0

Merkliste
shape

Veranstaltungen im Museumsdorf Hösseringen

Informationen und Aktionen rund um den Apfel: Ein Pomologe (Apfelkundler) bestimmt Ihre mitgebrachten Äpfel (3–5 Stück einer Sorte) und gibt Tipps zur Pflege und Lagerung des Obstes. Säfte und andere kulinarische Produkte aus Äpfeln runden das Angebot ab. Kinder können Apfelsaft pressen, Apfelpfannkuchen backen oder an einem Wettschälen teilnehmen. Für das leibliche Wohl gibt es Apfelkuchen.

Festival

So., 16.10.2022

Apfeltag

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Informationen und Aktionen rund um den Apfel: Ein Pomologe (Apfelkundler) bestimmt Ihre mitgebrachten Äpfel (3–5 Stück einer Sorte) und gibt Tipps zur Pflege und Lagerung des Obstes. Säfte und andere kulinarische Produkte aus Äpfeln runden das Angebot ab. Kinder können Apfelsaft pressen, Apfelpfannkuchen backen oder an einem Wettschälen teilnehmen. Für das leibliche Wohl gibt es Apfelkuchen.

Gemeinschaftsveranstaltung der Kreislandjugend und des Museumsdorfes. Ein abwechslungsreiches Programm belebt das Museumsdorf. Alte Landmaschinen sind im Einsatz, vergessene Arbeitstechniken werden vorgeführt. Traditionelle Volkstänze erinnern an die geselligen Seiten des ländlichen Lebens. Kinder können bei der Kartoffelernte helfen und bei verschiedenen Aktionen mitmachen. Für das leibliche Wohl sorgen die Landjugendgruppen mit Kaffee, Kuchen und regionalen Produkten. Um 14.00 Uhr findet der Erntedankgottesdienst im Brümmerhof statt.

Festival

So., 02.10.2022

Erntedank- und Kartoffelfest

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Gemeinschaftsveranstaltung der Kreislandjugend und des Museumsdorfes. Ein abwechslungsreiches Programm belebt das Museumsdorf. Alte Landmaschinen sind im Einsatz, vergessene Arbeitstechniken werden vorgeführt. Traditionelle Volkstänze erinnern an die geselligen Seiten des ländlichen Lebens. Kinder können bei der Kartoffelernte helfen und bei verschiedenen Aktionen mitmachen. Für das leibliche Wohl sorgen die Landjugendgruppen mit Kaffee, Kuchen und regionalen Produkten. Um 14.00 Uhr findet der Erntedankgottesdienst im Brümmerhof statt.

Mit der Natur- und Landschaftsführerin Nicola Mahnke geht es auf eine spannende Erkundungstour im Dunkeln. Fragen rund um die nächtliche Tierwelt wird mit Spaß und allen Sinnen nachgegangen. Dazu gehören auch Geschichten aus der Sagenwelt der Lüneburger Heide, eine kleine Mutprobe und eine nächtliche Schatzsuche. Kosten (inklusive Eintritt): 13,00 für Kinder und Jugendliche, 16,00 für Erwachsene.Anmeldung bis zwei Tage vorher bei Nicola Mahnke, Tel.: (04131) 840749, E-Mail: info@naturerlebnis-mit-genuss.de

Exhibition event | Tourist trip

Sa., 16.07.2022 und weitere

Familienführung: Nächtliche Tierwelt im Museumsdorf

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Mit der Natur- und Landschaftsführerin Nicola Mahnke geht es auf eine spannende Erkundungstour im Dunkeln. Fragen rund um die nächtliche Tierwelt wird mit Spaß und allen Sinnen nachgegangen. Dazu gehören auch Geschichten aus der Sagenwelt der Lüneburger Heide, eine kleine Mutprobe und eine nächtliche Schatzsuche. Kosten (inklusive Eintritt): 13,00 für Kinder und Jugendliche, 16,00 für Erwachsene.Anmeldung bis zwei Tage vorher bei Nicola Mahnke, Tel.: (04131) 840749, E-Mail: info@naturerlebnis-mit-genuss.de

Mit Martin Groffmann, Kosten (inklusive Eintritt): 6,00 .Anmeldung bis einen Tag vorher beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de

Exhibition event | Tourist trip

Mi., 20.07.2022 und weitere

Fledermausführung

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Mit Martin Groffmann, Kosten (inklusive Eintritt): 6,00 .Anmeldung bis einen Tag vorher beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de

Unsere Museumsschmiede Jürgen und Evelyn Neumann zeigen das Schmieden in der historischen Museumsschmiede. Erwachsene und Kinder sind eingeladen, vorbeizuschauen.

Exhibition event

So., 17.07.2022

Handwerksvorführung: Schmieden

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Unsere Museumsschmiede Jürgen und Evelyn Neumann zeigen das Schmieden in der historischen Museumsschmiede. Erwachsene und Kinder sind eingeladen, vorbeizuschauen.

Webmeisterin Uschi Schwierske zeigt das Weben am historischen Webstuhl. Erwachsene und Kinder können an kleinen Webstühlen das Weben ausprobieren.

Exhibition event

So., 24.07.2022 und weitere

Handwerksvorführung: Weben

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Webmeisterin Uschi Schwierske zeigt das Weben am historischen Webstuhl. Erwachsene und Kinder können an kleinen Webstühlen das Weben ausprobieren.

buchen
Das Museumsdorf stimmt Sie auf die Herbstzeit ein. Regionale Kunsthandwerker überraschen mit ihren kreativen und dekorativen Produkten. Nostalgischen Charme und Spaß für die ganze Familie bietet das historische Straßentheater „Katharinas Schaubude“. Dank eines reichhaltigen kulinarischen Angebotes ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.Eintritt: 4 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Event

So., 06.11.2022

Kunsthandwerkermarkt

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Das Museumsdorf stimmt Sie auf die Herbstzeit ein. Regionale Kunsthandwerker überraschen mit ihren kreativen und dekorativen Produkten. Nostalgischen Charme und Spaß für die ganze Familie bietet das historische Straßentheater „Katharinas Schaubude“. Dank eines reichhaltigen kulinarischen Angebotes ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.Eintritt: 4 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Die Märchenerzählerin Petra Kallen entführt kleine und große Besucher in die Welt der Grimmschen Märchenwesen. Der Schafstall in der Heide, der Bienengarten oder die Diele des Brümmerhofes verwandeln sich dabei in märchenhafte Schauplätze längst vergangener Zeit: Kann das Schloss der Bienenkönigin befreit werden? Was hat es mit der Unke auf sich?Treffpunkt: Am Göpel (Vom Eingangsgebäude sichtbar)Kosten: 10 Euro Erwachsene, 5 Euro Kinder, Familienkarte 20 Euro. Anmeldung bis zum 03.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Exhibition event | Tourist trip

Fr., 05.08.2022

Märchenspaziergang: Von Bienen und Unken

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Die Märchenerzählerin Petra Kallen entführt kleine und große Besucher in die Welt der Grimmschen Märchenwesen. Der Schafstall in der Heide, der Bienengarten oder die Diele des Brümmerhofes verwandeln sich dabei in märchenhafte Schauplätze längst vergangener Zeit: Kann das Schloss der Bienenkönigin befreit werden? Was hat es mit der Unke auf sich?Treffpunkt: Am Göpel (Vom Eingangsgebäude sichtbar)Kosten: 10 Euro Erwachsene, 5 Euro Kinder, Familienkarte 20 Euro. Anmeldung bis zum 03.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

In der Märchenwoche verwandeln sich mehrere Häuser des Museumsdorfes zu Schauplätzen bekannter Erzählungen der Gebrüder Grimm. Oft spiegeln sich in ihnen die entbehrungsreichen Lebensverhältnisse der frühen Neuzeit wider. Die Gäste des Museums begegnen daher nicht nur armen Kindern, Hexen und Wölfen, sondern erfahren auch Wissenswertes über die historischen Hintergründe der Märchen. Dazu gibt es verschiedene Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche vom Schmieden in den heißen Kohlen bis zum Bau und Testen der eigenen Handspindel über Märchenspaziergänge für die ganze Familie.

Exhibition event

Di., 02.08.2022 und weitere

Märchenwoche

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

In der Märchenwoche verwandeln sich mehrere Häuser des Museumsdorfes zu Schauplätzen bekannter Erzählungen der Gebrüder Grimm. Oft spiegeln sich in ihnen die entbehrungsreichen Lebensverhältnisse der frühen Neuzeit wider. Die Gäste des Museums begegnen daher nicht nur armen Kindern, Hexen und Wölfen, sondern erfahren auch Wissenswertes über die historischen Hintergründe der Märchen. Dazu gibt es verschiedene Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche vom Schmieden in den heißen Kohlen bis zum Bau und Testen der eigenen Handspindel über Märchenspaziergänge für die ganze Familie.

Im Museumsdorf Hösseringen dreht sich alles um das Thema „Pferd“. Die Gäste werden über Rassen, Haltung und den Einsatz von Pferden in der Landwirtschaft informiert. Die Nutzung wird auch praktisch demonstriert: Kaltblüter pflügen, mähen Gras und rücken Holz. Ponyreiten und museumspädagogische Aktionen runden das Angebot ab. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Festival

So., 04.09.2022

Pferdetag

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Im Museumsdorf Hösseringen dreht sich alles um das Thema „Pferd“. Die Gäste werden über Rassen, Haltung und den Einsatz von Pferden in der Landwirtschaft informiert. Die Nutzung wird auch praktisch demonstriert: Kaltblüter pflügen, mähen Gras und rücken Holz. Ponyreiten und museumspädagogische Aktionen runden das Angebot ab. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die schöne Müllerstochter soll dem König Stroh zu Gold spinnen, sonst verliert sie ihr Leben. Da taucht in der größten Not des Mädchens wie aus dem Nichts ein Helfer auf: Das freundliche, merkwürdige Männlein, das seinen Namen nicht nennen will, setzt sich gleich ans Spinnrad, und wie von Geisterhand füllen sich alle Kammern mit Gold. So wird die Müllerstochter zur Königin und übers Jahr zur glücklichen Mutter. Doch einem wirklich märchenhaften Ende droht wieder neue Gefahr: Das Männlein kehrt zurück und fordert den versprochenen Lohn ein …Der Logopäde und Puppenspieler Herbert Lange hat unter der Regie von Martin Leßmann und mit Ingrid Dela Rosa als Kostümbildnerin den Brüder-Grimm-Klassiker behutsam modernisiert auf die Handpuppenbühne gebracht. Nach Herbert Langes mehrjährigem Aufenthalt in den USA mit vielen erfolgreichen englischen und deutschen Märchenaufführungen ist mit ihm RUMPELSTILZCHEN! nach Deutschland zurückgekommen: Eine spannende wie rätselhaft-poetische Geschichte für jeden.Für Menschen ab vier Jahren, Spieldauer ca. eine Stunde, Kosten: Erwachsene 10 , Kinder 5 , Familienkarte 20 , Anmeldung bis zum 04.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

TheaterEvent

Sa., 06.08.2022 und weitere

Puppentheater GRIMMbim: Rumpelstilzchen

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Die schöne Müllerstochter soll dem König Stroh zu Gold spinnen, sonst verliert sie ihr Leben. Da taucht in der größten Not des Mädchens wie aus dem Nichts ein Helfer auf: Das freundliche, merkwürdige Männlein, das seinen Namen nicht nennen will, setzt sich gleich ans Spinnrad, und wie von Geisterhand füllen sich alle Kammern mit Gold. So wird die Müllerstochter zur Königin und übers Jahr zur glücklichen Mutter. Doch einem wirklich märchenhaften Ende droht wieder neue Gefahr: Das Männlein kehrt zurück und fordert den versprochenen Lohn ein …Der Logopäde und Puppenspieler Herbert Lange hat unter der Regie von Martin Leßmann und mit Ingrid Dela Rosa als Kostümbildnerin den Brüder-Grimm-Klassiker behutsam modernisiert auf die Handpuppenbühne gebracht. Nach Herbert Langes mehrjährigem Aufenthalt in den USA mit vielen erfolgreichen englischen und deutschen Märchenaufführungen ist mit ihm RUMPELSTILZCHEN! nach Deutschland zurückgekommen: Eine spannende wie rätselhaft-poetische Geschichte für jeden.Für Menschen ab vier Jahren, Spieldauer ca. eine Stunde, Kosten: Erwachsene 10 , Kinder 5 , Familienkarte 20 , Anmeldung bis zum 04.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

“KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz” lautet das diesjährige Motto des Tags des offenen Denkmals. Das Museumsdorf stellt an diesem Tag bei freiem Eintritt in einer Führung das Gebäude aus Oldendorf/Luhe in den Mittelpunkt: Das 1596 erbaute Kleinbauernhaus ist aufgrund seiner aufwändigen Gestaltung eines der bedeutendsten ländlichen Baudenkmale aus der Zeit vor dem Dreißigjährigen Krieg im nördlichen Niedersachsen. Zudem ist das Gebäude eine Quelle für die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen im 16. Jahrhundert. Eine Epoche der Agrargeschichte, in der sich die Landbevölkerung mit großen wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungen konfrontiert sah. Museumsleiter Dr. Ulrich Brohm erläutert die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner und stellt die Vorgehensweise bei der Umsetzung des Hauses vor. Start ist um 14 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Exhibition event | Tourist trip

So., 11.09.2022

Tag des offenen Denkmals – Eintritt frei!

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

“KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz” lautet das diesjährige Motto des Tags des offenen Denkmals. Das Museumsdorf stellt an diesem Tag bei freiem Eintritt in einer Führung das Gebäude aus Oldendorf/Luhe in den Mittelpunkt: Das 1596 erbaute Kleinbauernhaus ist aufgrund seiner aufwändigen Gestaltung eines der bedeutendsten ländlichen Baudenkmale aus der Zeit vor dem Dreißigjährigen Krieg im nördlichen Niedersachsen. Zudem ist das Gebäude eine Quelle für die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen im 16. Jahrhundert. Eine Epoche der Agrargeschichte, in der sich die Landbevölkerung mit großen wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungen konfrontiert sah. Museumsleiter Dr. Ulrich Brohm erläutert die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner und stellt die Vorgehensweise bei der Umsetzung des Hauses vor. Start ist um 14 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vorgestellt von Tilman Grottian. Die Führung gibt einen Einblick in die alte Kulturlandschaft der Heide und führt über den Heideentdeckerpfad des Museums in die Thematik ein.Anmeldung bis zum 25.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Exhibition event | Tourist trip

Fr., 26.08.2022

Themenführung: Die Heide – Geschichte und Nutzung einer alten Kulturlandschaft

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Vorgestellt von Tilman Grottian. Die Führung gibt einen Einblick in die alte Kulturlandschaft der Heide und führt über den Heideentdeckerpfad des Museums in die Thematik ein.Anmeldung bis zum 25.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Vorgestellt von Verena Görke.Im Zeitalter von Supermärkten, Kühlschränken und permanent verfügbaren Nahrungsmitteln aller Art ist es nicht leicht, sich vorzustellen, wie sich die Menschen in der Vergangenheit ernährt haben. Welche Nahrungsmittel wurden überhaupt angebaut? Wie wurden diese haltbar gemacht, bevorratet und zubereitet? Im Rahmen der Themenführung wird Museumsführerin Verena Görke eine Reise in die Geschichte der Ernährung ab dem 16. Jahrhundert unternehmen. An unterschiedlichen Stationen, wie beispielsweise Wohnhäusern aus verschiedenen Epochen, einem Backhaus sowie einem idealtypischen „Bauerngarten“ der Lüneburger Heide, wird sie allerhand Wissenswertes über alte Ernährungskulturen erläutern.Kosten 5 (plus Eintritt), die Führung ist nicht barrierefrei. Anmeldung bis zum 19.10.2022 beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Exhibition event | Tourist trip

Fr., 21.10.2022

Themenführung: Ernährung im Wandel der Zeit

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Vorgestellt von Verena Görke.Im Zeitalter von Supermärkten, Kühlschränken und permanent verfügbaren Nahrungsmitteln aller Art ist es nicht leicht, sich vorzustellen, wie sich die Menschen in der Vergangenheit ernährt haben. Welche Nahrungsmittel wurden überhaupt angebaut? Wie wurden diese haltbar gemacht, bevorratet und zubereitet? Im Rahmen der Themenführung wird Museumsführerin Verena Görke eine Reise in die Geschichte der Ernährung ab dem 16. Jahrhundert unternehmen. An unterschiedlichen Stationen, wie beispielsweise Wohnhäusern aus verschiedenen Epochen, einem Backhaus sowie einem idealtypischen „Bauerngarten“ der Lüneburger Heide, wird sie allerhand Wissenswertes über alte Ernährungskulturen erläutern.Kosten 5 (plus Eintritt), die Führung ist nicht barrierefrei. Anmeldung bis zum 19.10.2022 beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Vorgestellt von Dr. Arne Paysen.Am 26. August werden der Archäologe Arne Paysen und seine Helfer im Freigelände des Museumsdorfes einen Kohlemeiler aufsetzen und betreiben. Wie dieser wichtige und dennoch wenig beachtete Handwerkszweig der frühen Neuzeit funktionierte, wird in der Themenführung am 02. September um 14 Uhr erläutert.Köhler waren Außenseiter und galten als schmutzig, ungebildet und kauzig, weshalb man ihre Gegenwart mied. Heute geben alte Köhlerstellen einen faszinierenden Einblick in die Forst- und Waldgeschichte, lassen so manche Schriftquelle in anderem Licht erscheinen und sind weitaus spannender, als man vermuten würde.Köhlerei gab es nicht nur im waldreichen Harz, sondern sie war auch in der Lüneburger Heide weit verbreitet. Noch Anfang des 20. Jahrhunderts gab es beispielsweise im Klosterforst Niebeck eine Köhlerhütte, ebenso bei Hösseringen und Bad Bevensen.Anmeldung bis zum 01.09.2022 beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de

Exhibition event | Tourist trip

Fr., 02.09.2022

Themenführung: Köhlerei in der Lüneburger Heide

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Vorgestellt von Dr. Arne Paysen.Am 26. August werden der Archäologe Arne Paysen und seine Helfer im Freigelände des Museumsdorfes einen Kohlemeiler aufsetzen und betreiben. Wie dieser wichtige und dennoch wenig beachtete Handwerkszweig der frühen Neuzeit funktionierte, wird in der Themenführung am 02. September um 14 Uhr erläutert.Köhler waren Außenseiter und galten als schmutzig, ungebildet und kauzig, weshalb man ihre Gegenwart mied. Heute geben alte Köhlerstellen einen faszinierenden Einblick in die Forst- und Waldgeschichte, lassen so manche Schriftquelle in anderem Licht erscheinen und sind weitaus spannender, als man vermuten würde.Köhlerei gab es nicht nur im waldreichen Harz, sondern sie war auch in der Lüneburger Heide weit verbreitet. Noch Anfang des 20. Jahrhunderts gab es beispielsweise im Klosterforst Niebeck eine Köhlerhütte, ebenso bei Hösseringen und Bad Bevensen.Anmeldung bis zum 01.09.2022 beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de

Wahre Geschichte oder nur erfunden? Ein plötzlicher Todesfall am Bienenzaun und eine Schubkarre, ein verlassenes Haus und ein letzter Bewohner, dichter Nebel und der Ruf eines Ochsen: All dies sind wesentliche Elemente spannender und packender Legenden oder wahrer Begebenheiten, die um Häuser des Museumsdorfes ranken. Der stellvertretende Museumsleiter Dr. Björn Thomann berichtet von überlieferten Kuriositäten aus der Geschichte der historischen Gebäude des Museumsdorfs.Anmeldung bis zum 01.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Exhibition event | Tourist trip

Di., 02.08.2022 und weitere

Themenführung: Märchen, Legende und Wahrheit

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Wahre Geschichte oder nur erfunden? Ein plötzlicher Todesfall am Bienenzaun und eine Schubkarre, ein verlassenes Haus und ein letzter Bewohner, dichter Nebel und der Ruf eines Ochsen: All dies sind wesentliche Elemente spannender und packender Legenden oder wahrer Begebenheiten, die um Häuser des Museumsdorfes ranken. Der stellvertretende Museumsleiter Dr. Björn Thomann berichtet von überlieferten Kuriositäten aus der Geschichte der historischen Gebäude des Museumsdorfs.Anmeldung bis zum 01.08.2022 im Museumsdorf Hösseringen, Tel. (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Vorgestellt von Verena Görke.Die Themenführung stellt die Geschichte und Nutzung der Heidelandschaft in den Mittelpunkt. Was macht diese Landschaft, in der wir hier leben, eigentlich so besonders? Museumsführerin Verena Görke wird dieser Frage auf den Grund gehen und dabei anschaulich die verschiedenen Stationen der historischen Entwicklung der Landschaft beleuchten; angefangen von der Prägung der Landschaft durch die Eiszeiten, weiter zur Entwicklung der Landschaft unter Einfluss des Menschen und schließlich die für die Region ehemals typische Heidebauernwirtschaft. Was hat die Besenheide mit dem Honiganbau und den Heidschnucken zu tun und warum ist dieses Ökosystem mit den darin vorkommenden Arten heute in seiner Existenz gefährdet? Die Besucherinnen und Besucher erfahren außerdem, wie die verbleibenden Heidelandschaften gepflegt werden können und welche typischen Tier- und Pflanzenarten in der Heide leben.Kosten 5 (plus Eintritt), die Führung ist nicht barrierefrei. Anmeldung bis zum 07.09.2022 beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.

Exhibition event | Tourist trip

Fr., 09.09.2022

Themenführung: Von Besenheide, Bienen und Birkhühnern

29556 Suderburg, Landtagsplatz 2

Vorgestellt von Verena Görke.Die Themenführung stellt die Geschichte und Nutzung der Heidelandschaft in den Mittelpunkt. Was macht diese Landschaft, in der wir hier leben, eigentlich so besonders? Museumsführerin Verena Görke wird dieser Frage auf den Grund gehen und dabei anschaulich die verschiedenen Stationen der historischen Entwicklung der Landschaft beleuchten; angefangen von der Prägung der Landschaft durch die Eiszeiten, weiter zur Entwicklung der Landschaft unter Einfluss des Menschen und schließlich die für die Region ehemals typische Heidebauernwirtschaft. Was hat die Besenheide mit dem Honiganbau und den Heidschnucken zu tun und warum ist dieses Ökosystem mit den darin vorkommenden Arten heute in seiner Existenz gefährdet? Die Besucherinnen und Besucher erfahren außerdem, wie die verbleibenden Heidelandschaften gepflegt werden können und welche typischen Tier- und Pflanzenarten in der Heide leben.Kosten 5 (plus Eintritt), die Führung ist nicht barrierefrei. Anmeldung bis zum 07.09.2022 beim Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de.