Uelzen: Historische Stätten an der Wipperau

Diese Wanderung beginnt gewissermaßen an der „Keimzelle“ der Stadt Uelzen, im „Historischen Zentrum“ Oldenstadt. Der ca. 8 km lange Weg ist sowohl historisch als auch landschaftlich sehr reizvoll. Aus den frühstädtischen Siedlungen, die im Bereich der Wallanlagen Woltersburg und des ehemaligen Klosters Oldenstadt entstanden, entwickelte sich die Stadt Uelzen.

Am Oldenstädter See befindet sich das Rauchhaus, ein typisches Bauernhaus der Lüneburger Heide mit einem wunderschönen Rastplatz. Sehenswert ist das Areal der Woltersburger Mühle (mit Café), das von arbeitslosen Menschen im Rahmen eines mehrjährigen Projekts restauriert wurde.

 

Länge: 8 km

Dauer: ca. 2-3 Stunden

Für Familien geeignet: ja

Für Schulklassen geeignet: nein

Markierter Weg: ja

Führungen: nein

Ausgangspunkt: Parkplatz am Kloster Oldenstadt

Information: Stadt- und Tourist-Information Uelzen, Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen, Tel.: 0581-800-6172, www.uelzen.de

 

Der besondere Tipp:

Wallanlage Woltersburg, vermutlich aus dem 10.-11. Jh.

 

 

Materialien zur Tour:
Laden Sie hier die Karte und den gpx-track zur Tour "Historische Stätten an der Wipperau“ herunter:

Historische Stätten an der Wipperau, Karte (1,24 mb)     PDF-download

Historische Stätten an der Wipperau, gpx-track (47,1 kb)     GPX-download