0

Merkliste

Auf Eckermanns Pfaden – ein philosophischer Spaziergang durch die Elbtalaue

Marschdeich 1, 21354 Bleckede

Gesprochene Sprachen:

Deutsche Flagge

Was hat die Elbtalaue mit Eckermann und Goethe zu tun?


Wandeln auf historischen Pfaden. Bei einem Philosophischen Spaziergang durch die Elbtalaue tauchen die Teilnehmer in die Lebens- und Gedankenwelt des deutschen Dichters und Schriftstellers Johann Peter Eckermann ein, dessen Verlobte Johanna Bertram vor 200 Jahren in Bleckede am Marschdeich lebte. Bekannt sind ihre Briefe und die langen Spaziergänge entlang der Elbe. Eckermann hat als Goethes engster Vertrauter die berühmten „Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens“ verfasst.
Auf diesen Pfaden wollen wir gemeinsam wandeln, philosophieren und die Besonderheiten und Schönheiten des Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue mit allen Sinnen erfahren. Dass Eckermann ein wahrer Vogelfreund war, wundert nicht. Noch heute kann man bei einem solchen Spaziergang entlang des „Eckermann-Weges“ die wunderbare Natur und die Vogelwelt der Elbtalauen bestaunen.
Erzählt wird die Geschichte von der in Bleckede lebenden und aus dem Frankfurter Raum stammenden Journalistin und Archäologin Petra Pettmann M.A., deren Ahnenstamm mit Goethes Großmutter Cornelia verschwägert war. Sie lebt heute in Bleckede im „Eckermann-Haus“, wo Johanna Bertram, die Verlobte und spätere Ehefrau Eckermanns, viele Jahre auf ihren Liebsten wartete. Als zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin (ZNLerin) für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue erfahren Sie von ihr viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt dieser bezaubernden Elbregion.


Treffpunkt: jeweils 15 Uhr am Eckermann-Denkmal vor dem Bleckeder Schloss / Einmündung zum Marschdeich
Dauer: ca. 2 Stunden, weitere Termine auf Anfrage immer sonntags von 15 bis 17 Uhr
Anmeldung erforderlich bei Petra Pettmann M.A. unter info@eat-history.de
Kosten pro Person: 15 Euro
Gruppengröße: mindestens 4 Personen



Bringen Sie gern Ihre Kamera oder ein Fernglas mit. Die Landschaft ist traumhaft schön. Nehmen Sie sich ruhig ein Sitzkissen, oder eine Decke mit, damit wir es uns für die literarische Runde mitten im Grün gemütlich machen können. Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und eine Pausenverpflegung sind vorteilhaft.


Weitere Entdeckertouren, Exkursionen und Workshops finden Sie unter www.eat-history.de.

Treffpunkt: "Eckermann-Haus" Bleckede

Operator

Marschdeich 1, 21354 Bleckede, Deutschland

http://www.eat-history.de

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

http://www.eat-history.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen