Museumsdorf Hösseringen

Das Museumsdorf Hösseringen besteht seit 1975 und befindet sich am Landtagsplatz zu Hösseringen. Auf 12 ha Fläche mit 27 Gebäuden veranschaulicht das Freilichtmuseum ländliches Wohnen und Arbeiten in der Lüneburger Heide in den letzten 400 Jahren.

Kernstück des Museums ist der "Brümmerhof" von 1644. Mit seinem beeindruckenden Haupthaus und den vielen Nebengebäuden zeigt er beispielhaft, wie eine großbäuerliche Wirtschaft der Lüneburger Heide ausgesehen hat.

 

Eine Herde mit Heidschnucken, Schweine, Hühner und Enten auf dem Dorfteich beleben das ländliche Bild.

 

Umfassende Ausstellungen zu Themen wie Imkerei, Schafhaltung, Spinnen und Weben, Vorratshaltung und Landtechnik vermitteln Einblicke in typische ländliche Arbeitsbereiche. Bewirtschaftete Bauerngärten des frühen 20. Jahrhunderts, kleine Äcker mit Buchweizen, Roggen oder Flachs sowie die Tierhaltung von Heidschnucken und Geflügel tragen zur Veranschaulichung und Belebung bei.

 

 

In der großen Ausstellungshalle werden wechselnde Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themenbereichen gezeigt. Aktionstage wie der Museumstag, Erntedankfest, Kindertag und andere Veranstaltungen ziehen immer wieder zahlreiche Besucher nach Hösseringen.

Infoflyer mit aktuellem Veranstaltungsprogramm kostenlos im Shop bestellen

 

Öffnungszeiten:
15. März bis 31. Oktober: 10:30–17:30 Uhr und an Feiertagen, montags an Werktagen geschlossen
Führungen von Gruppen sind ganzjährig, auch außerhalb der Öffnungszeiten, möglich.

Kontakt

Museumsdorf Hösseringen
Am Landtagsplatz
29556 Hösseringen

Tel.: +49 (0) 05826 / 17 74
Fax: +49 (0) 05826 / 83 92


http://www.museumsdorf-hoesseringen.de