Aktuelles

22. Tourismusgespräch der HeideRegion Uelzen:

„Digitaler Wandel im Tourismus“

Mit jährlich über 84 Millionen Euro Umsatz durch Tagesbesucher, mehr als 75 Mio. Euro Bruttowertschöpfung durch Übernachtungsgäste und 4,8 Mio. kommunalem Steueraufkommen ist der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor im gesamten Landkreis Uelzen.

Die Digitalisierung bietet viele Chancen, dieses Potenzial noch weiter zu steigern und die Region als Tagesreise-, Kultur- und Übernachtungsziel attraktiv zu gestalten. Wie das gelingen kann, ist eine der Fragen, die am kommenden Mittwoch (20.3.) im Rahmen unseres diesjährigen Tourismusgespräches beantwortet werden sollen.  Die öffentliche Veranstaltung im Hotel „Meyers Gasthaus“ beginnt um 19 Uhr.

Als Referent für den sicherlich spannenden Abend konnten wir Frank Tentler gewinnen. Der Digitalisierungsexperte berät seit 2004 bundesweit Kulturinstitutionen, Stadtmarketingorganisationen, Tourismusverbände und andere zu den Chancen und Risiken der digitalen Transformation. In seinen Vorträgen zeigt er, welchen Strategien und Lösungsansätzen nötig sind, um im Umfeld von Amazon, Airbnb, Facebook und Co. zu bestehen und die Bereiche Einzelhandel, Tourismus, Kultur und Freizeit für Bürger und Touristen innovativ in einen real-digitalen Erlebnisraum zu verwandeln. Unterstützt wird Frank Tentler von Peter Gerlach, stellvertretender Geschäftsführer der HeideRegion Uelzen, PR-Referent für Stadtmarketing und vormals Fachjournalist im Bereich Mobilfunk und Online-Medien.