0

Merkliste

Heilraum Lüneburg - Tag der offenen Tür

21335 Lüneburg, Auf der Altstadt 12

Gesprochene Sprachen:

Lernen Sie uns und unsere Methoden kennen!


Von Biodynamischer Körperpsychotherapie über Osteopathie, verschiedene Massageformen, Beauty bis hin zu Therapie und Coaching für Frauen, Männer und Paare.


Kleine Behandlungen, Impulsvorträge, die Möglichkeit Fragen zu stellen und ins Gespräche zu kommen, erwarten Sie! 


Am Abend zeigt Bettina Specht Bilder aus der Sahara. Seit 20 Jahren begleitet sie Menschen während ihrer Retreats in der Wüste. Lassen Sie sich durch eine angeleitet Meditation und Texte aus ihrem Buch einstimmen und mit auf die Reise nehmen. 


Programm: 


12:00 Begrüßung, Zeit für Gespräch und Kennenlernen


13:00 Lomi-Massage (Melanie Sandt, 30 min)


13:30 Vortrag Persönlichkeitsprofile (Theresa Hoell, 30 min)


14:00 Faszien-Behandlung (Melanie Sandt, 30 min)


14:00 Vortrag Paartherapie (Erhard Edzards) 


14:30 Wimpernverlängerung (Sandrine Tietjen)


15:00 Biodynamische Massage (Bettina Specht, 30 min)


15:30 Wimpernverlängerung (Sandrine Tietjen)


16:00 Thai-Yoga-Massagen (Lina Sucker, 6x10 min)


17:00 Vortrag Coaching für Männer (Erhard Edzards) - auch Frauen sind willkommen1


17:30 Biorelease Behandlung (Dörte Feger, 4x10 min)
 
17:45  Vortrag Osteopathie (Lina Sucker, 20 min)


17:30 Herzraum für Frauen (Bettina Specht 45-60 min)


18:00 Vortrag Persönlichkeitsprofile (Theresa Hoell, 30 min)


19:00 Erlebnisvortrag mit Bild, Geschichten & Meditation zum Retreat in der Wüste ( Bettina Specht 60-90 min)


Wir freuen uns sehr auf Sie!

Eigenschaften

Features

Μ

Free of charge

Kontakt

Heilraum Lüneburg

Operator

21335 Lüneburg, Auf der Altstadt 12

https://www.heilraum-lueneburg.de

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

CONTRA wieder im Salon im Jahr 2023 mit 4 Terminen! Seid ihr wieder mit dabei? Nach der letzten Party im Salon im November 2023, hatten wir um Mitternacht für 1 Stun-den Einlassstopp, da die Gäste früh da waren und keiner davon gegangen ist (daher früh kommen für die Einlassgarantie). Es sind wie immer die Lüneburgs DJ-Legenden Martin und Stefan am Start und brennen darauf, Rock/Indie/ Alternative/Punk/Ska/Pop/ für euch aufzulegen.  Wie immer erwartet euch eine Mischung aus wünschbaren Lieblingsstücken und tanzbarer Inspira-tion.  Damit ihr euch schon einmal einen Eindruck machen könnt, welche Art von Musik bei einer Contra Party zu hören ist, hier eine kleine Auswahl an Musikern/Bands, welche ggf. auf der Party euch auf die Ohren geblasen werden:  Seeed, Rage against the Machine, Fanta 4, Nirvana, Depeche Mode, Talco AnnenMayKantereit, Feine Sahne, Swiss & die Andern, Offspring, Sisters of Mercy, Smashing Pumpkins, Placebo, Pearl Jam, Linkin Park, Le Fly, Neonschwarz, Drei Meter Feldweg, System of a Down, Talco, 100 Kilo Herz, Casper, Beatsteaks, New Model Army, Raum 27, Papa Roach, OXO 86, Kettcar, Queen, von wegen Lisbeth, Broilers, Ärzte, Kaffkiez, Bilderbuch, Dropkick Murphys, Lenny Kravitz, System of a Down. Ergänzt werden die o.a. Interpreten durch das eine oder andere neue Stück: Die musikalische Welt steht nicht still. Schüttelt euch also diverse Lockdowns aus den Gliedern, trefft nette Leute und tes-tet die Tanzfläche - ein bisschen so wie früher, nur noch besser.  Eintritt: 8  Nächste Termine:  Sa. 11.02.23 ab 22 Uhr Underground Club – 80ziger Jahre Party - im Irish Pub Tir na nOg mit den DJs Stefan & Martin Sa. 18.03.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 13.05.23 ab 22 Uhr Contra Party im Irish Pub Tir na nOg mit den Djs Stefan & Martin Sa. 09.09.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 11.11.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Aktuelles und die nächsten Termine in der Facebook-Gruppe „CONTRA Lüneburg“ oder auf www.contra-lueneburg.de  Zusammengefasst: Wann: 28.01.2023 Beginn: 22 Uhr Wo: Salon Hansen, Salzstraße 1, 21335 Lüneburg Eintritt: 8  Djs: Stefan & Martin

ca. 0,1 km entfernt

CONTRA Party - back to the roots

21335 Lüneburg, Salzstraße 1

CONTRA wieder im Salon im Jahr 2023 mit 4 Terminen! Seid ihr wieder mit dabei? Nach der letzten Party im Salon im November 2023, hatten wir um Mitternacht für 1 Stun-den Einlassstopp, da die Gäste früh da waren und keiner davon gegangen ist (daher früh kommen für die Einlassgarantie). Es sind wie immer die Lüneburgs DJ-Legenden Martin und Stefan am Start und brennen darauf, Rock/Indie/ Alternative/Punk/Ska/Pop/ für euch aufzulegen. Wie immer erwartet euch eine Mischung aus wünschbaren Lieblingsstücken und tanzbarer Inspira-tion. Damit ihr euch schon einmal einen Eindruck machen könnt, welche Art von Musik bei einer Contra Party zu hören ist, hier eine kleine Auswahl an Musikern/Bands, welche ggf. auf der Party euch auf die Ohren geblasen werden: Seeed, Rage against the Machine, Fanta 4, Nirvana, Depeche Mode, Talco AnnenMayKantereit, Feine Sahne, Swiss & die Andern, Offspring, Sisters of Mercy, Smashing Pumpkins, Placebo, Pearl Jam, Linkin Park, Le Fly, Neonschwarz, Drei Meter Feldweg, System of a Down, Talco, 100 Kilo Herz, Casper, Beatsteaks, New Model Army, Raum 27, Papa Roach, OXO 86, Kettcar, Queen, von wegen Lisbeth, Broilers, Ärzte, Kaffkiez, Bilderbuch, Dropkick Murphys, Lenny Kravitz, System of a Down. Ergänzt werden die o.a. Interpreten durch das eine oder andere neue Stück: Die musikalische Welt steht nicht still. Schüttelt euch also diverse Lockdowns aus den Gliedern, trefft nette Leute und tes-tet die Tanzfläche - ein bisschen so wie früher, nur noch besser. Eintritt: 8 Nächste Termine: Sa. 11.02.23 ab 22 Uhr Underground Club – 80ziger Jahre Party - im Irish Pub Tir na nOg mit den DJs Stefan & Martin Sa. 18.03.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 13.05.23 ab 22 Uhr Contra Party im Irish Pub Tir na nOg mit den Djs Stefan & Martin Sa. 09.09.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 11.11.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Aktuelles und die nächsten Termine in der Facebook-Gruppe „CONTRA Lüneburg“ oder auf www.contra-lueneburg.de Zusammengefasst: Wann: 28.01.2023 Beginn: 22 Uhr Wo: Salon Hansen, Salzstraße 1, 21335 Lüneburg Eintritt: 8 Djs: Stefan & Martin

Von den Machern von Carolin KebekusDavid Kebekus“überragend”Stand-Up nach amerikanischem VorbildDinge, die David überragend findet, sind speziell bis manchmal sehr heikel. Aber präsentiert aus einer Perspektive, aus der man dann doch drüber lachen muss.Überraschend anders zeigt David in seinem zweiten Programm, wie interessante Comedy funktionieren kann. Über große Theorien bis zu den kleinen Kämpfen des Alltags. Mit seiner angenehm ruhigen Art präsentiert er unaufgeregt auch gern heftige Aussagen. Hierbei gelingt es ihm immer, eine Verbindung zur Gesellschaft und aktuell diskutierten Problemen herzustellen. Handgemachtes Material, auf Open Mics erarbeitet, ausgefeilt und mit Selbstironie und Herzblut befüllt. Die reinste Form der Unterhaltung. Ein Mikro und viele persönliche Geschichten. Lassen Sie sich erst berieseln und denken Sie dann zu Hause doch noch einmal drüber nach.“Wenn ich eine neue, interessante Perspektive gefunden habe, suche ich gute Pointen dazu, breche das Thema auf seine Essenz herunter und beleuchte alle Seiten mit möglichst vielen weiteren Witzen. Dann geht’s zum nächsten Thema. Das machen wir den ganzen Abend, zwischendurch gibt es eine Pause. Hinterher eine Zugabe.Ich suche mir nur Themen, über die es nicht schon 8.000 Witze gibt. Entweder ist mein Blickwinkel neu oder die Geschichte so persönlich, dass niemand außer mir diesen Witz dazu machen kann.”„Ich hab den Mann x-mal in meiner Live-Show zu Gast gehabt. David ist ein großer Stand-Upper: erfrischend nihilistisch, verdammt lustig und absolut schmerzfrei.“ (Torsten Sträter)„Ich habe noch keinen lustigeren Menschen getroffen, seit ich ihn kenne. Und ich kenne ihn schon sehr lang.“ (Carolin Kebekus)„Ein Lichtblick in diesem humorlosen Business aka deutsche Comedy.“ (Felix Lobrecht)

ca. 0,1 km entfernt

David Kebekus - überragend

21335 Lüneburg, Salzstraße 1

Von den Machern von Carolin KebekusDavid Kebekus“überragend”Stand-Up nach amerikanischem VorbildDinge, die David überragend findet, sind speziell bis manchmal sehr heikel. Aber präsentiert aus einer Perspektive, aus der man dann doch drüber lachen muss.Überraschend anders zeigt David in seinem zweiten Programm, wie interessante Comedy funktionieren kann. Über große Theorien bis zu den kleinen Kämpfen des Alltags. Mit seiner angenehm ruhigen Art präsentiert er unaufgeregt auch gern heftige Aussagen. Hierbei gelingt es ihm immer, eine Verbindung zur Gesellschaft und aktuell diskutierten Problemen herzustellen. Handgemachtes Material, auf Open Mics erarbeitet, ausgefeilt und mit Selbstironie und Herzblut befüllt. Die reinste Form der Unterhaltung. Ein Mikro und viele persönliche Geschichten. Lassen Sie sich erst berieseln und denken Sie dann zu Hause doch noch einmal drüber nach.“Wenn ich eine neue, interessante Perspektive gefunden habe, suche ich gute Pointen dazu, breche das Thema auf seine Essenz herunter und beleuchte alle Seiten mit möglichst vielen weiteren Witzen. Dann geht’s zum nächsten Thema. Das machen wir den ganzen Abend, zwischendurch gibt es eine Pause. Hinterher eine Zugabe.Ich suche mir nur Themen, über die es nicht schon 8.000 Witze gibt. Entweder ist mein Blickwinkel neu oder die Geschichte so persönlich, dass niemand außer mir diesen Witz dazu machen kann.”„Ich hab den Mann x-mal in meiner Live-Show zu Gast gehabt. David ist ein großer Stand-Upper: erfrischend nihilistisch, verdammt lustig und absolut schmerzfrei.“ (Torsten Sträter)„Ich habe noch keinen lustigeren Menschen getroffen, seit ich ihn kenne. Und ich kenne ihn schon sehr lang.“ (Carolin Kebekus)„Ein Lichtblick in diesem humorlosen Business aka deutsche Comedy.“ (Felix Lobrecht)

Mi., 20.09.2023

ComedyEvent

Von den Machern von Carolin KebekusDavid Kebekus“überragend”Stand-Up nach amerikanischem VorbildDinge, die David überragend findet, sind speziell bis manchmal sehr heikel. Aber präsentiert aus einer Perspektive, aus der man dann doch drüber lachen muss.Überraschend anders zeigt David in seinem zweiten Programm, wie interessante Comedy funktionieren kann. Über große Theorien bis zu den kleinen Kämpfen des Alltags. Mit seiner angenehm ruhigen Art präsentiert er unaufgeregt auch gern heftige Aussagen. Hierbei gelingt es ihm immer, eine Verbindung zur Gesellschaft und aktuell diskutierten Problemen herzustellen. Handgemachtes Material, auf Open Mics erarbeitet, ausgefeilt und mit Selbstironie und Herzblut befüllt. Die reinste Form der Unterhaltung. Ein Mikro und viele persönliche Geschichten. Lassen Sie sich erst berieseln und denken Sie dann zu Hause doch noch einmal drüber nach.“Wenn ich eine neue, interessante Perspektive gefunden habe, suche ich gute Pointen dazu, breche das Thema auf seine Essenz herunter und beleuchte alle Seiten mit möglichst vielen weiteren Witzen. Dann geht’s zum nächsten Thema. Das machen wir den ganzen Abend, zwischendurch gibt es eine Pause. Hinterher eine Zugabe.Ich suche mir nur Themen, über die es nicht schon 8.000 Witze gibt. Entweder ist mein Blickwinkel neu oder die Geschichte so persönlich, dass niemand außer mir diesen Witz dazu machen kann.”„Ich hab den Mann x-mal in meiner Live-Show zu Gast gehabt. David ist ein großer Stand-Upper: erfrischend nihilistisch, verdammt lustig und absolut schmerzfrei.“ (Torsten Sträter)„Ich habe noch keinen lustigeren Menschen getroffen, seit ich ihn kenne. Und ich kenne ihn schon sehr lang.“ (Carolin Kebekus)„Ein Lichtblick in diesem humorlosen Business aka deutsche Comedy.“ (Felix Lobrecht)

ca. 0,1 km entfernt

David Kebekus - überragend

21335 Lüneburg, Salzstraße 1

Von den Machern von Carolin KebekusDavid Kebekus“überragend”Stand-Up nach amerikanischem VorbildDinge, die David überragend findet, sind speziell bis manchmal sehr heikel. Aber präsentiert aus einer Perspektive, aus der man dann doch drüber lachen muss.Überraschend anders zeigt David in seinem zweiten Programm, wie interessante Comedy funktionieren kann. Über große Theorien bis zu den kleinen Kämpfen des Alltags. Mit seiner angenehm ruhigen Art präsentiert er unaufgeregt auch gern heftige Aussagen. Hierbei gelingt es ihm immer, eine Verbindung zur Gesellschaft und aktuell diskutierten Problemen herzustellen. Handgemachtes Material, auf Open Mics erarbeitet, ausgefeilt und mit Selbstironie und Herzblut befüllt. Die reinste Form der Unterhaltung. Ein Mikro und viele persönliche Geschichten. Lassen Sie sich erst berieseln und denken Sie dann zu Hause doch noch einmal drüber nach.“Wenn ich eine neue, interessante Perspektive gefunden habe, suche ich gute Pointen dazu, breche das Thema auf seine Essenz herunter und beleuchte alle Seiten mit möglichst vielen weiteren Witzen. Dann geht’s zum nächsten Thema. Das machen wir den ganzen Abend, zwischendurch gibt es eine Pause. Hinterher eine Zugabe.Ich suche mir nur Themen, über die es nicht schon 8.000 Witze gibt. Entweder ist mein Blickwinkel neu oder die Geschichte so persönlich, dass niemand außer mir diesen Witz dazu machen kann.”„Ich hab den Mann x-mal in meiner Live-Show zu Gast gehabt. David ist ein großer Stand-Upper: erfrischend nihilistisch, verdammt lustig und absolut schmerzfrei.“ (Torsten Sträter)„Ich habe noch keinen lustigeren Menschen getroffen, seit ich ihn kenne. Und ich kenne ihn schon sehr lang.“ (Carolin Kebekus)„Ein Lichtblick in diesem humorlosen Business aka deutsche Comedy.“ (Felix Lobrecht)

Mi., 20.09.2023

ComedyEvent

Presseinfo „Hey Ho Lets Go“ Party am 16.12.22 ab 23.00 Uhr Die Mischung machts: „Hey Ho Lets Go!“ bietet Tanzbares quer durch die Genres. DJ Mar-tin, bekannt von den Contra-Partys, legt Klassiker und Neues aus Rock, Brit Pop, Indie, Grunge, Ska, Punk, Metal, und Alternative auf.  Zu hören gibt es alles was Spaß macht, u.a. Pearl Jam, Nirvana, Metallica, Talco, Dritte Wahl, Oxo86, Broilers, 100 Kilo Herz, Soundgarden, AC/DC, Feine Sahne Fischfilet, Creed, Madness, Slime, Mobina Galore, Ska P, Die Toten Hosen, Kooks, Rantanplan, Madsen Ramones, Sex Pistols, Madness, New Model Army, Sleaford Mods, EXAT, Drei Meter Feld-weg, Placebo, Akne Kid Joe, The Rumjacks, Heisskalt, Mark Foggo, Peak City, A Project, Kafvka, Red Hot Chili Peppers… Eintritt: 7 /  Vorher Live: Grabbel and the Final Cut + Support ab 20.30 Uhr Nächste Termine mit den DJs Stefan & Martin:  Sonntag 25.12,22 ab 21 Uhr Contra Party – Auswärtsspiel - im Vakkum in Bad Bevensen mit Dj Martin Sa. 31.12.22 ab 23 Uhr: Silvester Party im Tir na nOg mit den Djs Martin & Stefan Sa. 07.01.23 oder 28.01.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 11.02.23 ab 22 Uhr Underground Club – 80ziger Jahre Party - im Irish Pub Tir na nOg mit den DJs Stefan & Martin Sa. 18.03.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 13.05.23 ab 22 Uhr Contra Party im Irish Pub Tir na nOg mit den Djs Stefan & Martin Sa. 09.09.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 11.11.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Zusammengefasst: Wann: 16.12.2022 Beginn: 23.00 Uhr Wo: Salon Hansen, Salzstr. 1 (Vierorten), 21335 Lüneburg Eintritt: 7  Dj: Martin

ca. 0,1 km entfernt

Hey Ho Lets Go - Party

21335 Lüneburg, Salzstraße 1

Presseinfo „Hey Ho Lets Go“ Party am 16.12.22 ab 23.00 Uhr Die Mischung machts: „Hey Ho Lets Go!“ bietet Tanzbares quer durch die Genres. DJ Mar-tin, bekannt von den Contra-Partys, legt Klassiker und Neues aus Rock, Brit Pop, Indie, Grunge, Ska, Punk, Metal, und Alternative auf. Zu hören gibt es alles was Spaß macht, u.a. Pearl Jam, Nirvana, Metallica, Talco, Dritte Wahl, Oxo86, Broilers, 100 Kilo Herz, Soundgarden, AC/DC, Feine Sahne Fischfilet, Creed, Madness, Slime, Mobina Galore, Ska P, Die Toten Hosen, Kooks, Rantanplan, Madsen Ramones, Sex Pistols, Madness, New Model Army, Sleaford Mods, EXAT, Drei Meter Feld-weg, Placebo, Akne Kid Joe, The Rumjacks, Heisskalt, Mark Foggo, Peak City, A Project, Kafvka, Red Hot Chili Peppers… Eintritt: 7 / Vorher Live: Grabbel and the Final Cut + Support ab 20.30 Uhr Nächste Termine mit den DJs Stefan & Martin: Sonntag 25.12,22 ab 21 Uhr Contra Party – Auswärtsspiel - im Vakkum in Bad Bevensen mit Dj Martin Sa. 31.12.22 ab 23 Uhr: Silvester Party im Tir na nOg mit den Djs Martin & Stefan Sa. 07.01.23 oder 28.01.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 11.02.23 ab 22 Uhr Underground Club – 80ziger Jahre Party - im Irish Pub Tir na nOg mit den DJs Stefan & Martin Sa. 18.03.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 13.05.23 ab 22 Uhr Contra Party im Irish Pub Tir na nOg mit den Djs Stefan & Martin Sa. 09.09.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Sa. 11.11.23 ab 22 Uhr Contra Party im Salon Hansen mit den Djs Stefan & Martin Zusammengefasst: Wann: 16.12.2022 Beginn: 23.00 Uhr Wo: Salon Hansen, Salzstr. 1 (Vierorten), 21335 Lüneburg Eintritt: 7 Dj: Martin

Die Kleinkunst in Lüneburg ist lebendiger als je zuvor – und das wird gefeiert. Am 18. Januar zelebriert Kunst & Frevel das dreizehnjährige Jubiläum der Lesebühne, mit originellen Texten, unterhaltsamen Wortgefechten und natürlich dem kultigen „Wodka Ahoi“ am Eingang. Zahlreiche Stammgäste begleiten das Geschehen bereits seit vielen Jahren; mittlerweile sind die Lesungen auch wieder bestens gefüllt. Seit nunmehr 13 Jahren tragen die Stammautoren Liefka Würdemann und Jörg Schwedler an jedem dritten Mittwoch im Monat witzige, erstaunliche, schöne, aber auch trashige und ironische Texte vor, stets selbst geschrieben und (fast) immer am Puls der Zeit – von der Politik bis zur Party, von der Liebe bis zur Windel, vom Alltag bis zur Zugfahrt. Dabei werden die Stamm-Autoren stets von Gästen unterstützt – bislang über einhundert Autoren und Autorinnen aus der deutschsprachigen Poetry Slam-, Lesebühnen und Comedy-Szene. Und auch fürs Jubiläum gibt es natürlich hochkarätige Verstärkung: Victoria Helene Bergemann steht seit Ende 2010 als Poetry Slammerin und Comedienne auf Bühnen. Sie war Siegerin und Finalistin diverser Poetry Slam-Meisterschaften und Landesmeisterin von Niedersachsen/Bremen. Zwei Soloprogramme, diverse Buchveröffentlichungen und Auftritte beim NDR Comedy Contest, der ARD Ladies Night und Pufpaffs Happy Hour lassen erahnen, was das Lüneburger Publikum erwartet: In ihren Texten reflektiert Bergemann mit scharfem Blick die Realitäten der heutigen Zeit. Ihr etwas zynischer und stets ironischer Blick lässt keinen alltäglichen Missstand unaufgedeckt. Die Autorin fuhrt das Publikum tief in die Abgrunde unserer Gesellschaft, zwischenmenschlicher Beziehungen, des Internets und der eigenen Selbstwahrnehmung.  Kunst & Frevel – Die Jubiläumsshow Comedy & Lesung mit Victoria Helene Bergemann, Liefka Würdemann, und Jörg Schwedler Datum: 18.01.2023 Ort: Salon Hansen, Salzstr. 1, 21335 Lüneburg Einlass ab 19.30 Uhr / Beginn 20.00 Uhr Eintritt: VVK 10 , AK: 12  VVK Stellen in Lüneburg: Antiquariat Panorama, Am Sande 42, Tel. 04131-46446 LZ Konzertkasse, Am Sande 17 Tel. 04131-740444  Salon Hansen: https://salonhansen.com/programm/ (nur online)  Web: www.lesungen.info ;  über 300.000 Aufrufe bei youtube: Victoria Helene Bergemann - Ich hasse Frauen und Männer und Kinder - YouTube

ca. 0,1 km entfernt

Lesebühne Kunst & Frevel - Jubiläumsshow 13 Jahre in Lüneburg

21335 Lüneburg, Salzstraße 1

Die Kleinkunst in Lüneburg ist lebendiger als je zuvor – und das wird gefeiert. Am 18. Januar zelebriert Kunst & Frevel das dreizehnjährige Jubiläum der Lesebühne, mit originellen Texten, unterhaltsamen Wortgefechten und natürlich dem kultigen „Wodka Ahoi“ am Eingang. Zahlreiche Stammgäste begleiten das Geschehen bereits seit vielen Jahren; mittlerweile sind die Lesungen auch wieder bestens gefüllt. Seit nunmehr 13 Jahren tragen die Stammautoren Liefka Würdemann und Jörg Schwedler an jedem dritten Mittwoch im Monat witzige, erstaunliche, schöne, aber auch trashige und ironische Texte vor, stets selbst geschrieben und (fast) immer am Puls der Zeit – von der Politik bis zur Party, von der Liebe bis zur Windel, vom Alltag bis zur Zugfahrt. Dabei werden die Stamm-Autoren stets von Gästen unterstützt – bislang über einhundert Autoren und Autorinnen aus der deutschsprachigen Poetry Slam-, Lesebühnen und Comedy-Szene. Und auch fürs Jubiläum gibt es natürlich hochkarätige Verstärkung: Victoria Helene Bergemann steht seit Ende 2010 als Poetry Slammerin und Comedienne auf Bühnen. Sie war Siegerin und Finalistin diverser Poetry Slam-Meisterschaften und Landesmeisterin von Niedersachsen/Bremen. Zwei Soloprogramme, diverse Buchveröffentlichungen und Auftritte beim NDR Comedy Contest, der ARD Ladies Night und Pufpaffs Happy Hour lassen erahnen, was das Lüneburger Publikum erwartet: In ihren Texten reflektiert Bergemann mit scharfem Blick die Realitäten der heutigen Zeit. Ihr etwas zynischer und stets ironischer Blick lässt keinen alltäglichen Missstand unaufgedeckt. Die Autorin fuhrt das Publikum tief in die Abgrunde unserer Gesellschaft, zwischenmenschlicher Beziehungen, des Internets und der eigenen Selbstwahrnehmung. Kunst & Frevel – Die Jubiläumsshow Comedy & Lesung mit Victoria Helene Bergemann, Liefka Würdemann, und Jörg Schwedler Datum: 18.01.2023 Ort: Salon Hansen, Salzstr. 1, 21335 Lüneburg Einlass ab 19.30 Uhr / Beginn 20.00 Uhr Eintritt: VVK 10 , AK: 12 VVK Stellen in Lüneburg: Antiquariat Panorama, Am Sande 42, Tel. 04131-46446 LZ Konzertkasse, Am Sande 17 Tel. 04131-740444 Salon Hansen: https://salonhansen.com/programm/ (nur online) Web: www.lesungen.info ; über 300.000 Aufrufe bei youtube: Victoria Helene Bergemann - Ich hasse Frauen und Männer und Kinder - YouTube

Die Menschenrechtslage in den Philippinen ist schon seit einigen Jahren sehr kritisch: Für Plantagen, Bergbau oder Stadtentwicklung werden Menschen gewaltsam vertrieben. Aktivist:innen, die sich gegen dieses Unrecht einsetzen, werden unter Vorwänden verhaftet oder sogar umgebracht. Während der Internationale Strafgerichtshof bereits ermittelt, ist gerade ein neues Gesetz in Kraft getreten, das im Namen der Terrorismusbekämpfung jegliches politisches Engagement sehr erschwert. Und: Der Anfang Juli 2022 ins Amt gekommene Präsident ist der Sohn des berüchtigten Diktators Ferdinand Marcos, der 1986 von der Bevölkerung aus dem Amt gejagt wurde. Am 30.08. um 19 Uhr laden wir ein ins mosaique (Katzenstraße 1, Lüneburg) um über 
die aktuelle Situation zu informieren und eure Fragen zu diskutieren. Willkommen 
sind alle: mit oder ohne Vorkenntnisse über die Philippinen. 
Dabei mit frischen Infos: Vennel Chenfoo: mit anderen Aktivist:innen hat er sich in den Philippinen gegen Landraub durch große Agrarkonzerne eingesetzt. Nach Verhaftungen und Todesdrohungen befindet er sich aktuell in einem Schutzaufenthalt in Lüneburg. IPON: Das International Peace Observers Network (IPON) begleitet bedrohte Menschenrechtsverteidiger:innen in den Philippinen. Internationale Menschenrechtsbeobachtung bedeutet u.a. Präsenz zeigen, Dokumentation vor Ort, 
sowie internationale Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit Teile der Veranstaltung sind auf Englisch (Flüsterübersetzung wird angeboten). Auf Anfrage können wir eine Onlineteilnahme ermöglichen. An event presenting the Human Rights Situation of the Philippines and remembering one of the Advocates that was supported and monitored by IPON. There will be a short film showing, then a testimony from Vennel Chenfoo also a Human Rights Defender from the Philippines and a presentation on what is IPON and what is it that they do as observers in the Philippines. https://en.wikipedia.org/wiki/Zara_Alvarez

ca. 0,2 km entfernt

Remembering Zara Alvarez: A Mother, A Filipina, A Human Rights Advocate - Zur Situation der Menschen

21335 Lüneburg, Katzenstraße 1

Die Menschenrechtslage in den Philippinen ist schon seit einigen Jahren sehr kritisch: Für Plantagen, Bergbau oder Stadtentwicklung werden Menschen gewaltsam vertrieben. Aktivist:innen, die sich gegen dieses Unrecht einsetzen, werden unter Vorwänden verhaftet oder sogar umgebracht. Während der Internationale Strafgerichtshof bereits ermittelt, ist gerade ein neues Gesetz in Kraft getreten, das im Namen der Terrorismusbekämpfung jegliches politisches Engagement sehr erschwert. Und: Der Anfang Juli 2022 ins Amt gekommene Präsident ist der Sohn des berüchtigten Diktators Ferdinand Marcos, der 1986 von der Bevölkerung aus dem Amt gejagt wurde. Am 30.08. um 19 Uhr laden wir ein ins mosaique (Katzenstraße 1, Lüneburg) um über 
die aktuelle Situation zu informieren und eure Fragen zu diskutieren. Willkommen 
sind alle: mit oder ohne Vorkenntnisse über die Philippinen. 
Dabei mit frischen Infos: Vennel Chenfoo: mit anderen Aktivist:innen hat er sich in den Philippinen gegen Landraub durch große Agrarkonzerne eingesetzt. Nach Verhaftungen und Todesdrohungen befindet er sich aktuell in einem Schutzaufenthalt in Lüneburg. IPON: Das International Peace Observers Network (IPON) begleitet bedrohte Menschenrechtsverteidiger:innen in den Philippinen. Internationale Menschenrechtsbeobachtung bedeutet u.a. Präsenz zeigen, Dokumentation vor Ort, 
sowie internationale Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit Teile der Veranstaltung sind auf Englisch (Flüsterübersetzung wird angeboten). Auf Anfrage können wir eine Onlineteilnahme ermöglichen. An event presenting the Human Rights Situation of the Philippines and remembering one of the Advocates that was supported and monitored by IPON. There will be a short film showing, then a testimony from Vennel Chenfoo also a Human Rights Defender from the Philippines and a presentation on what is IPON and what is it that they do as observers in the Philippines. https://en.wikipedia.org/wiki/Zara_Alvarez

Das könnte Dir auch gefallen

Die Autorin Florence Brokowski-Shekete hat für ihr neues Buch mit 12 Schwarzen Deutschen aus verschiedensten Berufen über ihr Leben gesprochen – vom Metzgermeister in Speyer über den ostfriesischen Kfz-Mechaniker bis zur Gynäkologin in Saarbrücken. Wie sieht ihr Alltag aus? Welche Erfahrungen machen sie als Schwarze Menschen in Deutschland? Nach dem Motto »Raus aus den Schubladen!« lädt Florence Brokowski-Shekete dazu ein, verschiedene Lebenswege kennenzulernen, etwas über Alltagsrassismus zu erfahren, den Schwarze Menschen nach wie vor erleben, und den eigenen Horizont zu erweitern. Ein wichtiger Beitrag zur Sichtbarmachung und zum Empowerment von Schwarzen in Deutschland, aber auch zur Verständigung. Die vielen positiven Reaktionen auf ihre Autobiografie »Mist, die versteht mich ja! Aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen« verdeutlichten Florence Brokowski-Shekete, wie solche Innensichten gegenseitiges Verständnis fördern und Mut machen können. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Lüneburger Wochen gegen Rassismus – Für eine offene Gesellschaft statt und wird von Steffi Hobuß moderiert. Veranstalter*innen sind der Kriminalpräventionsrat in Hansestadt und Landkreis Lüneburg, die Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lüneburg, AWOSOZIALe Dienste gGmbH, in Kooperation mit Literaturbüro Lüneburg e.V. und dem Museum Lüneburg.

Lesung: Raus aus den Schubladen! Meine Gespräche mit Schwarzen Deutschen

21335 Lüneburg, Wandrahmstraße 10

Die Autorin Florence Brokowski-Shekete hat für ihr neues Buch mit 12 Schwarzen Deutschen aus verschiedensten Berufen über ihr Leben gesprochen – vom Metzgermeister in Speyer über den ostfriesischen Kfz-Mechaniker bis zur Gynäkologin in Saarbrücken. Wie sieht ihr Alltag aus? Welche Erfahrungen machen sie als Schwarze Menschen in Deutschland? Nach dem Motto »Raus aus den Schubladen!« lädt Florence Brokowski-Shekete dazu ein, verschiedene Lebenswege kennenzulernen, etwas über Alltagsrassismus zu erfahren, den Schwarze Menschen nach wie vor erleben, und den eigenen Horizont zu erweitern. Ein wichtiger Beitrag zur Sichtbarmachung und zum Empowerment von Schwarzen in Deutschland, aber auch zur Verständigung. Die vielen positiven Reaktionen auf ihre Autobiografie »Mist, die versteht mich ja! Aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen« verdeutlichten Florence Brokowski-Shekete, wie solche Innensichten gegenseitiges Verständnis fördern und Mut machen können. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Lüneburger Wochen gegen Rassismus – Für eine offene Gesellschaft statt und wird von Steffi Hobuß moderiert. Veranstalter*innen sind der Kriminalpräventionsrat in Hansestadt und Landkreis Lüneburg, die Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lüneburg, AWOSOZIALe Dienste gGmbH, in Kooperation mit Literaturbüro Lüneburg e.V. und dem Museum Lüneburg.

So., 19.03.2023

Gemeinschaftsausstellung Newcomer Teil 2 Behind a rainbow im Künstlerhaus Lauenburg Katarína Dubovská, Nikolai Renée Goldmann, In Jung, Yeongbin Lee, Sophia Mainka, Maria Malmberg, Anne Steinhagen  Gemeinschaftsausstellung Newcomer Teil 2 Behind a rainbow im Künstlerhaus Lauenburg Katarína Dubovská, Nikolai Renée Goldmann, In Jung, Yeongbin Lee, Sophia Mainka, Maria Malmberg, Anne Steinhagen Einfuhrung Introduction: Marita Landgraf und Shi Shi, Kuratorinnen der Ausstellung, sowie Dr. Peter Kruska, Leiter Stadtgalerie Kiel Eröffnung Opening: Sonntag, 20. November 2022 – 15.00 Uhr in der Stadtgalerie Kunstlerhaus LauenburgAusstellung Exhibition:  20. November 2022 - 26. Februar 2023Begrußung Welcoming Speech: Ingrid Bussmann, 1. Vorsitzende Kunstlerhaus Lauenburg/Elbe e.V.Einfuhrung Introduction: Marita Landgraf und Shi Shi, Kuratorinnen der Ausstellung 26. Februar 2023 – 15.00 Uhr Finissage mit Künstler*innengespräch Einführung: Nina Venus, Künstlerin und KuratorinÖffnungszeiten Opening hours: Donnerstag – Sonntag 14.00-17.00 Uhr Thursday – Sunday 2 - 5 pm. Geschlossen Closed: 15.12.2022 - 20.01.2023Zur Ausstellung erscheint eine Broschure.Auch im zweiten Teil dieser Ausstellungskooperation ist die Beobachtung Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeiten. Indem wir uns selbst beobachten, lernen wir uns gegenseitig zu beobachten. Wir fangen an von der Außenwelt zu lernen. Wir erfassen Geräusche, die verschiedenen Erscheinungsformen der Welt, unsere eigenen Obsessionen, das, was die Menschen in sich selbst sehen, und das, was wir erschaffen. Wir bewegen uns davon weg, uns allein auszudrücken und fangen an, miteinander zu kommunizieren, durch verschiedene Medien, in einer unabhängigen und universellen künstlerischen Sprache.Mittels experimenteller Versuchsanordnungen und/oder performativen Handlungen erforschen die teilnehmenden Künstler*innen zeitliche, technologische oder soziale Prozesse und Transformationen, hinterfragen Wahrheiten, Arbeits- und Handlungsmethoden und das Verhältnis von Mensch, Gesellschaft, Natur und Technologie. Die Ausstellungskooperation von Stadtgalerie Künstlerhaus Lauenburg und Gallery Cubeplus, Kiel vereint ehemalige Stipendiat*innen des Künstlerhauses Lauenburg, aktuelle und vergangene Absolvent*innen der Muthesius Kunsthochschule und Künstler*innen der Gallery Cubeplus.   

Newcomer Teil 2 Behind a rainbow Katarína Dubovská, Nikolai Renée Goldmann, In Jung, Yeongbin Lee, Sophia Mainka, Maria Malmberg, Anne Steinhagen

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 54

Gemeinschaftsausstellung Newcomer Teil 2 Behind a rainbow im Künstlerhaus Lauenburg Katarína Dubovská, Nikolai Renée Goldmann, In Jung, Yeongbin Lee, Sophia Mainka, Maria Malmberg, Anne Steinhagen  Gemeinschaftsausstellung Newcomer Teil 2 Behind a rainbow im Künstlerhaus Lauenburg Katarína Dubovská, Nikolai Renée Goldmann, In Jung, Yeongbin Lee, Sophia Mainka, Maria Malmberg, Anne Steinhagen Einfuhrung Introduction: Marita Landgraf und Shi Shi, Kuratorinnen der Ausstellung, sowie Dr. Peter Kruska, Leiter Stadtgalerie Kiel Eröffnung Opening: Sonntag, 20. November 2022 – 15.00 Uhr in der Stadtgalerie Kunstlerhaus LauenburgAusstellung Exhibition:  20. November 2022 - 26. Februar 2023Begrußung Welcoming Speech: Ingrid Bussmann, 1. Vorsitzende Kunstlerhaus Lauenburg/Elbe e.V.Einfuhrung Introduction: Marita Landgraf und Shi Shi, Kuratorinnen der Ausstellung 26. Februar 2023 – 15.00 Uhr Finissage mit Künstler*innengespräch Einführung: Nina Venus, Künstlerin und KuratorinÖffnungszeiten Opening hours: Donnerstag – Sonntag 14.00-17.00 Uhr Thursday – Sunday 2 - 5 pm. Geschlossen Closed: 15.12.2022 - 20.01.2023Zur Ausstellung erscheint eine Broschure.Auch im zweiten Teil dieser Ausstellungskooperation ist die Beobachtung Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeiten. Indem wir uns selbst beobachten, lernen wir uns gegenseitig zu beobachten. Wir fangen an von der Außenwelt zu lernen. Wir erfassen Geräusche, die verschiedenen Erscheinungsformen der Welt, unsere eigenen Obsessionen, das, was die Menschen in sich selbst sehen, und das, was wir erschaffen. Wir bewegen uns davon weg, uns allein auszudrücken und fangen an, miteinander zu kommunizieren, durch verschiedene Medien, in einer unabhängigen und universellen künstlerischen Sprache.Mittels experimenteller Versuchsanordnungen und/oder performativen Handlungen erforschen die teilnehmenden Künstler*innen zeitliche, technologische oder soziale Prozesse und Transformationen, hinterfragen Wahrheiten, Arbeits- und Handlungsmethoden und das Verhältnis von Mensch, Gesellschaft, Natur und Technologie. Die Ausstellungskooperation von Stadtgalerie Künstlerhaus Lauenburg und Gallery Cubeplus, Kiel vereint ehemalige Stipendiat*innen des Künstlerhauses Lauenburg, aktuelle und vergangene Absolvent*innen der Muthesius Kunsthochschule und Künstler*innen der Gallery Cubeplus.   

Fr., 03.02.2023 und weitere

Buchvorstellung im Café & Köstlich  Am Samstag den 29.04.23 stellt Autor Udo Martens sein Werk vor.  „Narben verblassen aber bleiben ein Leben lang“ handelt von 10 Frauen, deren Schicksale von einem Berliner Kriminalbeamten erzählt werden. Ein Thema das bewegt und dringend Raum benötigt um weiter thematisiert zu werden.   Die Lesung beginnt um 17 Uhr und wird in einer gemeinsamen Gesprächsrunde und Buchverkauf mit Udo ausklingen. Beginn: 17:00 Uhr Eintritt frei Weitere Events und Beschreibungen zu der Veranstaltung unter www.cafeundkoestlich.de Beschreibung des Buches: Häusliche Gewalt, Stalking, Gewalt im Namen der Ehre. Wer sind die Opfer? Wie schaffen es Frauen zurück in ein normales Leben? Der pensionierte Kriminalhauptkommissar Udo Martens erzählt in seinem ersten Buch die Geschichten von Frauen, die Betroffene und Opfer von Gewalttaten wurden. Er beschreibt eindrucksvoll von seiner täglichen Arbeit und wie er diesen Frauen mit viel Engagement, auch in der Freizeit, helfen konnte. Der

Udo Martens Lesung: "Narben verblassen, aber bleiben ein Leben lang" im Café & Köstlich

21376 Salzhausen, Winsener Straße 8

Buchvorstellung im Café & Köstlich  Am Samstag den 29.04.23 stellt Autor Udo Martens sein Werk vor.  „Narben verblassen aber bleiben ein Leben lang“ handelt von 10 Frauen, deren Schicksale von einem Berliner Kriminalbeamten erzählt werden. Ein Thema das bewegt und dringend Raum benötigt um weiter thematisiert zu werden.   Die Lesung beginnt um 17 Uhr und wird in einer gemeinsamen Gesprächsrunde und Buchverkauf mit Udo ausklingen. Beginn: 17:00 Uhr Eintritt frei Weitere Events und Beschreibungen zu der Veranstaltung unter www.cafeundkoestlich.de Beschreibung des Buches: Häusliche Gewalt, Stalking, Gewalt im Namen der Ehre. Wer sind die Opfer? Wie schaffen es Frauen zurück in ein normales Leben? Der pensionierte Kriminalhauptkommissar Udo Martens erzählt in seinem ersten Buch die Geschichten von Frauen, die Betroffene und Opfer von Gewalttaten wurden. Er beschreibt eindrucksvoll von seiner täglichen Arbeit und wie er diesen Frauen mit viel Engagement, auch in der Freizeit, helfen konnte. Der "Kampf" mit Behörden und Institutionen gestaltete sich oft schwierig, aber mit Einsatz und Herzblut fand er immer eine Lösung. In diesem Buch gibt Udo Martens all diesen Frauen eine Stimme. Sie berichten offen von ihren Erlebnissen und Ängsten. Für einige Frauen ist der Weg in eine neue Normalität noch nicht abgeschlossen. Die Angst, wieder gefunden zu werden - die Angst vor neuer Gewalt - ist allgegenwärtig. Die Narben verblassen zwar langsam, aber werden ein Leben lang bleiben.   Das Buch beginnt mit einem wundervollen Vorwort der Schauspielerin Almila Bagriacik, die Udo Martens den Impuls für sein erstes Buch gab. Almila Bagriacik wurde u.a. bekannt durch ihre Rollen beim "ARD Tatort Kiel" oder der Serie "4 Blocks". Herausragend ist ihre Hauptrolle in dem Kinofilm "Nur eine Frau", in dem es um einen tatsächlich geschehenen Ehrenmord in Berlin geht. Diese Geschichte stellt eine Brücke zwischen Buch und Film her und war Antrieb für Udo Martens, diese Geschichten von Frauen Schicksalen zu erzählen.

Sa., 29.04.2023

Norddeutschlands urigste Fischmeile: Heimische Gastronomen präsentieren kulinarische Köstlichkeiten aus dem Wasser von Aal bis Zander. Dazu gibt es Surf & Turf an der Marina Beach Lauenburg mit Flohmarkt!Norddeutschlands urigste Fischmeile: Heimische Gastronomen präsentieren kulinarische Köstlichkeiten aus dem Wasser. Seit 2005 lockt die Lauenburger Fischmeile die Besucher mit maritimen Flair und leckeren Fischgerichten in unsere Altstadt.Auch in diesem Jahr laden Gastronomen zwischen dem Lösch- und Ladeplatz und dem Rufer-Platz am Sonntag, den 21. Mai 2023 von 11 - 17 Uhr bei freiem Eintritt wieder herzlich ein. Holger und Gretel Krause bieten Feuerlachs mit Brötchen oder Rosmarinkartoffeln. Bei Rainer und Philipp Staneck (Restaurant Soltstraatenhus) kommen Rotbarsch im Bierteig und Kibbelinge (kleine panierte Fischstückchen) auf den Tisch., auch die Fischbude Rieger ist wieder auf der Fischmeile zu finden. Thomas Timm (Hotel Bellevue) serviert Lachsschnitte mit Pommery-Senfsauce.                                                                                                                                                                                     Dazu bietet Vladan Simic von Lili´s Altstadtimbiss „Fisch-Allerlei direkt aus dem Meer“ an.                                                                                                                                                                        Erstmals dabei ist die Crew vom Krabbenfischer Andrea aus Büsum. Für den musikalischen Rahmen sorgen der Shanty-Chor

Lauenburger Fischmeile

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 

Norddeutschlands urigste Fischmeile: Heimische Gastronomen präsentieren kulinarische Köstlichkeiten aus dem Wasser von Aal bis Zander. Dazu gibt es Surf & Turf an der Marina Beach Lauenburg mit Flohmarkt!Norddeutschlands urigste Fischmeile: Heimische Gastronomen präsentieren kulinarische Köstlichkeiten aus dem Wasser. Seit 2005 lockt die Lauenburger Fischmeile die Besucher mit maritimen Flair und leckeren Fischgerichten in unsere Altstadt.Auch in diesem Jahr laden Gastronomen zwischen dem Lösch- und Ladeplatz und dem Rufer-Platz am Sonntag, den 21. Mai 2023 von 11 - 17 Uhr bei freiem Eintritt wieder herzlich ein. Holger und Gretel Krause bieten Feuerlachs mit Brötchen oder Rosmarinkartoffeln. Bei Rainer und Philipp Staneck (Restaurant Soltstraatenhus) kommen Rotbarsch im Bierteig und Kibbelinge (kleine panierte Fischstückchen) auf den Tisch., auch die Fischbude Rieger ist wieder auf der Fischmeile zu finden. Thomas Timm (Hotel Bellevue) serviert Lachsschnitte mit Pommery-Senfsauce.                                                                                                                                                                                     Dazu bietet Vladan Simic von Lili´s Altstadtimbiss „Fisch-Allerlei direkt aus dem Meer“ an.                                                                                                                                                                        Erstmals dabei ist die Crew vom Krabbenfischer Andrea aus Büsum. Für den musikalischen Rahmen sorgen der Shanty-Chor "Die KIELSCHWEINE", "Die Elbströmer" und "LUI und FIETE"Dazu gibt es Surf  & Turf an der Marina Beach Lauenburg mit Flohmarkt!

So., 21.05.2023

Event