0

Merkliste

Sicherheitspolitik in Ostmitteleuropa: Historische Erfahrungen und aktuelle Erkenntnisse

Lindenstraße 31, 21335 Lüneburg, Deutschland

Gesprochene Sprachen:

Deutsche Flagge

Vortragsreihe des Nordost-Instituts (IKGN e.V.) vom 12. September bis 30. November 2023 in Lüneburg


Aufgrund des Angriffskriegs gegen die Ukraine hat eine Neubewertung sicherheitspolitischer Grundfragen begonnen, bei der auch auf historische Erkenntnisse Bezug genommen wird. Die diesjährige Vortragsreihe des Nordost-Instituts widmet sich diesem Thema. In ihr werden historische Reflexionen mit Analysen der aktuellen europäischen Sicherheitspolitik aus regionaler Perspektive verbunden.


Ausgehend von der Ära des Kalten Krieges, die zwischen Abschreckung und Dialog Sicherheit suchte, geht es um die Friedensdividende und das vielmals beschworene Ende der Notwendigkeit einer Sicherheitspolitik in Europa 1989/91. Vor diesem historischen Hintergrund werden im zweiten Teil der Vortragsreihe aktuelle regionale Sicherheitskonzepte vorgestellt, die von Deutschland, dem Baltikum und Polen bis zur Ukraine reichen.


Ein Teil der Vorträge wird über den YouTube-Kanal des Nordost-Instituts gestreamt.
Informationen zu den einzelnen Vorträgen erhalten Sie unter: https://www.ikgn.de/veranstaltungen.html


Wir erbitten Ihre Anmeldung unter: sekretariat@ikgn.de oder Telefon 04131 400590.


Programm


Dienstag, 12. September 2023
Abschreckung und Dialog. (Ab-)Rüstung und das Ende des Kalten Krieges
Tim Geiger, Mitarbeiter des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin


Dienstag, 10. Oktober 2023
Mit Sicherheit in Europas Mitte. Der Krieg und Polens Rolle in der NATO und der Europäischen Union
Kai-Olaf Lang, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin


Dienstag, 24. Oktober 2023
Überlegungen zur baltischen Sicherheitspolitik
Ramnas Misiulis, Botschafter der Republik Litauen in der Bundesrepublik Deutschland


Dienstag, 7. November 2023
Was hat der Krieg verändert? Die Ukraine und die russische Aggression
Frank Golczewski, Universität Hamburg


Dienstag, 14. November 2023
„Das Ende der europäischen Sicherheitsarchitektur? Von der Friedensdividende bis Russlands Angriff auf die Ukraine.

Nele Ewers-Peters, Helmut Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr, Hamburg“


Donnerstag, 30. November 2023
Sonderzug nach Moskau? Die deutsche Russlandpolitik seit 1990
Bastian Mattheo Scianna, Universität Potsdam

Features

Μ

Free of charge

Nordost-Institut (IKGN e. V.) (Lesesaal)

Operator

Lindenstraße 31, 21335 Lüneburg, Deutschland

http://www.ikgn.de

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen