich auch das Team des neuen Uelzen Museums und lädt Sie herzlich ein, sich das Werkeln und Treiben in der ehemaligen Stadtsparkasse einmal anzusehen. An insgesamt sieben Terminen führen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sie über die Baustelle und damit durch die werdenden Museumsräumlichkeiten.Ob nun der archäologisch spannende Untergrund Uelzens, das gefühlte Baustilwirrwarr in der Stadt, die Aufbruchstimmung mit Beginn der industriellen Zuckerproduktion oder die Frage nach der Metamorphose in Kunst und Kultur… die Vielfalt der Themen wird Sie begeistern. Spannend ist, dass es bei jeder Führung ein wenig anders zugehen wird, denn jedes Mal wird sich etwas verändert haben und jedes Mal ist das Museum ein Schritt weiter in Richtung des Ziels.Im Juni und im September wird die Museumspädagogin Sie ganz praktisch in die Ideen der Bildung und Vermittlung einführen und schon einmal die eine oder andere Aktion mit Ihnen ausprobieren.2023 wird es dann heißen: „Yo, wir haben es geschafft“, und dann steht den Uelzern und ihren Besuchern das Haus dauerhaft offen.Bitte geben Sie bei der Buchung die Personenzahl an. Termine: 8.4./13.5./24.6./5.8./16.9./28.10./9.12. Uhrzeit/Dauer: 16.30 Uhr /1 Stunde Treffpunkt: Bahnhofstraße 35 Kostenlos, eine Spende ist herzlich willkommen Maximale Teilnehmerzahl: 15 Veranstalter: Uelzen Museum Kontakt & Anmeldung: Uelzen Museum,Tel. +49 581 3891182, info@museumsverein-uelzen.de

Taschenlampenführung durch das Elbschifffahrtsmuseum Beim Schein der Taschenlampen erklärt der Museumsführer Kindgerecht das Leben an und mit der Elbe. Hat sich die lustige Person etwa bewegt? Gackert dort ein Huhn? Was ist da los Nachts im Museum? Bei diesem geführten Rundgang durch die Ausstellung des Elbschifffahrtsmuseum darf mit Taschenlampe entdeckt werden. Im Schein der Taschenlampen lässt sich die spannende Geschichte der Elbschifffahrt in neuem Licht entdecken. Taschenlampen bitte selbst mit bringen!Die Taschenlampenführung

Exhibition event | Tourist trip

Fr., 18.11.2022

Nachts im Museum

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 59

Taschenlampenführung durch das Elbschifffahrtsmuseum Beim Schein der Taschenlampen erklärt der Museumsführer Kindgerecht das Leben an und mit der Elbe. Hat sich die lustige Person etwa bewegt? Gackert dort ein Huhn? Was ist da los Nachts im Museum? Bei diesem geführten Rundgang durch die Ausstellung des Elbschifffahrtsmuseum darf mit Taschenlampe entdeckt werden. Im Schein der Taschenlampen lässt sich die spannende Geschichte der Elbschifffahrt in neuem Licht entdecken. Taschenlampen bitte selbst mit bringen!Die Taschenlampenführung "Nachts im Museum" ist nur mit Anmeldung im Elbschifffahrtsmuseum telefonisch unter 04153 - 5909219 oder per Mail an museum@lauenburg-elbe.de möglich.   Glücklich Ihnen wieder geführte Rundgänge anbieten zu können, Bitten wir Sie die gängigen Hygienemaßnahmen zu beachten und die aktuellen Bestimmungen einzuhalten. Zur Zeit ist ein Zutritt nur unter "2G" möglich. Bitte halten Sie Ihren Genesenen oder Impfnachweis sowie ein Ausweisdokument bereit. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 04153 5909-219 oder unter museum@lauenburg-elbe.de.