Rund um Rosche

Landidylle in Bockholt bei RoscheMit einem Male spüren Sie wieder, wie gut Ihnen Wind und Wetter tun. Wie Sie an der frischen Luft neu lernen, ganz tief durchzu-atmen. Wie Sie Blumen und Gräser betrachten, Vögel und Käfer beobachten und die Natur bewusst genießen. Erfahren Sie in der Samtgemeinde Rosche den Reiz einer bäuerlich orientierten und unverfälschten Landschaft und entspannen Sie sich auf Ihren Entdeckungsreisen von der Hektik des Alltags. Entlang der Wege gibt es zahlreiche Schätze zu entdecken. Idyllische Bauerndörfer, malerische Kirchen und Kappellen, die "Brautsteine" im Schmölauer Wald oder das Handwerksmuseum in Suhlendorf sind besondere Anziehungspunkte.

 

Logo Berg und TalBerg und Tal (46,4 km)

Start: Bad Bevensen (Neptunbrunnen), Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Logo Berg und TalIn der Eiszeit formte sich die sanfthügelige Landschaft des „Uelzener Beckens“, die auf dieser Rundtour durchquert wird. Die Klein Bünstorfer Heide (mit dem größten bronzezeitlichen Gräberfeld Europas), kleine Kirchen und Kapellen bieten sich für einen Zwischenstopp an. In Rosche lohnt sich ein Besuch der St. Johannis-Kirche, die am 14. September 1862 im Beisein des Königs Georg V. geweiht wurde. Überwiegend gute Asphaltwege, auch wenig befahrene Landstraßen ohne Radweg, kurze Abschnitte mit Feld- und Waldwegen.

 

QR Code Berg und TalDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

Routenlogo Heidekartoffeltour*** Heidekartoffeltour (46,6 km)

Start: Rosche (Parkplatz), Lüchower Straße 1 (B493),
29571 Rosche

Strecke der HeidekartoffeltourOb als Salzkartoffeln, Pommes oder Chips – Heidekartoffeln sind die wohl beliebtesten und vielseitigsten Lebensmittel der Region. Die lehmigen Sandböden des Uelzener Beckens bieten ideale Wachstumsbedingungen für eine Vielzahl unterschiedlicher Sorten. Vorbei an Äckern und Bauernhöfen können Sie Anbau und Wachstum der „dollen Knolle“ beobachten. Gasthöfe, Restaurants und Hofläden bieten Gelegenheit, die Köstlichkeiten zu probieren.

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

Logo der Strecke Über die Dörfer*** Über die Dörfer (24,8 km)

Start: Rosche (Parkplatz), Lüchower Straße 1 (B493),
29571 Rosche

Strecke der Tour Über die DörferMajestätische Bauernhäuser, Kirchen und Kapellen zeugen von einer bewegten Vergangenheit. Kurios ist die Geschichte der Feldsteinkapelle Dalldorf, die wegen eines Streits zunächst im zwei Kilometer entfernten Göddenstedt erbaut und später umgesetzt wurde. Am NABU-Biotop in Molbath kann man mit etwas Glück Moorfrösche, Kraniche, Nachtigallen, Eisvögel und Pirole sehen (Fernglas mitnehmen). Die leicht wellige, durch Landwirtschaft geprägte Landschaft wird auf meist asphaltierten Wegen durchquert.

 

 

QR Code der Strecke Über die DörferDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

Logo der WendlandtourWendlandtour (58,6 km)

Start: Rosche (Parkplatz), Lüchower Straße 1 (B493),
29571 Rosche

Strecke der WendlandtourEinzigartig und von ganz besonderem Charme sind die Rundlingsdörfer des Wendlands, die auf dieser Tour durch die sanft hügelige Landschaft des Drawehn (slawisch: „Waldland“) durchquert werden. Westlich von Redemoißel erhebt sich der Hohe Mechtin, mit 142 Metern die weithin größte Erhebung. In Clenze, das bereits 956 urkundlich bezeugt wurde, sind besonders die historischen Gebäude auf der Rückseite des „Kirchbergs“ sehenswert. Die verkehrsarme Strecke beinhaltet zwei längere geschotterte Abschnitte.

 

 

QR Code WendlandtourDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

Logo der GöhrdetourGöhrdetour (67,3 km)

Start: Rosche (Parkplatz), Lüchower Straße 1 (B493),
29571 Rosche

Strecke der GöhrdetourGenießen Sie die herrliche Landschaft auf der Fahrt durch das größte zusammenhängende Mischwaldgebiet Norddeutschlands. Für eine Rast empfiehlt sich u.a. das Naturum Göhrde, ein spannendes Waldmuseum in den früheren Stallungen des kaiserlichen Jagdschlosses Göhrde. Das Pfarrhaus an der schönen Fachwerkkirche zu Riebrau (1763) ist das älteste Vierständerhaus im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Die Tour führt meist über kleine Nebenstraßen. Etwa 3 km werden auf einer wenig befahrenen Landesstraße gefahren.

 

 

QR Code GöhrdetourDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

Logo der MühlentourMühlentour (58 km)

Start: Rosche (Parkplatz), Lüchower Straße 1 (B493),
29571 Rosche
oder Suhlendorf (Handwerksmuseum),
Mühlenweg 15, 29562 Suhlendorf

Strecke der MühlentourAuf dieser  Ausfahrt  in den Uelzener Ostkreis lernen Sie „Auguste“ kennen, die über 200 Jahre alte Bockwindmühle im Handwerksmuseum Suhlendorf. Sie können das Areal der Woltersburger Mühle bestaunen, das sich im Rahmen eines Arbeitslosenprojekts  wieder zu einem Kleinod entwickelte und besuchen eine schon 1339 urkundlich erwähnte, ehemalige Wassermühle in Oetzmühle. Dazu gibt es ein Treffen mit einem der wohl schönsten Bahnhöfe der Welt, eine alte Burganlage, seltene Vögel und ganz viel Natur.

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

 

Logo der Kranichroute*** Kranichroute (55,3 km)

Start: Rosche (Parkplatz), Lüchower Straße 1 (B493),
29571 Rosche

Strecke der KranichrouteIn der fernöstlichen Kultur gilt der Kranich als Glückssymbol, und etwas Glück gehört dazu, den scheuen Vogel in freier Natur zu erleben. Per Fernglas (um die Tiere nicht zu stören), haben Sie auf dieser Rundtour gute Chancen, denn mehrere Brutbiotope liegen an der Strecke. Unser Tipp: Planen Sie am „Hundertwasser-Bahnhof“ Uelzen Zeit für eine Besichtigung ein. Im Uelzener Ortsteil Oldenstadt können Kinder und Erwachsene die Natur im „NABU-NEST“ mit allen Sinnen erkunden.

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>