Kultur-Radtouren

Der Brümmerhof im Museumsdorf HösseringenKirchen und Klöster, die Tradition und Moderne verbinden, Zeitspuren vergangener Kulturen, herrliche Gartenanlagen, Museen und Mühlen, die aus der Vergangenheit erzählen. Die Heideregion Uelzen steckt voller Kultur und Geschichte(n). Und unsere Radrouten bringen Sie vor Ort!

Kultur lässt sich nicht nur anhand von Gebäuden oder Denkmälern erleben. Auch die Landschaft der Heideregion Uelzen, die durch die Eiszeit geformt und von den Menschen beackert und gestaltet wurde, ist ein Kulturgut. Eines der augenfälligsten Merkmale sind die Heideflächen, die durch den Ackerbau der sesshaft gewordenen Menschen entstanden. Die zahlreichen Apfelbaumalleen, die sich an vielen Straßen und Wegen befinden, sind ein weiteres Kulturzeugnis. Sie dienten ursprünglich der Landbevölkerung zur Vitaminversorgung (mit dem „Uelzener Kalvill“ und dem „Uelzener Rambour“ gibt es sogar zwei regionale Apfelsorten).

Kultur ist für Viele jedoch noch etwas anderes. Kunstausstellungen, Konzerte, Theater und ähnliche Aktivitäten gibt es in der Heideregion Uelzen in überraschender Vielfalt. Und dabei sind es nicht nur die Städte wie Uelzen oder Bad Bevensen, die Sehenswertes zu bieten haben. Selbst in kleinen Dorfgasthäusern laden regelmäßig bekannte Namen zu Konzerten, Ausstellungen oder Lesungen ein.

 

Tourenlogo Wald und mehrWald und mehr (39,3 km)

Start: Bad Bevensen (Neptunbrunnen), Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Strecke Wald und mehrWeite Ausblicke über Felder und Wiesen öffnen den Blick in die leicht hügelige Landschaft. Das naturnah bewirtschaftete Gebiet des Forsts Wiebeck wird durchquert (ca. 4 km Waldweg), ein Trecker- und Heimatmuseum, eine Swingolf-Anlage, ein Baumkletterpfad, Kurpark und Jod-Sole-Therme liegen am Weg. Etwas Besonderes sind die steinzeitlichen „Königsgräber“ von Haaßel. Kulturinteressierte sollten Zeit für die Kirche in Altenmedingen und für die Privatmuseen in Himbergen und Bad Bevensen einplanen. Leider ist der o.g. Waldweg aktuell in einem so schlechten Zustand, dass wir Ihnen eine der anderen Rundtouren empfehlen. Wir arbeiten daran, die Route zu verlegen.

 

QR Code Wald und mehrDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Ausführliche Tourenbeschreibung mit Karte <klick>

 

Logo Heide und mehrHeide und mehr (24,8 km)

Start: Bad Bevensen (Neptunbrunnen), Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Strecke der Tour Heide und mehrEine Rundtour durch idyllische Bauerndörfer, Felder, Wald- und Auenlandschaften, die nicht nur zur Heideblüte Spaß macht! Spannende Einblicke in die Geschichte bieten die Hügelgräberfelder Im Bereich der Klein Bünstorfer Heide und der Addenstorfer Heide. Das kleine Schulmuseum in Seedorf und das Kloster Medingen sind weitere lohnenswerte Stationen. Ein paar kurze Steigungen (bis 5%) sind zu bewältigen, und wegen der offenen Landschaft sollten Sie die Fahrtrichtung der Rundtour dem Wind anpassen.

 

 

QR Code Heide und mehrDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Ausführliche Tourenbeschreibung mit Karte <klick>

 

Logo Grosse Landpartie*** Große Landpartie (41,45 km)

Start: Bad Bevensen (Neptunbrunnen), Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Strecke Grosse LandpartieDörfer mit über 1000jähriger Geschichte, alte Kirchen, liebevoll gestaltete Privatmuseen, und mehrere Naturschutzgebiete – diese abwechselungsreiche Rundtour zeigt die Vielfalt der Region. Kulturinteressierte sollten in Altenmedingen (Kirche), Himbergen (Museum) oder am Ende der Tour in Bad Bevensen (Museum und Kirche) einen Aufenthalt einplanen (Öffnungszeiten: Tel. 05821/570). Naturliebhaber wird das Rotbauchunken-Vorkommen bei Almstorf und das Kammolch-Biotop bei Oetzendorf interessieren.

 

 

QR Code Grosse LandpartieDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Ausführliche Tourenbeschreibung mit Karte <klick>

 

Logo Alte Schaetze tolle PlaetzeAlte Schätze, tolle Plätze (20,5 km)

Start: Bad Bevensen (Neptunbrunnen), Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Strecke Alte Schätze tolle PlätzeDurch den „Langen Grund“, in dem der Lüneburger Kirchenräuber Nickel List der Sage nach vom Blitz getroffen wurde, geht es nach Altenmedingen. Die dortige Kirche St. Mauritius war einst Zwischenstation des Klosters Medingen. Einige Kilometer entfernt bieten die steinzeitlichen „Königsgräber“ bei Haaßel, das Heimat- und Treckermuseum in Niendorf I und die malerische Dorfkapelle in Gollern weitere interessante Ausflugsziele. Eine kurze, leicht zu fahrende Rundtour auf durchweg asphaltierten Wegen.

 

 

QR Code Alte Schaetze tolle PlaetzeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Ausführliche Tourenbeschreibung mit Karte <klick>

 

Logo Kloester und mehrKlöster und mehr (40,9 km)

Start: Bad Bevensen (Neptunbrunnen), Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Strecke Kloester und mehrEntdecken Sie die beiden Heideklöster Medingen und Ebstorf (Öffnungszeiten bitte vorab erfragen) und erfahren Sie die landschaftliche Vielfalt der Region. Sanfte Hügel, die im Zuge der letzten Eiszeit entstandenen, erlauben den Blick auf Felder und Wiesen. Waldgebiete, die Auenlandschaft der Ilmenau und zwei Heideflächen liegen am Weg. Eine Vielzahl von Hofläden und Cafés laden zur Rast ein. Unser Tipp: der Biobauernhof Ellenberg in Barum mit seiner Vielfalt unterschiedlicher Kartoffelsorten.

 

 

QR Code Kloester und mehrDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Ausführliche Tourenbeschreibung mit Karte <klick>

 

Logo Salz und mehrSalz und mehr (67,7 km)

Start: Bad Bevensen (Neptunbrunnen), Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Strecke Salz und mehrMittelalterliche Fachwerkbauten, imposante Kirchen, spannende Museen und die Heideklöster von Medingen und Lüneburg – für kulturinteressierte Radler bietet diese weitestgehend asphaltierte Rundtour eine Vielzahl von Zielen. Wer sich alles intensiver anschauen möchte, teilt die Strecke in zwei Tagesetappen – die gute Bahnanbindung mit Haltepunkten in Bad Bevensen, Bienenbüttel und der Salzstadt Lüneburg macht’s möglich. Ohne Pausen benötigen Radwanderer vier bis fünf Stunden für die gesamte Tour.

Bitte beachten Sie, dass diese Route im Landkreis Lüneburg noch nicht beschildert werden konnte!

QR Code Salz und mehrDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Ausführliche Tourenbeschreibung mit Karte <klick>

 

Logo Technik und Handwerk*** Technik und Handwerk (36,2 km)

Start: Kurverwaltung Bad Bodenteich, Burgstraße 8,
29389 Bad Bodenteich

Strecke Technik und HandwerkIn zehn Gebäuden werden im Freilichtmuseum Suhlendorf die Werk- und Arbeitsstätten verschiedenster Handwerksberufe präsentiert. Der Weg dorthin führt von der Burganlage Bad Bodenteich durch Äcker und Wälder. Ein Stück weit verfolgt er die frühere deutsch-deutschen Grenze. Der Steinbackofen in Soltendieck (1770 erbaut) und die noch intakte Kroetzmühle liegen auf der Strecke. Nutzen Sie für Ihre Pause den Rastplatz an den renaturierten Dorfteichen gegenüber der Feldsteinkirche Wieren (12 Jh.).

 

 

QR Code Technik und HandwerkDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Logo Rundling und Riese*** Rundling und Riese (24,5 km)

Start: Kurverwaltung Bad Bodenteich, Burgstraße 8,
29389 Bad Bodenteich

Strecke Rundling und RieseDer Weg ins historische Rundlingsdorf Lüben führt durch weite Landschaften. Über mehrere kleine Orte und wenig befahrene Straßen wird der Rand des Vogel- und Naturschutzgebietes Schweimker Moor / Lüderbruch erreicht. Die vor 640 Jahren erbaute Lüderaner St. Bartholomäus-Kirche gehörte einst als Wallfahrtskirche zum Kloster Isenhagen. In direkter Nähe hat der „Riese von Lüder“ seinen Platz gefunden. Der 45 t schwere Findling ist eines der größten geologischen Objekte seiner Art in Niedersachsen.

 

 

QR Code Rundling und RieseDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Logo Otter und HeideOtter und Heide (45,5 km)

Start: Kurverwaltung Bad Bodenteich, Burgstraße 8,
29389 Bad Bodenteich

Strecke Otter und HeideNeben Fischottern (im Otter-Zentrum Hankensbüttel), Heideflächen (bei Bokel und Bodenteich) und der Burg Bodenteich hält diese Tour manch andere Überraschung bereit. Zum Beispiel in Emmen die älteste funktionstüchtige Wassermühle Ostniedersachsens, das Zisterzienser Kloster Isernhagen, den Sendemast in Bokel (1961 höchstes Bauwerk Deutschlands) oder den „Riesen von Lüder“, einen gewaltigen Stein, der vor der Kirche in Lüder steht. Ein längerer Waldweg mit z.T. schlechterem Belag wird befahren.

 

 

QR Code Otter und HeideDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Logo TheatertourTheatertour (48,4 km)

Start: Ebstorf (Touristinformation), Winkelplatz 4a, 29574 Ebstorf

Strecke der TheatertourTheater auf dem Land? Das ist in Wettenbostel etwas ganz Besonderes seit die beiden Hamburger Künstler Anja Imig und Thomas Matschoß hier ihr „Jahrmarkttheater“ eröffnet haben. Mit dem Rad lernen Sie nicht nur die ungewöhnliche Spielstätte kennen, sondern können auch einen der größten Wälder Niedersachsens, den Süsing, erkunden (Waldweg, zum Teil eingeschränkte Qualität). Sehenswert: die 980 aus Holz errichtete, im 12./13. Jahrhundert zur Feldsteinkirche umgebaute St. Georg-Kirche in Hanstedt I.

 

QR Code TheatertourDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Logo der SchleusentourSchleusentour (29,8 km)

Start: Suderburg (Rathaus), Bahnhofstraße 54, 29556 Suderburg

Strecke der SchleusentourZu Zeiten der DDR wurde der Elbe-Seitenkanal gebaut, um Elbe und Mittellandkanal zu verbinden und einen etwaigen Panzerangriff zu stoppen. Heute ist die Wasserstraße ein wichtiger Handelsweg, auf dem jährlich über 80.000 Container transportiert werden. Die Schleusengruppe Uelzen ist eines der größten und imposantesten Schleusenbauwerke Deutschlands (Führungstermine: Tel. 05824/3539 oder 05825/ 1843). Überwiegend werden kleine Ortsverbindungswege befahren, zum Teil auch Wald- und Sandboden.

 

 

QR Code SchleusentourDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Logo der HeideblütentourHeideblütentour (68,9 km)

Start: Suderburg (Rathaus), Bahnhofstraße 54, 29556 Suderburg

Strecke der HeideblütentourAuf dieser Rundfahrt können Sie Ihre eigenen Akzente setzen. Gehen sie auf Entdeckungsreise und genießen Sie die Schönheit der Natur in urwüchsigen Wäldern, der Ellerndorfer Wacholderheide und den Naturschutz-gebieten Brambostler Moor und Mönchsbruch. Besuchen Sie spannende Ausstellungen im Museumsdorf Hösseringen und im Albert-König-Museum Unterlüß oder erfahren Sie bei einer kurzen Wanderung auf den Waldgeschichtspfaden in Lintzel und Hösseringen Staunenswertes über Flora und Fauna.

 

 

QR Code HeideblütentourDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Logo Berg und TalBerg und Tal (46,4 km)

Start: Bad Bevensen (Neptunbrunnen), Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Logo Berg und TalIn der Eiszeit formte sich die sanfthügelige Landschaft des „Uelzener Beckens“, die auf dieser Rundtour durchquert wird. Die Klein Bünstorfer Heide (mit dem größten bronzezeitlichen Gräberfeld Europas), kleine Kirchen und Kapellen bieten sich für einen Zwischenstopp an. In Rosche lohnt sich ein Besuch der St. Johannis-Kirche, die am 14. September 1862 im Beisein des Königs Georg V. geweiht wurde. Überwiegend gute Asphaltwege, auch wenig befahrene Landstraßen ohne Radweg, kurze Abschnitte mit Feld- und Waldwegen.

 

QR Code Berg und TalDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Logo der Strecke Über die Dörfer*** Über die Dörfer (24,8 km)

Start: Rosche (Parkplatz), Lüchower Straße 1 (B493),
29571 Rosche

Strecke der Tour Über die DörferMajestätische Bauernhäuser, Kirchen und Kapellen zeugen von einer bewegten Vergangenheit. Kurios ist die Geschichte der Feldsteinkapelle Dalldorf, die wegen eines Streits zunächst im zwei Kilometer entfernten Göddenstedt erbaut und später umgesetzt wurde. Am NABU-Biotop in Molbath kann man mit etwas Glück Moorfrösche, Kraniche, Nachtigallen, Eisvögel und Pirole sehen (Fernglas mitnehmen). Die leicht wellige, durch Landwirtschaft geprägte Landschaft wird auf meist asphaltierten Wegen durchquert.

 

 

QR Code der Strecke Über die DörferDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Logo der MühlentourMühlentour (58 km)

Start: Rosche (Parkplatz), Lüchower Straße 1 (B493),
29571 Rosche
oder Suhlendorf (Handwerksmuseum),
Mühlenweg 15, 29562 Suhlendorf oder Uelzen (Bahnhofsvorplatz), Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Strecke der MühlentourAuf dieser  Ausfahrt  in den Uelzener Ostkreis lernen Sie „Auguste“ kennen, die über 200 Jahre alte Bockwindmühle im Handwerksmuseum Suhlendorf. Sie können das Areal der Woltersburger Mühle bestaunen, das sich im Rahmen eines Arbeitslosenprojekts  wieder zu einem Kleinod entwickelte und besuchen eine schon 1339 urkundlich erwähnte, ehemalige Wassermühle in Oetzmühle. Dazu gibt es ein Treffen mit einem der wohl schönsten Bahnhöfe der Welt, eine alte Burganlage, seltene Vögel und ganz viel Natur.

 

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>

 

Vitalheide-Tour Süd (50,9 km)

Start: Uelzen (Bahnhofsvorplatz), Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Strecke der Vitalheide-Tour SüdGenießen Sie die Ruhe des Waldes und den weiten Blick in die Natur. Pittorekse Bauerndörfer und die abwechselungsreiche Landschaft des Hardautals warten auf Sie. Im Museumsdorf Hösseringen erhalten Sie spannende Einblicke in die Regionalgeschichte und das Landleben in der Lüneburger Heide. Die Radwegekirchen in Holdenstedt und Suderburg laden zur inneren Einkehr ein. Auf der insgesamt flachen Strecke über kleine Nebenstraßen, Feld- und Waldwege wird ein Höhenunterschied von 230 Metern überwunden.

 

 

Scanne diesen QR-Code, um die Tour auf Deinem Handy anzeigen zu lassenDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>
 

Logo der Vitalheide-Tour-NordVitalheide-Tour Nord (42,0 km)

Start: Uelzen (Bahnhofsvorplatz), Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Strecke der Vitalheide-Tour NordÜber meist gut befahrbare Feld- und Waldwege und kleine Straßen gelangen Sie zur Radwegekirche Barum und zu einem idyllischen Rastplatz an der Klein Bünstorfer Heide. Ein Besuch in der Jod-Sole-Therme Bad Bevensen oder ein Rundgang durch den schönen Kurpark mit dem „Garten der Sinne“ lässt Sie den Alltagsstress vergessen. Für weitere Zwischenstopps sind der etwas versteckt liegende Jastorfer See (zum Beobachten seltener Wasservögel) und der Oldenstädter See (zum Baden oder Rasten) zu empfehlen.

 

QR CodeDetailkarten der Strecke (ein Angebot von bikemap.net) <klick>

GPX-Datei zur Benutzung mit den meisten GPS-Geräten <klick>

KML-Datei zur Benutzung mit Google Earth <klick>

Übersichtskarte der Tour zum Ausdrucken <klick>