0

Merkliste

Event

Bauernmarkt der Samtgemeinde Ostheide

21397 Barendorf, Schulstraße 2

Gesprochene Sprachen:

Bauernmarkt der Samtgemeinde Ostheide

am Sonntag, 16. Oktober 2022

Veranstaltungsort: Schulstraße 2, 21397 Barendorf vor dem Rathaus an der B216

Ablauf: 10:00 Uhr Gottesdienst in der Grundschulaula /11:00 Uhr Beginn des Markttreibens
• Landwirtschaftliche Produkte aus der Ostheide und Umgebung
• Landfrauencafé mit Kuchen und Torten
• Wirtschaftskreis Reinstorf e.V. mit seinem Glücksrad
• DRK mit der beliebten Kürbissuppe
• Reichhaltiges Angebot von Speisen und Getränken
• Direkt-Erzeuger/-Anbieter aus der Ostheide
• Kinderkarussell

Nächste Termine

So.

16

Okt. 2022

10:00 Uhr bis 17:00  Uhr

Eigenschaften

Features

Μ

Free of charge

Kontakt

Rathaus Samtgemeinde Ostheide (Außengelände)

Operator

21397 Barendorf, Schulstraße 2

http://www.ostheide.de

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Forellenhof mit Angelteichen im Bienenbütteler Ortsteil Grünhagen

ca. 9,6 km entfernt

Fishing | Food Establishment

jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

29553 Bienenbüttel, Lüneburger Straße 6

Forellenhof Püchert

Traditionelles Gasthaus im Bienenbütteler Ortsteil Edendorf

ca. 9,7 km entfernt

Food Establishment

29553 Bienenbüttel, Hufeisenstraße 2

Gasthaus & Pension "zur Eiche

German, Regional

Eiscafé Fabrizio Im Ortskern von Bienenbüttel

ca. 9,9 km entfernt

Ice Cream Shop

29553 Bienenbüttel, Bahnhofstraße 11

Eiscafé Fabrizio

Unterkünfte in der Nähe

Schönes Haus mit gr. Garten mit Liegewiese und Terrasse. 

ca. 7,9 km entfernt

Holiday house

29553 Bienenbüttel, Niendorfer Hauptstr. 8

Haus Tanneneck

Vollausgestattetes Haus im Ortsteil Niendorf.

ca. 7,9 km entfernt

Holiday house

29553 Bienenbüttel, Niendorfer Hauptstraße 8

Haus Zur Tanne

Reiturlaub, Reiterferien auf einem Ponyhof, Reiterhof für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) anerkannter Reitstall. Der Witthof wurde 1792 erbaut und ist der Mittelpunkt des kleinen 100-Einwohnerdorfes Aljarn in der Lüneburger Heide, 80 km südlich von Hamburg, zwischen Lüneburg und Dahlenburg gelegen.Parallel zum Wohngebäude liegen die Stallungen, angrenzend die große Hofweide mit Sprunggarten, Außen-Dressurviereck und 20 x 40 Meter großer Reithalle mit Aufenthaltsraum.Gut ausgebildete Trakehner, Holsteiner und Hannoveraner stehen für fortgeschrittene Jugendliche und Erwachsene zur Verfügung. Schnupperwochenenden, Reiterurlaub, Kurz und Wochenendaufenthalte und Intensiv-Reitkurse, Freundlicher und kompetenter Unterricht auf sicheren Pferden. Solide Ausbildung aller kleinen und großen Gäste.Unser Tipp: Für die kleine Familie haben wir auch ein sehr schönes 2 Zimmer Appartement direkt an der Stallung, gegenüber dem Haupthaus. In diesem Appartement erleben Sie einen hautnahen Kontakt zu unseren Pferden.Englisch lernen, Schulnote verbessern und reitenIm vollen Galopp mit Sprung jede Vokabel und jeden grammatikalischen Stolperstein meistern und anschließend ein verdienter Ausritt – dieses außergewöhnliche Ferien- und Freizeitangebot verspricht tolle Ferien zu Pferde und gleichzeitig verbesserte Englisch-Kenntnisse. Da die Au-pairs nur Englisch sprechen können, müssen die Schüler mit ihnen in Englisch kommunizieren. Am Mittwoch, dem Ruhetag, kochen die Engländer mit den Englisch-Camp-Schülern ein Gericht Ihres Landes.

ca. 8,2 km entfernt

Riding farm

29575 Aljarn, Dorfplatz 2

Witthof

Komfortabler Stellplatz mit Ver- und Entsorgung unweit des Ortskerns und direkt an der Ilmenau gelegen.

ca. 9,5 km entfernt

RVPark

29553 Bienenbüttel, Niendorfer Straße 11

Wohnmobilstellplatz Bienenbüttel

Das Hotel besitzt ein Restaurant, eine Bar und einen Garten. 

ca. 9,6 km entfernt

Hotel

29553 Bienenbüttel, Lüneburger Straße 4

Hotel & Restaurant Mühlenstein

Uriges Gasthaus im Ortsteil Edendorf

ca. 9,7 km entfernt

Inn

29553 Bienenbüttel, Hufeisenstraße 2

Zur Eiche

ca. 9,8 km entfernt

Holiday house

29553 Bienenbüttel, Birkenweg 5

Am Krumm-Bach

ca. 9,8 km entfernt

Holiday house

29553 Bienenbüttel, Lindenstraße 20

Haus Fritz

Zentral im Kern Bienenbüttels gelegenes Pensionshaus

ca. 10,0 km entfernt

Pension

29553 Bienenbüttel, Uelzener Straße 7

Pension Heidehof

Weitere Tipps in der Nähe

Moderation: Henrike Tönnes Deutsche Stimme: Wanja Mues Eine entsetzlich zugerichtete Frauenleiche - und Furcht ist nur der Anfang Machen Sie sich bereit für einen neuen, blutigen Fall vom LAPD Ultra Violent Crimes Unit. Detective Robert Hunter und sein Partner Garcia jagen einen perfiden Serienkiller. Die blutige Art des Tötens ist nicht das Einzige, was diesen Killer antreibt. Für ihn sind Angst, Schmerz und der Tod Teil einer Lektion. Und er ist der Lehrmeister.  Chris Carter ist Kriminalpsychologe, Musiker und Autor der gefeierten Hunter-Reihe. Wanja Mues, bekannt aus Ein Fall für zwei und begnadeter Hörbuchsprecher liest den deutschen Part. Die Sprecherin und Sängerin Henrike Tönnes moderiert.

ca. 5,5 km entfernt

21337 Lüneburg, August-Horch-Straße 24

13. Lüneburger Krimifestival! Chris Carter: Blutige Stufen

So., 06.11.2022

buchen
Nichts ist so grausam wie die Wirklichkeit In einfühlsamen Gesprächen mit Angehörigen und Opfern, Tätern und Ermittlern, mit Richtern, Forensikern, Medizinern und Traumaexperten spürt Romy Hausmann den Fragen hinter dem Offensichtlichen nach. Diese Gespräche verdichtet sie zu einer sehr persönlichen Tagebucherzählung über die Macht der Gefühle von Opfern und Hinterbliebenen, zerstörte Leben und den Versuch, einen Abschluss zu finden. Romy Hausmann eroberte mit ihrem sensationellen Thrillerdebüt Liebes Kind die Herzen der Krimifans, ihre Bücher erscheinen in 26 Ländern, die Filmrechte wurden hochkarätig verkauft.  In Kooperation mit der Dannacker & Laudien GmbH

ca. 5,5 km entfernt

21337 Lüneburg, August-Horch-Straße 24

13. Lüneburger Krimifestival! Romy Hausmann: True Crime. Der Abgrund in dir

Sa., 05.11.2022

buchen
Kinodokumentarfilm von Regisseur Werner Boote aus dem Jahr 2009. Der Film zeigt die Gefahren von Plastik und generell synthetischer Kunststoffe in ihren verschiedensten Formen und ihrer weltweiten Verbreitung. 

ca. 7,0 km entfernt

21337 Lüneburg, St.Stephanus-Passage 13

Plastic Planet

Historischer Rosen- und Bauerngarten

ca. 7,4 km entfernt

Park

Öffnungszeiten

29553 Niendorf, Im Dorfe 12

(Kopie)

Freitag, 16.09. bis Samstag, 24.09.2022 - ANKER-Gruppenreise an die Cote dAzur/italienische Riviera

ca. 7,5 km entfernt

Trip

21337 Lüneburg, In den Stuken 12

Gruppenreise - SOVD Gellersen

 Am 10.11.2022, 17:00 Uhr

ca. 7,5 km entfernt

21337 Lüneburg, In den Stuken 12

Präsentation - SoVD Gellersen

Do., 10.11.2022

Am Sonntag, 29.05.2022, findet ein Tagesausflug

ca. 7,5 km entfernt

Bus trip | Trip

21337 Lüneburg, In den Stuken 12

Tagesfahrt - SoVD Gellersen

Öffentliche Führung durch das Schiffshebewerk in ScharnebeckDas beeindruckende Schiffshebewerk in Scharnebeck bei einer geführten Tour erleben - das geht ab dem 05. März 2022. Ihren Gästeführer Jörg Ahlfeld treffen Sie am Parkplatz vom Hebewerk und starten dort die ca. 90 minütige Tour. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - Bitte melden Sie sich unter folgender Rufnummer an: 0151 - 226 63 303 Weitere Informationen erhalten Sie hier. Glücklich Ihnen in Zeiten der Pandemie Ausflüge anbieten zu können, bitten wir Sie um die Einhaltung der aktuell gültigen Regelungen und Vorgaben.

ca. 7,8 km entfernt

Tourist trip | Trip

21379 Scharnebeck, Adendorfer Straße 

Geführter Rundgang am Schiffshebewerk

Sa., 29.10.2022

Abfahrt und Ankunft ist Scharnebeck.Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel: 0162-2184351. Bezahlung ist nur Bar möglich.

ca. 7,8 km entfernt

Bus trip | Trip

21379 Scharnebeck, Adendorfer Straße 

Infofahrt durch das Schiffshebewerk

Offene Führung am Schiffshebewerk Scharnebeck, erleben Sie das Größte Schiffshebewerk in Deutschland mit Jörg Ahlfeld.Bitte melden Sie sich an, unter 0151-22 66 33 03 oder per Mail an: info@schiffshebewerk-scharnebeck.de. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

ca. 7,9 km entfernt

Trip

21379 Scharnebeck, Adendorfer Straße 46

Offene Führung am Schiffshebewerk in Scharnebeck

Sa., 29.10.2022 und weitere

Oh, wie schön ist Panama Nach Janosch von Marianne Terplan. Theaterstück mit Musik. Wenn man einen Freund hat, braucht man sich vor nichts zu fürchten, dann ist es überall schön. Auch zu Hause. Aber wahre Freundschaft bedeutet, den Anderen mit all seinen Ecken und Kanten zu akzeptieren. Dann erfährt man das Gleiche.  Und das ist wahres Glück. Das ist die Kernaussage in der Bearbeitung von Marianne Terplan.  „Oh, wie schön ist Panama“ ist eine Geschichte, die mit ihrer schlichten Poesie, seit Ende der 70er unzählige junge und ältere Herzen erobert und es ins kollektive Gedächtnis geschafft hat. Jeder kennt sie: Der kleine Bär und der kleine Tiger, mit seiner gelbschwarz gestreiften Tigerente. Janosch sagte in der Frankfurter Rundschau zu seinem Werk : „Jeder lebte schon immer im Paradies, hat es nur nicht gewusst.“ Der kleine Bär und der kleine Tiger, der eine kleine gelbschwarz gestreifte Tigerente besitzt, leben glücklich und zufrieden in einem gemütlichen Häuschen am Fluss. Eines Tages fischt der kleine Bär eine leere Holzkiste mit der Aufschrift Panama aus dem Fluss. Sie riecht nach Bananen! Er beschließt, dass Panama das Land seiner Träume ist und erzählt dem kleinen Tiger, dass dort alles besser, größer und schöner als zu Hause ist. Am nächsten Tag machen sie sich auf den Weg nach Panama. Ihr selbstgebauter Wegweiser zeigt zufällig nach links. Also, gehen sie nach links...Während ihrer Reise treffen sie auf die verschiedensten Tiere. Ohne es zu merken, laufen sie im Kreis herum und kommen schließlich wieder in ihrem alten Zuhause an. Da in der Zwischenzeit ihr Haus durch die Witterung angegriffen aussieht, die Bäume und Sträucher beträchtlich gewachsen sind, ist ihnen nicht bewusst, dass sie wieder zu Hause sind. Sie reparieren das Haus und sind glücklich, endlich im Land ihrer Träume zu sein... Als sie merken, dass sie im Kreis gelaufen sind, begreifen sie, dass ihre Reise dennoch nicht umsonst war. Sonst hätten sie nicht die vielen Tiere kennengelernt und neue Erfahrungen gesammelt. Und hätten auch niemals erfahren, wie weich und gemütlich ein Sofa aus Plüsch sein kann...Die Geschichte erzählt also auch, dass Scheitern mitunter auch eine Bereicherung sein kann.  Ein heiterer, liebevoll philosophischer Spaß für Menschen ab 4 Jahren.

ca. 8,1 km entfernt

TheaterEvent

21337 Lüneburg, Dorette-von-Stern-Straße 2

Oh, wie schön ist Panama

Sa., 01.10.2022 und weitere

buchen

Das könnte Dir auch gefallen

Wart ihr vielleicht schon beim ersten Apfeltag 2019 oder beim ‹kleinen› Apfeltag im letzten Jahr zu Besuch? Dann seid ihr bestimmt wieder dabei! Denn der Apfelbaum und seine Früchte – das ist etwas ganz Besonderes. Vom Baum im eigenen Garten oder der ökologischen Bedeutung von Streuobstwiesen bis zu Märchen und Mythos – der Apfel spielt immer eine Rolle. Kein Wunder, viele Kulturen verbindet eine uralte Freundschaft mit diesem Obst, auch unsere Region ist ein ‹Apfelgebiet›. Die hunderten alten Sorten, die wir noch kennen, bezeugen es. Vielleicht steht auch in deinem Garten eine seltene Apfelbaumsorte? Bring Äpfel mit und lass’ sie durch den Pomologen Hermann Stolberg fachkundig bestimmen. Nicht selten finden sich dabei kleine Raritäten. Dazu erwartet dich an den Ständen rund ums ‹Haus der Natur› ein buntes Programm aus Information, Spielen, Verköstigung und die Möglichkeit, aus euren mitgebrachten Äpfeln eigenen frischen Apfelsaft pressen zu lassen. Lecker!
Über „Unsere Zukunft“ sprechen Eine Gesprächsreihe zu spannenden Zukunftsthemen die uns alle berühren  Das „Nachhaltigkeitsnetzwerk Uelzen“ lädt zu einer informativen Gesprächsreihe im Uelzener Rathaus ein.   Alle drei Themenabende sind im Zeichen des Klimawandels gesetzt und beschäftigen sich mit einigen der wichtigsten Ressourcen unserer Zeit:  • Unsere Bäume (15. Juni, 19-21 Uhr, Ratssaal) • Unser Wasser (6. Juli, 19-21 Uhr, Ratssaal) • Unsere Kühe (28. September, 19-21 Uhr, Ratssaal)  Im Austausch mit versierten Fachleuten und lokalen Experten lernen wir mehr über diese spannenden Handlungsfelder, welche unseren Alltag direkt berühren und haben Zeit uns auszutauschen.  Die moderierten Abendveranstaltungen finden jeweils mittwochs von 19 bis 21 Uhr im Ratssaal der Hansestadt Uelzen statt. Der Eintritt ist frei.  * Im Auftakt am 15. Juni erklären Thomas Göllner, Leiter des Stadtforst, sowie Thorsten Kruse-Neuls, Baumkontrolleur und Baumsachverständiger, wie das globale Klima und die Wälder unserer Welt miteinander verknüpft sind. Was wird sich verändern und wie können wir damit umgehen?   * Am 6. Juli spricht Ina Küddelsmann, Wissenschaftlerin, über die einzigartigen Systemleistungen der Ressource Wasser und beschreibt die Bedeutung von

29525 Uelzen, Herzogenplatz 2

Gesprächsreihe "Unsere Zukunft"

Mi., 28.09.2022

Erleben Sie den Eintrieb einer Heidschnuckenherde auf dem Heidschnuckenhof Niederohe im Naturpark Südheide nahe Müden (Örtze). Die Oberoher Heide im Naturpark Südheide Die Oberoher Heide zählt zu den schönsten Heideflächen im Naturpark Südheide. Hier ist die Heidschnuckenherde von Schäfer Carl W. Kuhlmann vom nahegelegenen Heidschnuckenhof Niederohe unterwegs und pflegt die Heideflächen. Damit tragen die vierbeinigen Landschaftspfleger zum Erhalt der einzigartigen Kulturlandschaft Lüneburger Heide bei. Lesen Sie hier ein Interview mit Schäfer Carl W. Kuhlmann. Bei Wanderungen und Radtouren durch die Oberoher Heide, die wegen ihrer weiten Heideflächen auch die Große Heide genannt wird, können Sie die Herde und ihren Schäfer mit etwas Glück in der Heidelandschaft antreffen. Beim Heidschuckeneintrieb ist ein Treffen garantiert.Schnuckeneintrieb -  ein unvergessliches Erlebnis in der Lüneburger Heide Der Heidschnuckenhof Niederohe ist ein historischer Hof mit wunderschönen Stallungen und Gebäuden, die teils sogar unter Denkmalschutz stehen. Die Heidschnuckenhaltung hat eine lange Tradition auf dem Hof, die Heidschnucken werden in der für die Lüneburger Heide traditionellen Hütehaltung gehalten. Das heißt, dass die Heidschnucken  jeden Tag im Jahr über die Heideflächen im Naturpark Südheide ziehen. Am Nachmittag werden die Heidschnucken dann zurück in den heimischen Stall auf dem Heidschnuckenhof Niederohe eingetrieben. Bei diesem Schauspiel vor der Kulisse des wunderschönen regionaltypischen Heidehofs können Sie dabei sein! Parkmöglichkeiten gibt es direkt auf dem Heidschnuckenhof Niederohe. Tipp: Der Heidschnuckenhof Niederohe liegt nur etwa 1000 Meter vom Heidschnuckenweg entfernt. Wanderer auf dem Heidschnuckenweg können den Eintrieb also ganz einfach miterleben, sowohl auf dem Hauptweg (Etappe 10) als auch auf der Variante durch Oberohe. Lassen Sie sich dieses tolle Erlebnis nicht entgehen und seien Sie beim Eintrieb der Herde ganz nah dran an den Heidschnucken, dem Symboltier der Lüneburger Heide. Der unter Denkmalschutz stehende Heidschnuckenhof Niederohe befindet sich nur ca. 6,5 Kilometer vom malerischen Heideorf Müden entfernt.Termine: April bis Oktober, mittwochs und Juni – September, montags Beginn: 16:30 Uhr I Dauer: ca. 20 Minuten Treffpunkt: Heidschnuckenhof Niederohe, Niederohe 5, 29328 Faßberg Kontakt: Tourist-Information Müden (Örtze), Tel. 05053 989222 Veranstalter: Schäfer Carl Wilhelm KuhlmannDas Zuschauen beim Eintrieb der Herde ist kostenlos.   
Eine Wanderung in netter Gesellschaft ist doch immer ein besonderes Erlebnis. Daher laden wir Sie auch 2022 wieder zu unseren Vier-Jahreszeiten-Wanderungen ein. Sie können aus drei unterschiedlich langen Touren wählen: 4km, 8km und 12 km Länge. Die Wanderungen führen durch Heide- und Waldflächen des Naturparks Südheide.Es lädt ein und wünscht viel Freude bei der Bewegung in einer schönen Landschaft und an der frischen Luft.Ihr Turn- und Sportverein Hermannsburg von 1904 e.V.(Nichtvereinsmitglieder sind herzlich willkommen und nehmen auf eigene Gefahr teil)Termine 2022:Winter: 30. Januar Frühjahr: 24. April Sommer: 14. August Herbst: 06. NovemberWir treffen uns zu den angegebenen Terminen um 13:30 Uhr Südheide ‐ Oldendorf Parkplatz Angelbecksteich an der Straße von Oldendorf in Richtung Eschede (Abzweig Fuhrmannschänke).

Hiking trip

29320 Hermannsburg (Südheide), K21 

Vier-Jahreszeiten-Wanderung des TuS Hermannsburg

So., 06.11.2022

Die Landkreise Lüneburg und Lüchow-Dannenberg machen sich derzeit auf den Weg, die ökologische und ökonomische Zukunftsfähigkeit der Region sicherzustellen. Hierfür haben sie das mit Bundesmitteln geförderte Projekt „Neue Strategien und Strukturen für eine Cradle to Cradle Modellregion in Nordost-Niedersachsen“ im Rahmen der thematischen Initiative „Aktive Regionalentwicklung“ des Bundesbauministeriums gestartet, um Ansätze der Kreislaufwirtschaft in unserer Region zu verankern.Cradle to Cradle Modellregion: Auftaktveranstaltung am 28. April 2022 Im ersten Schritt möchten die Landkreise Sie sowie interessierte Unternehmen, Vereine, Organisationen und Privatpersonen zur digitalen Auftaktveranstaltung des Projekts einladen:Auftaktveranstaltung Cradle to Cradle Modellregion: Auf dem Weg zu regionalen Kreisläufen am Donnerstag, den 28. April 2022 von 16.00 bis 18.00 Uhr online (ZOOM). Anmeldung unter: regionalentwicklung@luechow-dannenberg.deAuf der Veranstaltung begrüßen Sie ganz herzlich:Dagmar Schulz, Landrätin Lüchow-DannenbergJens Böther, Landrat LüneburgProf. Dr. Michael Braungart, Begründer des Cradle to Cradle-Konzeptes & Lehrstuhl für Öko-Design an der Leuphana Universität LüneburgProf. Dr. Dr. h.c. Cornelius Herstatt, Innovationsforscher und Professor für Innovationsmanagement an der Technischen Universität HamburgDr. Jürgen Glaser, Projektinitiator & Prokurist Süderelbe AGDargestellt werden Themenbereiche, in denen die Einführung des Cradle to Cradle-Konzepts in der Region denkbar ist. Zusätzlich werden konkrete Beispiele und Mitmach-Optionen für Interessierte präsentiert und diskutiert.

EventMovedOnline

29439 Lüchow (Wendland), Salzwedeler Straße 13

Auftaktveranstaltung Cradle to Cradle Modellregion

Bildervortrag von Herrn Michael Cramer (MdEP a.D.) über den Europäischen Radfernweg am Eisernen Vorhang (Iron-Curtain-Trail) am 27. Mai 2022, um 19:00 Uhr,  im Rittersaal der Burg Bodenteich. Eine  Anmeldung ist nicht erforderlich. 
Die Autorin Elke Stoll und der Heidefotograf Dennis Karjetta kombinieren Lesung mit Fotopräsentation. Autorin Elke Stoll präsentiert Ausschnitte aus ihren beiden Büchern „Das Schneewittchen-Symdrom“ und „Vom Glück, 70 zu sein“. Untermalt wird die Lesung mit passenden Fotos aus dem umfangreichen Portfolio von Dennis Karjetta. Dennis Karjetta wird auf der Veranstaltung sein neues Buch „Calluna - Eine Reise durch die blühende Lüneburger Heide“ und seine Landschaftskalender für das Jahr 2023 präsentieren.  • Wer oder was ist Calluna? • Weshalb ist die Heide zu jeder Jahreszeit interessant? • Was haben Wespen und Wölfe gemeinsam? • Welche heidetypischen Untermieter stören die Nachtruhe? • Was für Fundsachen kann es im Büsenbachtal geben? • Welchen besonderen Reiz hat der Totengrund?

21274 Undeloh, Wilseder Straße 2

Heide und mehr...

 Er ist das Highlight der Herbstmärkte in der Region  – der Kartoffelsonntag in Dannenberg. Der erste Sonntag im November steht seit Jahrzehnten traditionell im Zeichen der Knolle, wie die Kartoffel allseits gerne genannt wird. Und so freut sich die Werbegemeinschaft Dannenberg e.V. als Ideengeber und Veranstalter erneut auf tausende Besucherinnen und Besucher aus Stadt und Land sowie nah und fern. Als die Geschäftsleute des Vereins im November 1986 auf die Idee kamen, im Herbst einen Kartoffelmarkt in der Innenstadt zu veranstalten, hatte man sicher nicht an einen solch bahnbrechenden Erfolg gedacht. Und so hat die Werbegemeinschaft auch in diesem Jahr wieder ein interessante Angebot rund um die Kartoffel zusammengestellt und bietet zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein an. So präsentieren sich im November erneut über 150 Stände und verkaufsoffene Geschäfte ihren Gästen und laden die Besucherinnen und Besucher zum Verweilen ein. Ebenso bereichern viele Vereine, Verbände und Kunsthandwerker das Marktgeschehen. In Anlehnung an die Erntezeit verschönern die Kaufleute wieder den Marktplatz mit einem nostalgischen Erntewagen, der herbstlich in Szene gesetzt wird.  Anschließend wird die gesunde Dekoration an die Dannenberger Tafel weiter geleitet. Natürlich bietet der Markt auch in diesem Jahr allerlei Kulinarisches. Im Mittelpunkt steht für die Dannenberger dabei natürlich die Knolle. Vom Erdapfel als Folienkartoffel, von Pommes, Kartoffelpuffern, Kartoffelsuppe bis zu deftigen Bratkartoffeln mit Zwiebeln und Speck ist alles dabei. Neben den klassischen Gerichten stehen auch Exoten wie Kartoffelschnaps, Kartoffelkuchen und Kartoffelmarmelade bei den Besuchern ganz hoch im Kurs - all diese kulinarischen Variationen der Kartoffel können natürlich überall probiert werden. Zu einer kleinen Tradition hat sich mittlerweile auch eine Aktion der Werbegemeinschaft speziell für die jüngsten Besucher des Kartoffelsonntags entwickelt. Unter dem Motto: „Mama, meine Pommes wachsen auf dem Feld!“ wird ein Teamn der Werbegemeinschaft wieder viele Kids begeistern und das Thema Kartoffel spielerisch näher bringen. Mit Unterstützung der Sparkasse (Foyer Mühlentor 1-3) werden sie mit den kleinen Besuchern die regionalen Kartoffeln schälen und in die beliebte Form bringen. Anschließend werden die selbst hergestellten Rohlinge frittiert. Dann dürfen diese natürlich verspeist werden. Wer am Sonntag ab 12.00 Uhr nach Dannenberg kommt, wird dem Duft von Gebratenem, Gebrutzeltem, Gekochtem und Gesottenem nicht standhalten können. Die Werbegemeinschaft Dannenberg und alle Kaufleute freuen sich auf Sie! 

Event

29451 Dannenberg (Elbe), Am Markt 

Kartoffelsonntag

So., 06.11.2022

Neben der LandArt findet am 2. Oktober der Herbstmarkt statt. An diesem Tag laden die Schausteller auf den Kirchplatz vor der Dreikönigskirche ein. Mit dabei: Attraktionen für Groß und Klein, Süßwaren, Kinderkarussel uvm.

Event

29549 Bad Bevensen, Lüneburger Straße 2

Sommer-Sonntage: Herbstmarkt

So., 02.10.2022

Kleine Waldpfade, versteckte Teiche, die Wietze und hügeliges Gelände. Nach zweijähriger Zwangspause geht es endlich wieder raus in die Natur. Der NABU Hermannsburg/Faßberg lädt alle Naturinteressierten zu einer kleinen Familien-Wanderung durch ein wenig bekanntes Gebiet ein. Auf einer Strecke von gut 4 km gibt es einiges zu entdecken. Der pensionierte Biologielehrer Joachim Webel gibt fachkundige Erklärungen zur heimischen Flora und Fauna. Außerdem informiert der NABU über aktuelle Projekte und mögliche Aktivitäten der geplanten Kinder- und Jugendgruppe (NAJU). Für diese werden aber noch Helfer*innen gesucht. Treffpunkt ist am 18. Juni der Parkplatz am Friedhof in Müden (Örtze) am Ende des Wietzendorfer Weges. Los geht es um 10:00 Uhr, und gegen 12:00 Uhr werden wir wieder zurück sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos zum NABU auf www.nabu-hermannsburg-fassberg.de
Frischluftfans und Naturliebhaber sind zu einer vor frühlingshaften Wanderung in Müden (Örtze) herzlich eingeladen. Zur ersten Tour im neuen Jahr geht es durch eine hügelige Landschaft und zu einem wenig bekannten Fernblick auf den Haußelberg.Warum heißen die Müdener Rodelbahnen „Mondbahn, Engelsbahn und Teufelsbahn“?Welche Schäden richtete der Orkan „Zeynep“ vom 17. Februar in diesem Gebiet an?Wann und warum entstanden die langen bemoosten Wälle im Wald? Was machte sie später so gefährlich?Bereits 1947 wurde in dieser Gegend eine interessante Gemüsesorte kultiviert, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Wer war die interessante Müdener Persönlichkeit, die nicht nur als Pionier der Pflanzenzüchtung bekannt wurde? Bei einer geführten Wanderung erhalten Sie Antworten auf diese Fragen sowie vielfältige neue Einblicke und Ausblicke. Die Grünen der Südheide laden Sie dazu am 20. März um 14.00 Uhr nach Müden ein. Treffpunkt ist der Parkplatz am Friedhof am Ende des Wietzendorfer Weges in Müden. Bei der Wanderung, die etwa bis 17.00 Uhr dauert und eine Wegstrecke von rund 8 km umfasst, bietet sich darüber hinaus die Gelegenheit für intensive Gespräche. Interessante Gesprächspartner/-innen und ein bewegender Austausch sind sicher. Nähere Informationen erhalten Sie unter Andreas.Weber@gruene-celle.de.

Hiking trip

29328 Müden (Örtze), Wietzendorfer Weg 

Wanderung über drei Berge in drei Stunden

 Willkommen!Adventsmarkt auf der historischen Stadtinsel in Hitzacker Klar, auf den Knecht Ruprecht ist Verlass!!! Und das schon seit einem viertel Jahrhundert. Den 8. Dezember 2018 hat er sich fest im Kalender eingetragen.Er hat sie schon alle begleitet:Die Eiskönigin in ihrer frostig glitzernden Robe. Hänsel und Gretel auf dem mutigen Weg von der Hexe weg. Den stolzen Nussknacker. Da gab es Scharen von Engeln, große und kleine. Engel sind ja alterslos. Dasselbe gilt für die rotbemützten Zwerge, die hier eine lange Tradition haben. Sterntaler, die mehr Goldtaler ausgaben als einnahmen. Sternsinger mit Gefolge. Frau Holle, die den Platz in Federn hüllte.Die Heiligen 3 Könige, in prachtvollen Gewändern. Noch heute sind sie in einem Büchlein über die Inselstadt zu bewundern.Ob wir davon einige der Figuren in Ruprechts Begleitung wiedersehen?Die heimelige Atmosphäre zieht sich rund um die Tanne auf dem Markt. Auch in Elb- und Zollstraße verteilen sich die Holzbuden und Scherenstände, in denen traditionsgemäß Kunsthandwerk angeboten wird. Niemand muss mit leerem Magen heimgehen: Für allerlei köstliche Spezialitäten, heiße und kalte Getränke ist gesorgt. Wo immer es möglich ist, wird eine wärmende Feuerstelle betrieben.Apropos: Das liebgewonnene Stockbrotfeuer neben der kleinen Schafherde ist ja besonders beliebt. Und dahinter führt wieder der verwunschene „Apfelgang“ rüber zum Kindergarten, wo die Kleinsten mit Kakao und Plätzchen die Näschen aufwärmen können – gibt’s da auch wieder Märchen zu belauschen? Vielen Dank an alle, die durch ihre tatkräftige Unterstützung den diesjährigen Adventsmarkt unterstützt haben! 

Event

29456 Hitzacker (Elbe), Zollstraße / Elbstraße 

Adventsmarkt Hitzacker (Elbe)

Sa., 03.12.2022

Der Egestorfer Kram- und Viehmarkt in der Lüneburger Heide hat Tradition. Es gibt ihn bereits seit 1379. Der Name des Egestorfer Herbstmarktes lautet offiziell „Kram- und Viehmarkt“, denn früher wie heute handelt man hier mit Vieh und Waren. Der Viehmarkt findet am Sonntag statt und beginnt bereits in der Frühe um 8.00 Uhr. Erstehen kann man hier Kleinvieh wie Hasen, Meerschweinchen und Hühner sowie Ponys und Pferde. Rund um die Kirche lockt die Budenstadt am Sonntag und am Montag die Gäste zu kulinarischen Genüssen, Autoscooterfahrten oder auch dazu, sich mit Blumenzwiebeln vom Holländer oder den neuesten Haushaltartikeln einzudecken. Der Egestorfer Markt zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an und ist Treffpunkt von Familien und Freunden.

Event

21272 Egestorf, Sudermühler Weg 1

Herbstmarkt in Egestorf

So., 23.10.2022 und weitere

Der Historische Christmarkt ist eine einmalige Veranstaltung in Norddeutschland, die seit mehr als 30 Jahren jeweils am ersten Dezemberwochenende eines Jahres stattfindet. 200 Mitwirkende in historischen Gewändern, 35 Buden mit Händlern, Speisen, Ausschank und Stadtwache, schaffen in der romantischen Lüneburger Altstadt ein Treiben wie im 16. Jahrundert. Der Historische Christmarkt ist ein stiller und besinnlicher Markt, der die Besucher in die Zeit der Renaissance entrückt, weihnachtliche Vorfreude vermittelt, fern von Lichterflut, Lärm und Kommerz. Das Aufziehen des Banners mit dem Heiligen Michael symbolisiert den Marktfrieden, für dessen Einhaltung die Stadtknechte sorgen. Handgemachten Waren, Esskastanien, Schmalzbrote, Renaissance-Bratwurst und vieles mehr werden auf dem Historischen Christmarkt vor malerischer Kulisse angeboten. Bei dem Historischen Christmarkt sind die Stadtwachen, Wurstbräter, Maronenverkäufer, Glühweinverkäufer, Komparsen und Helfer ehrenamtlich tätig. Die Erlöse des Veranstalters, der Arbeitskreis Lüneburger Altstadt e.V, fließen in die Restaurierung alter Baudenkmäler der Lüneburger Altstadt.  Der Historische Christmarkt findet in der westlichen Lüneburger Altstadt rund um die St. Michaeliskirche statt. Bitte kommen Sie zu Fuß zur Veranstaltung, da die Parkmöglichkeiten in der Nähe der Veranstaltung begrenzt sind. Sie erreichen den Historischen Christmarkt leicht zu Fuß aus der Lüneburger Innenstadt: Vom Weihnachtsmarkt am Rathaus aus: Gehen Sie links am Rathaus vorbei in die

Event

21335 Lüneburg, Johann-Sebastian-Bach-Platz 

historischer Christmarkt

Sa., 03.12.2022 und weitere

Märchenhafte Weihnachtsstimmung in Dannenberg (Elbe)rund um den Marktplatz mit festlichen Klängen und besonderen Aktionen in den Geschäften 

Event

29451 Dannenberg (Elbe), Am Markt 

Weihnachtsmarkt Dannenberg (Elbe)

Sa., 26.11.2022 und weitere

Gallusmarkt in Hitzacker (Elbe)    

Event | Festival

29456 Hitzacker (Elbe), Hauptstraße 

Gallusmarkt in Hitzacker (Elbe)

Fr., 07.10.2022 und weitere

Erleben Sie den Eintrieb der Heidschnucken- und Schafherde in ihren Stall direkt an der Misselhorner Heide im Naturpark Südheide nahe Hermannsburg. Die Misselhorner Heide gehört zweifellos zu den schönsten Heideflächen im Naturpark Südheide. Eine Herde aus Heidschnucken und Schafen ist hier im Einsatz und pflegt die Heide. Unsere vierbeinigen Landschaftspfleger tragen auf diese Weise zum Erhalt unserer einzigartigen Kulturlandschaft bei. Für Besucher der Lüneburger Heide ist es einer der Höhepunkte, eine Herde in der weiten Heidelandschaft anzutreffen. Mit etwas Glück, ist die Herde bei Wanderungen und Radtouren in der Misselhorner Heide zu beobachten.  Schnuckeneintrieb -  das besondere Erlebnis in der Lüneburger Heide Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Eintrieb der Herden in ihre Höfe. Der Schafstall der Herde befindet sich nur 250 Meter vom Wanderparkplatz Misselhorner Heide entfernt, der Weg vom Parkplatz zum Schafstall ist ausgeschildert. Beim Schnuckeneintrieb können Sie beobachten, wie die Schäferin oder der Schäfer die Herde nach der fleißigen Arbeit in der Heide in ihren Stall treibt. Dort wartet ein sicherer, trockener und kuscheliger Schafstall auf die Heidschnucken und Schafe sowie leckeres Heu. Erleben Sie einen unvergesslichen Moment in Ihrem Urlaub in der wunderschönen Misselhorner Heide im Naturpark Südheide.  Der Schafstall liegt nur wenige Meter vom Heidschnuckenweg entfernt, so dass Heidschnuckenweg-Wanderer den Eintrieb wunderbar in ihre Wanderung integrieren können. Folgen Sie einfach der Beschilderung am Parkplatz Misselhorner Heide.Wann gehen die Schnucken in den Stall?Termine: dienstags bis donnerstags von April bis Mitte OktoberUhrzeit: ca. 17:00 UhrBitte beachten Sie: Parken ist nur auf dem Parkplatz Misselhorner Heide möglich. Wenn Sie Ihren Hund mitbringen, führen Sie ihn bitte an der Leine, damit sich die Herde nicht erschrickt.Das Zuschauen beim Eintrieb der Herde ist kostenlos. Anfahrtsbeschreibung Parkplatz

Hiking trip

29320 Hermannsburg (Südheide), Lotharstraße 

Schnuckeneintrieb in der Misselhorner Heide

Mi., 28.09.2022 und weitere