Rund um Uelzen

Hundertwasser-Bahnhof UelzenMagischer Anziehungs- punkt in Uelzen ist der märchenhaft anmutende "Hundertwasser-Bahnhof". Nach den Plänen des Malers und Architekten Friedensreich Hundertwasser wurde der alte Backsteinbau im Rahmen der EXPO 2000 zu einem farbenprächtigen Kunstwerk umgestaltet und ist heute für viele Besucher "der schönste Bahnhof der Welt".  Die mit jeweils einem eigenen Logo unterhalb der Wegweiser gekennzeichneten Rundtouren beginnen fast alle am "Hundertwasser Bahnhof" und führen schleifenförmig von hier in die benachbarten Samtgemeinden und zurück.

 

Vitalheide-Tour Süd (50,9 km)

Start: Uelzen (Bahnhofsvorplatz), Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Strecke der Vitalheide-Tour SüdGenießen Sie die Ruhe des Waldes und den weiten Blick in die Natur. Pittorekse Bauerndörfer und die abwechselungsreiche Landschaft des Hardautals warten auf Sie. Im Museumsdorf Hösseringen erhalten Sie spannende Einblicke in die Regionalgeschichte und das Landleben in der Lüneburger Heide. Die Radwegekirchen in Holdenstedt und Suderburg laden zur inneren Einkehr ein. Auf der insgesamt flachen Strecke über kleine Nebenstraßen, Feld- und Waldwege wird ein Höhenunterschied von 230 Metern überwunden.

 

 

Scanne diesen QR-Code, um die Tour auf Deinem Handy anzeigen zu lassenDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>
 

 

 

Logo der Vitalheide-Tour-NordVitalheide-Tour Nord (42,0 km)

Start: Uelzen (Bahnhofsvorplatz), Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Strecke der Vitalheide-Tour NordÜber meist gut befahrbare Feld- und Waldwege und kleine Straßen gelangen Sie zur Radwegekirche Barum und zu einem idyllischen Rastplatz an der Klein Bünstorfer Heide. Ein Besuch in der Jod-Sole-Therme Bad Bevensen oder ein Rundgang durch den schönen Kurpark mit dem „Garten der Sinne“ lässt Sie den Alltagsstress vergessen. Für weitere Zwischenstopps sind der etwas versteckt liegende Jastorfer See (zum Beobachten seltener Wasservögel) und der Oldenstädter See (zum Baden oder Rasten) zu empfehlen.

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

Logo der MühlentourMühlentour (58 km)

Start: Uelzen (Bahnhofsvorplatz), Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Strecke der MühlentourAuf dieser  Ausfahrt  in den Uelzener Ostkreis lernen Sie „Auguste“ kennen, die über 200 Jahre alte Bockwindmühle im Handwerksmuseum Suhlendorf. Sie können das Areal der Woltersburger Mühle bestaunen, das sich im Rahmen eines Arbeitslosenprojekts  wieder zu einem Kleinod entwickelte und besuchen eine schon 1339 urkundlich erwähnte, ehemalige Wassermühle in Oetzmühle. Dazu gibt es ein Treffen mit einem der wohl schönsten Bahnhöfe der Welt, eine alte Burganlage, seltene Vögel und ganz viel Natur.

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

Logo der CumulusschleifeCumulusschleife (36,5 km)

Start: Uelzen (Bahnhofsvorplatz), Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Strecke der CumulusschleifeNamensgeber dieser schönen Rundtour durch Wälder, Ackerland und mehrere Dörfer ist der Flugsportverein „Cumulus“. Seine Heimat, der idyllisch im Wald zwischen Uelzen und Barnsen versteckte Flugplatz, dürfte Fans derTV- Soap „Rote Rosen“ bestens bekannt sein. Wer Besonderes erleben möchte, kann von hier aus samstags und sonntags zu Rundflügen starten (Tel. 05808-300). Weitere Ausflugsziele an der Strecke sind das Kloster und das Apothekenmuseum in Ebstorf (aktuelle Öffnungszeiten unter 05822 / 2996).

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

 

Logo der WildgattertourWildgattertour (31,1 km)

Start: Uelzen (Wildgatter im Stadtwald), Fichtengrund, 29525 Uelzen

Strecke der Wildgattertour

Eine Familientour, auf der es viel zu sehen gibt! Zum Beispiel eine denkmalgeschützte Poststraße, die zu einer stillgelegten, noch voll erhaltenen Wassermühle führt (Besichtigung anfragen unter Tel. 0 58 26 / 14 12). Sie können unterwegs einen Bio-Bauernhof erkunden und im Uelzener Stadtwald heimische Wildtiere erleben. Die idyllisch gelegene Bohlsener Mühlenbäckerei bietet ein interessantes Ziel. Die frischen Bio-Backwaren können Sie im Mühlenladen genießen!

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

 

Logo der Kranichroute*** Kranichroute (55,3 km)

Start: Uelzen (Bahnhofsvorplatz), Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Strecke der KranichrouteIn der fernöstlichen Kultur gilt der Kranich als Glückssymbol, und etwas Glück gehört dazu, den scheuen Vogel in freier Natur zu erleben. Per Fernglas (um die Tiere nicht zu stören), haben Sie auf dieser Rundtour gute Chancen, denn mehrere Brutbiotope liegen an der Strecke. Unser Tipp: Planen Sie am Startort, dem „Hundertwasser-Bahnhof“ Uelzen, Zeit für eine Besichtigung ein. Im Uelzener Ortsteil Oldenstadt können Kinder und Erwachsene die Natur im „NABU-NEST“ mit allen Sinnen erkunden.

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

 

Routenlogo Heidekartoffeltour*** Heidekartoffeltour (46,6 km)

Start: Uelzen (Gertrudenkapelle), Gudesstraße, 29525 Uelzen
 

Strecke der HeidekartoffeltourOb als Salzkartoffeln, Pommes oder Chips – Heidekartoffeln sind die wohl beliebtesten und vielseitigsten Lebensmittel der Region. Die lehmigen Sandböden des Uelzener Beckens bieten ideale Wachstumsbedingungen für eine Vielzahl unterschiedlicher Sorten. Vorbei an Äckern und Bauernhöfen können Sie Anbau und Wachstum der „dollen Knolle“ beobachten. Gasthöfe, Restaurants und Hofläden bieten Gelegenheit, die Köstlichkeiten zu probieren.

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>