0

Merkliste

BO1 Technik und Handwerk

2:23 h 186 hm 186 hm 35,9 km easy

Bad Bodenteich, Deutschland

>
Einmal Bad Bodenteich und zurück: Auf der 36 km langen Rundtour warten Naturerlebnisse in Heide und Seewiese, eine Burganlage und ein Museum mit lebendiger Handwerksgeschichte.

Von Bad Bodenteich über Wieren, Suhlendorf und ein Stück deutsch-deutsche Grenze führt diese rund 36 km lange Rundtour zurück nach Bad Bodenteich. Abstecher in die Seewiesen oder die Bodenteicher Heide versprechen sinnliche Naturerlebnisse. Tipps für Familien: das Handwerksmuseum in Suhlendorf, die Burganlage Bodenteich mit Barfußpfad, Drachen-Spielplatz und Minigolf im Seepark und das Freibad im Wald.

Raus geht es aus Bad Bodenteich Richtung Norden. Hier lohnt sich gleich ein Abstecher in die weitläufige Bodenteicher Heide. Die bietet einen Naturlehrpfad mit Bienenstand und Schafstall. Besonders schön ist sie im Spätsommer, wenn die Heide blüht.

Durch Felder und Wiesen führt der Weg nach Wieren. Hier empfiehlt sich für eine erste kleine Pause der Rastplatz an den renaturierten Dorfteichen gegenüber der Feldsteinkirche aus dem 12. Jahrhundert.

Gut ausgeruht radelst du durchs Naturschutzgebiet Droher Holz – ein Waldgebiet mit alten Eichen, Hainbuchen, Rotbuchen, Erlen und Eschen. In der Talniederung der Esterau liegt die Kroetzmühle, die erstmals 1550 erwähnt wurde. Sie ist heute stillgelegt, aber betriebsbereit.

Über Gavendorf mit seinem Naturschutzgebiet „Schwarzes Moor“ erreichst du Suhlendorf. Hier lohnt eine längere Pause im Handwerksmuseum. Das zeigt in zahlreichen Gebäuden teils historische Handwerksberufe: Schuhmacher, Radiotechniker, Töpfer, Schmied, Friseur, Perückenmacher, Müller, Setzer, Drucker und mehr. Die Ausstellungen dokumentieren den Wandel des Handwerks in den vergangenen hundert Jahren. Vieles kann durch Ausprobieren sinnlich erlebt werden, z. B. Mahlen mit Mahlstein und Handmühle, Stromerzeugung durch Körperkraft. Die Ausstellungshalle erzählt anhand zahlreicher Mühlenmodelle die Geschichte von Mühlen und Müllerhandwerk. Mehrmals monatlich ist „Backtag“ im Museum, dann gibt es Brot und Kuchen aus dem Backhaus und Vorführungen in den Handwerkstätten. Das ganze Jahr über gibt es Veranstaltungen zum Schauen und Mitmachen, speziell auch für Kinder.

Über Kölau und Bockholt wird Soltendieck, erreicht, wo es einen historischen Steinbackofen von 1770 zu bestaunen gibt. Im Sommer feiern die Soltendiecker hier ihr Butterkuchenfest.

Zwischen Thielitz und Schafwedel fährst du ein kleines Stück entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Von dort ist es nicht mehr weit zum Start- und Zielpunkt Bad Bodenteich. Im Freibad klingt der Tag entspannt aus. Wer noch Energie hat, spielt Minigolf im Seepark oder tobt sich auf dem Drachen-Spielplatz aus.

  • Aufstieg: 186 hm

  • Abstieg: 186 hm

  • Länge der Tour: 35,9 km

  • Höchster Punkt: 86 m

  • Differenz: 35 hm

  • Niedrigster Punkt: 51 m

Difficulty

easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Family biking trails

Culture biking trails

Circular route

Culture

Family suitability

Open

Öffentliche Verkehrsmittel

Bad Bodenteich ist Bahnstation an der Strecke Uelzen - Braunschweig.

Zur Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

https://t1p.de/sd4x

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen