0

Merkliste

Ehemalige Klosterkirche in Oldenstadt

Klosterstraße 6, 29525 Uelzen, Deutschland

Die ehemalige Klosterkirche in Oldenstadt stellt in Teilen das älteste erhaltene Bauwerk des Mittelalters im Kreis Uelzen dar. Hier finden sich die beeindruckenden Reste einer kreuzförmigen, dreischiffigen Basilika aus Feldsteinen, sie weisen 11 m hohe Wände und 8 m breite Vierungsbögen auf. Das in dieser Größe in Deutschland einzigartige Kirchenbauwerk wird heute von zwei Eigentümern genutzt, das Langhaus als Veranstaltungsraum, Querschiff und Chor als Gemeindekirche. Diese Teilung als Beispiel der Profanierung von Sakralbauten seit der frühen Neuzeit macht das Bauwerk zu einem besonderen Denkmal. Im Jahre 973 gründeten Kaiser Otto II und Bischof Bruno von Verden ein Kanonissenkloster im heutigen Oldenstadt, für das der Bischof den Bau einer Kirche veranlasste. Um 1135 wurde für das inzwischen von Benediktinern besetzte Kloster eine romanische Kirche errichtet. Bei archäologischen Ausgrabungen (1970 - 1973) konnten zwei Vorgängerbauten nachgewiesen werden. Es handelte sich dabei um Reste eines dreischiffigen Bauwerks, das als ottonische Kirche aus der Zeit um 980 interpretiert wird. Dieser Anlage wurde später ein Westbau mit Eingangsempore hinzugefügt; dann folgten zwei Rundtürme. Als ältere Spuren fanden sich die Reste eines hölzernen Pfostenbaus, dessen Funktion nicht eindeutig geklärt werden konnte. Auf den Resten der ottonischen Kirche wurde das romanische Bauwerk errichtet: Dreischiffige Kirche und Westbau mit Turmanlagen behielt man bei, verstärkte aber die Mauerbreite. In der Gotik (1200 - 1500) folgte die Erneuerung des südlichen Querhausgiebels in Backstein; im westlichen Vierungsbogen zog man einen Lettner als Raumteiler ein. Das nördliche Querhaus wurde 1909 auf den alten Grundmauern neu errichtet. von der kreuzförmigen, ungewölbten Basilika (einer Art Hallenbau mit unterschiedlichen Anbauten = Schiffen) sind heute das Mittelschiff des einstigen Langhauses und der südliche Teil des Querhauses erhalten. Das Langschiff verlor um 1700 seine Seitenschiffe. Der nördliche Querhausflügel wurde 1830 abgerissen. Nach Einziehen von Zwischendecken diente das Gebäude jahrhundertelang weltlichen Zwecken: als Viehstall, Scheune und Speicher. Die Fundamente der Türme und der Seitenschiffe sind im Pflaster markiert. 

geschlossen


Montag 09:30 - 11:30
Dienstag 09:30 - 11:30
Mittwoch 09:30 - 11:30
Donnerstag geschlossen
Freitag 09:30 - 11:30
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
St. Laurentius ist eine der ältesten Kirchen der weiteren Umgebung. Sie ist ein einschiffiger romanischer Feldsteinbau mit eingezogenem Chorrechteck und halbrunder Apsis. Derromanische Chroruam  ist etwa 950 - 1000 Jahre alt.  }

St. Laurentius Kapelle Stederdorf

Öffnungszeiten

Bollenser Str., 29559 Wrestedt, Deutschland

St. Laurentius ist eine der ältesten Kirchen der weiteren Umgebung. Sie ist ein einschiffiger romanischer Feldsteinbau mit eingezogenem Chorrechteck und halbrunder Apsis. Derromanische Chroruam  ist etwa 950 - 1000 Jahre alt. 

Church

Außenansicht mit Langschiff links und Glockenturm rechts }

St. Jakobus-Kirche Wieren, Alte Kirche Wieren

Öffnungszeiten

Wiesenstraße 11, 29559 Wrestedt, Deutschland

Feldsteinkriche,  zum Teil aus dem 12. Jahrhundert

Church Landmark Or Historical Building

Blick vom Weg auf die Feldsteinkapelle inmitten einer Wiese }

Feldsteinkapelle St. Michaelis in Müssingen

Geschlossen

Zur Kapelle 5A, 29594 Müssingen, Deutschland

Die etwas versteckt am nördlichen Ortstand liegende, aus dem 14. Jahrhundert stammende Feldsteinkapelle  St. Michaelis in Müssingen zählt zu den bedeutendsten noch erhaltenen mittelalterlichen Bauwerken in der Heide- Region Uelzen.

Church

Blick auf die Kirche mit Glockenturm im Vordergrund }

St. Bartholomäus Kirche Lüder, Feldsteinkapelle Lüder

Öffnungszeiten

Pastorenweg 1, 29394 Lüder, Deutschland

Die St.-Bartholomäus Kirche in Lüder wurde  im Jahr 1373 errichtet und fungierte als Wallfahrtskirche

Church

Historische Feldsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert mit hölzernem Glockenturm und wertvoller Innenausstattung }

Dorfkirche Eimke

Öffnungszeiten

Twiete 1, 29578 Eimke, Deutschland

Historische Feldsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert mit hölzernem Glockenturm und wertvoller Innenausstattung

Church Landmark Or Historical Building Monument

}
Blick auf den Kirchturm der St- Marien Kirche in der Hansestadt Uelzen }

St.-Marien-Kirche Uelzen

Geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

Pastorenstr. 2, 29525 Uelzen, Deutschland

Die 1292 geweihte, gotische St.-Marien-Kirche mit ihrem 86 Meter hohen Turm entstand zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert.   

Church Landmark Or Historical Building

Backsteinkapelle (1865), neugotisch. }
Die evanagelische Kirche steht auf dem Kirchplatz von Bad Bevensen, dem  Zentrum der Innenstadt. }

Dreikönigskirche Bad Bevensen

Geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

Kirchplatz, 29549 Bad Bevensen, Deutschland

Die evanagelische Kirche steht auf dem Kirchplatz von Bad Bevensen, dem  Zentrum der Innenstadt.

Church

Katholische Kirche Bad Bevensen }

St. Joseph-Kirche Bad Bevensen

Öffnungszeiten

Medinger Str. 36 a, 29549 Bad Bevensen, Deutschland

Katholische Kirche Bad Bevensen

Church

Seitenansicht Glockenturm und Rundfenster }

St. Petri Kirche Bad Bodenteich

Geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

Hauptstraße 13, 29389 Bad Bodenteich, Deutschland

Klassizistische Saalkirche aus dem 18. Jahrhundert

Church

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen