0

Merkliste

Trip

Natur- und Vogelkunde-Fahrt

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 100

Gesprochene Sprachen:

Natur- und Vogelkunde-Fahrt - Raddampfer KAISER WILHELM

Kontakt

Ruferanleger Lauenburg

Operator

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 100

https://www.herzogtum-lauenburg.de/a-ruferanleger

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

Schippern Sie auf der Elbe bis nach Hamburg und erleben mit dem Fahrgastschiff

ca. 0,0 km entfernt

Faszination des Hamburger Hafens

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 100

Schippern Sie auf der Elbe bis nach Hamburg und erleben mit dem Fahrgastschiff "Lüneburger Heide" den Hamburger Hafen.Schippern Sie mit der "Lüneburger Heide" Richtung Hamburger Hafen - Genießen Sie den Blick in die Vier- und Marschlande, wundern sich über die breiten Elbstrände und entdecken die Skyline Hamburgs vom Wasser aus. Vorbei an der Speicherstadt wird ca. 1 Stunde bei den Landungsbrücken gehalten um Ihnen die Möglichkeit der Besichtigung zu geben. Im Anschluss geht es weiter mit dem zweiten Teil der Tour, einer Hafenrundfahrt am alten Fischmarkt und am Museumshafen Övelgönne vorbei elbabwärts bis ca. Höhe Alter Schwede/ Finkenwerder. Hier wird gedreht während Sie einen Blick auf die verschiedenen Containerterminals in Hamburgs Hafen werfen können, der niemals still steht, bevor Sie gemütlich bei Speisen uns Getränken an Bord heimwarts fahren. Glücklich in Zeiten der Corona Pandemie wieder Schifffahrten anbieten zu können gelten natürlich Beschränkungen hinsichtlich Kapazität, Hygiene und Reservierung. Alle aktuellen Auflagen bezüglich Testpflicht, Hygienemaßnahmen an Bord, etc. erhalten Sie hier auf der Homepage der Reederei. Eine Reservierung ist erforderlich.Fahrzeiten: Lauenburg: Ab 09:15 Uhr - An 19:00 Uhr Artlenburg: Ab 09:35 Uhr - An: 18:30 Uhr Geesthacht: Ab 10:10 Uhr - An 17:45 Uhr Hoopte* : An 16:15 Uhr *Nur Bedarfshalt für angemeldete Gruppen ab 35 Personen. Ankunft Hamburg Landungsbrücken 13:00 Uhr - Ab 14:00 UhrEssen und Getränke sind an Bord erhältlich. Abfahrt ab RUFER-Anleger in Lauenburg/Elbe

Do., 25.05.2023 und weitere

Boat trip Trip

Rundfahrt nach Hamburg mit dem Fahrgastschiff

ca. 0,0 km entfernt

Faszination des Hamburger Hafens - Sandtorhöft

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 100

Rundfahrt nach Hamburg mit dem Fahrgastschiff "Lüneburger Heide" über die Süderelbe mit Stop am Anleger Sandtorhöft.Schippern Sie elbabwärts Richtung Hamburg auf dem Fahrgastschiff "Lüneburger Heide". Während sich auf der Fahrt von Lauenburg Richtung Geesthacht noch der Geestrücken an der Steuerbordseite entlangzieht, erreichen Sie nach passieren der Schleuse in Geesthacht das Tidegebiet der Elbe. Entlang am Stover Strand mit seinem breiten, weißen Sandstrand, durch die Vier- & Marschlande, bekannt für ihre zahlreichen Blumen- Gewächshäuser über Hoopte, wo schon seit Jahrhunderten eine Fährverbindung zum Zollenspieker besteht. Hier teilt sich die Elbe und diese Tour führt Sie zunächst in die Süderelbe, entlang der Containerriesen und der Kulisse des Hamburger Hafens. Ein Stop wird eingelegt am Anleger Sandtorhöft, so das Sie die Elphi-Plaza besuchen können oder einen Spaziergang durch die Speicherstadt unternehmen. Im Anschluss führt die Tour durch den Museumshafen, mit Abstecher zur PEKING bevor es über die Norderelbe zurück geht.   Glücklich in Zeiten der Corona Pandemie wieder Schifffahrten anbieten zu können gelten natürlich Beschränkungen hinsichtlich Kapazität, Hygiene und Reservierung. Alle aktuellen Auflagen bezüglich Testpflicht, Hygienemaßnahmen an Bord, etc. erhalten Sie hier auf der Homepage der Reederei. Eine Reservierung ist erforderlich. Fahrzeiten: Ab 09:15 Uhr Lauenburg An 19:00 Uhr Ab 09:35 Uhr Artlenburg An: 18:30 Uhr Ab: 10:10 Uhr Geesthacht An: 17:45 Uhr                            Hoopte* An 16:15 Uhr An: 13:30 Uhr Hamburg     Ab: 14:30 UhrMöglichkeit zu Landgang am Anleger Sandtorhöft (Nähe Elphi & Speicherstadt) *Nur Bedarfshalt für angemeldete Gruppen ab 35 Personen.  

So., 28.05.2023 und weitere

Boat trip Trip

Begleiten Sie uns auf unserer Fahrt in den Hamburger Hafen: erstes Highlight ist die Durchfahrung der Schleuse Geesthacht, wo wir je nach Tide zwischen 1,5 bis 4,5 m hinab gesenkt werden, sodann geht es durch das Tidegebiet der Elbe, vorbei am Stover Strand, Zollenspieker und Bullenhausen. Auf dieser Tour fahren wir typischerweise über die Süderelbe hinein in den Hamburger Hafen, vorbei am Kohlekraftwerk Moorburg und dem Container Terminal Altenwerden, schauen dann, welches Hafenbecken uns noch Interessantes zu bieten hat - sei es ein großes Containerschiff der neuesten Generation oder aber ein Kreuzfahrtschiff - bevor wir um 13:30 Uhr am Anleger Sandtorhöft nahe der Elphi festmachen. Nutzen Sie die 1 Stunde Landgangsmöglichkeit für einen Spaziergang durch die Speicherstadt oder statten Sie der Elphi-Plaza einen Besuch ab. Um 14:30 Uhr geht es wieder los und wir fahren in den Museumshafen ein, wo wir der

ca. 0,0 km entfernt

Schiffsausflug mit dem Fahrgastschiff LÜNEBURGER HEIDE - Faszination des Hamburger Hafens

21481 Lauenburg/Elbe, Elbstraße 100

Begleiten Sie uns auf unserer Fahrt in den Hamburger Hafen: erstes Highlight ist die Durchfahrung der Schleuse Geesthacht, wo wir je nach Tide zwischen 1,5 bis 4,5 m hinab gesenkt werden, sodann geht es durch das Tidegebiet der Elbe, vorbei am Stover Strand, Zollenspieker und Bullenhausen. Auf dieser Tour fahren wir typischerweise über die Süderelbe hinein in den Hamburger Hafen, vorbei am Kohlekraftwerk Moorburg und dem Container Terminal Altenwerden, schauen dann, welches Hafenbecken uns noch Interessantes zu bieten hat - sei es ein großes Containerschiff der neuesten Generation oder aber ein Kreuzfahrtschiff - bevor wir um 13:30 Uhr am Anleger Sandtorhöft nahe der Elphi festmachen. Nutzen Sie die 1 Stunde Landgangsmöglichkeit für einen Spaziergang durch die Speicherstadt oder statten Sie der Elphi-Plaza einen Besuch ab. Um 14:30 Uhr geht es wieder los und wir fahren in den Museumshafen ein, wo wir der "PEKING" einen Besuch abstatten und uns anschauen, wie der Hamburger Hafen noch in den 70-er Jahren aussah. Sodann geht es über die Norderelbe zurück zu unserem Ausgangspunkt. Fahrzeiten im Detail: 09:15 Uhr ab Lauenburg, 09:35 Uhr ab Artlenburg, 10:10 Uhr ab Geesthacht, 13:30 Uhr an HH-Sandtorhöft, 14:30 Uhr ab HH-Sandtorhöft, 17:45 Uhr an Geesthacht, 18:30 Uhr an Artlenburg, 19:00 Uhr an Lauenburg. Zusätzliche Ausstiegsmöglichkeit für Gruppen um 16:15 Uhr in Hoopte. Anmeldung generell erforderlich. Veranstalter: Personenschifffahrt Jürgen Wilcke, Buchenweg 14, 21380 Artlenburg, Tel. 04139 6285, info@personenschifffahrt-wilcke.de

Bus trip Trip

buchen

Das könnte Dir auch gefallen

Blutige Bescherung - Dinner mit Leiche
Blutige Bescherung - Dinner mit Leiche
Das Schiffshebewerk Lüneburg in Scharnebeck arbeitet als Doppelhebewerk. Beide Tröge des Schiffshebewerkes arbeiten unabhängig voneinander und überwinden einen Höhenunterschied von 38 m. Jedem Trog sind vier Führungstürme zugeordnet. Durch die wannenartigen Öffnungen in diesen Türmen ist das gegenläufige Auf und Ab vom Trog und den Gegengewichten zu erkennen. Das Gewicht eines wassergefüllten Troges mit 100 m nutzbarer Länge, 11,80 m Breite und 3,40 m Wassertiefe beträgt mit oder ohne Schiff immer 6000 t, da die Schiffe beim Ein- und Ausfahren so viel Wasser aus dem Trog verdrängen wie sie selber wiegen. Im Bereich der Türme liegen die Tröge auf Stützrahmen auf. Jeder Trog wird von 240, je 54 Millimeter dicken Stahlseilen gehalten. Diese werden im obersten Stockwerk der Türme über Seilscheiben geführt und an einem Seilende mit dem Stützrahmen, am anderen Ende mit den Gegengewichten verbunden. Sie bestehen aus 224 Schwerbetonscheiben mit jeweils rd. 27,2 Tonnen Einzelgewicht. Für den Antrieb sorgen je Trog 4 Drehstrommotoren mit je 160 kW, die eine Hubhöhe von max. 38 m in ca. 3 Minuten überwinden. Die Tröge bieten Platz für Schiffe bis zu einer Länge von 100 m, da beginnt das erste Problem. Moderne Fracht – oder Tankschiffe sind 110 m lang und Schubverbände 185 m. Für diese Schiffe reichen die Tröge mit einer Nutzlänge von 100 m nicht mehr aus. Ein neues Abstiegsbauwerk neben dem Hebewerk befindet sich bereits in der Planung.

Offene Führung im Schiffshebewerk Scharnebeck

21379 Scharnebeck, Adendorfer Straße 

Das Schiffshebewerk Lüneburg in Scharnebeck arbeitet als Doppelhebewerk. Beide Tröge des Schiffshebewerkes arbeiten unabhängig voneinander und überwinden einen Höhenunterschied von 38 m. Jedem Trog sind vier Führungstürme zugeordnet. Durch die wannenartigen Öffnungen in diesen Türmen ist das gegenläufige Auf und Ab vom Trog und den Gegengewichten zu erkennen. Das Gewicht eines wassergefüllten Troges mit 100 m nutzbarer Länge, 11,80 m Breite und 3,40 m Wassertiefe beträgt mit oder ohne Schiff immer 6000 t, da die Schiffe beim Ein- und Ausfahren so viel Wasser aus dem Trog verdrängen wie sie selber wiegen. Im Bereich der Türme liegen die Tröge auf Stützrahmen auf. Jeder Trog wird von 240, je 54 Millimeter dicken Stahlseilen gehalten. Diese werden im obersten Stockwerk der Türme über Seilscheiben geführt und an einem Seilende mit dem Stützrahmen, am anderen Ende mit den Gegengewichten verbunden. Sie bestehen aus 224 Schwerbetonscheiben mit jeweils rd. 27,2 Tonnen Einzelgewicht. Für den Antrieb sorgen je Trog 4 Drehstrommotoren mit je 160 kW, die eine Hubhöhe von max. 38 m in ca. 3 Minuten überwinden. Die Tröge bieten Platz für Schiffe bis zu einer Länge von 100 m, da beginnt das erste Problem. Moderne Fracht – oder Tankschiffe sind 110 m lang und Schubverbände 185 m. Für diese Schiffe reichen die Tröge mit einer Nutzlänge von 100 m nicht mehr aus. Ein neues Abstiegsbauwerk neben dem Hebewerk befindet sich bereits in der Planung.

So., 26.02.2023 und weitere

Trip