0

Merkliste

Vortrag und Wanderung durch das Gelände des ehemaligen Marine-Nachschublagers "Oelhof Bleckede"

21354 Bleckede, Oelhof 55

Gesprochene Sprachen:

Jens Lohmann und Henning Bendler werden vor Ort Informationen zur Geschichte dieser Anlage vermitteln. Die Wanderung beginnt mit einer kleinen Einführung, im Anschluß erfolgt dann ein Rundgang durch das Gelände. Die voraussichtliche Dauer wird etwa bei 120 Minuten liegen. Aus organisatorischen Gründen ist die Zahl der TeilnehmerInnen leider begrenzt. Eine Teilnahme ist daher ausschließlich nach bestätigter Voranmeldung möglich. Anmeldung und weitere Informationen bei Jens Lohmann (05852) 9800 E-Mail: lohmann.bleckede@t-online.de
Pro Person wird Kostenbeitrag von 3,- erhoben. Der genaue Treffpunkt wird Ihnen mit Bestätigung der Teilnahme mitgeteilt.
Denken Sie bitte an geeignetes Schuwerk und der Witterung entsprechend angemessene Kleidung.
Bei deutlich ungünstiger Wetterlage (Schneefall, Starkregen) muß die Veranstaltung leider entfallen.

Kontakt

Ehemaliges Marine-Nachschublager Oelhof Bleckede

Operator

21354 Bleckede, Oelhof 55

http://www.oelhof.de

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

Nutzen Sie unsere historische Museumseisenbahn für einen Ausflug mit der Bleckeder Kleinbahn nach Lüneburg und genießen Sie die Zeit bei einem Museumsbesuch, einem Spaziergang oder in einem der zahreichen Cafes und Restaurants. Am 19. 6. findet das Stadtfest Lüneburg feiert und am 3. 7. 2022 findet der Erlebnis-Sonntag mit dem Thema

ca. 1,7 km entfernt

Mit der Kleinbahn in die Salz- und Hansestadt Lüneburg

21354 Bleckede, Bahnhofstraße 6

Nutzen Sie unsere historische Museumseisenbahn für einen Ausflug mit der Bleckeder Kleinbahn nach Lüneburg und genießen Sie die Zeit bei einem Museumsbesuch, einem Spaziergang oder in einem der zahreichen Cafes und Restaurants. Am 19. 6. findet das Stadtfest Lüneburg feiert und am 3. 7. 2022 findet der Erlebnis-Sonntag mit dem Thema "Tag der Kunst" statt. Auch zum Tag des offenen Denkmals am 11. 9. können Sie unseren Zug zur Anreise nutzen.Bitte beachten Sie unsere Regelungen:Wir empfehlen das Tragen einer Schutzmaske (medizinische oder FFP2-Maske).Bitte nutzen Sie die kostenlose Reservierung damit wir genügend Sitzplätze für Sie bereithalten.Halten Sie maximalen Abstand zu den Mitreisenden soweit das Platzangebot es zulässt.Verzichten Sie auf eine Mitfahrt, wenn sich Krankheitsanzeichen zeigen - Ihnen entstehen natürlich keine Kosten!Fahrplan:Von Bleckede nach Lüneburg Bleckede ab  11:00 14:50 17:17 Neu Neetze* 11:09 14:59 17:26 Neetze          11:17 15:07 17:34 Boltersen      11:26 15:16 17:43 Rullstorf*      11:32 15:22 17:49 Scharnebeck 11:36 15:26 17:53 Erbstorf         11:43 15:33 18:00 Lüneburg an  11:56 15:46 18:13Von Lüneburg nach Bleckede Lüneburg ab         9:48 12:15 16:05 (Gleis 4) Erbstorf Ziegelei*  9:56 12:23 16:13 Erbstorf                10:01 12:28 16:18 Scharnebeck        10:07 12:34 16:24 Rullstorf*              10:10 12:37 16:27 Boltersen              10:17 12:44 16:34 Neetze                  10:26 12:53 16:43 Neu Neetze*         10:32 12:59 16:49 Bleckede an          10:43 13:10 17:00* Kleinbahnzüge halten nur bei Bedarf.Die Fahrradmitnahme ist, soweit Kapazitäten in unserem Gepäckwagen vorhanden sind, kostenfrei möglich. Die historischen Fahrzeuge sind nicht barrierefrei. Ein selbständiger Einstieg über Stufen ist erforderlich. Kinderwagen sowie faltbare Rollstühle und Gehhilfen nehmen wir gerne mit. Das gilt auch für freundliche Hunde.Fahrkarten sind beim freundlichen Schaffner am Zug erhältlich. Bitte nutzen Sie die kostenlose Reservierungsmöglichkeit damit wir genügend Sitzplätze bereitstellen können. Für Fragen und Reservierungen steht Ihnen auch die Touristinformation in Bleckede unter der Telefonnummer 05852 - 951 414 zur Verfügung.

Bus trip Trip

buchen
Entdeckt die Flusslandschaft Elbe im Biosphaerium Elbtalaue, dem Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, im historischen Bleckeder Schloss. An Vogelstimmenklavier, Windmaschine, Überflutungsmodell und vielem mehr lernen Groß und Klein auf einer spielerischen Entdeckungsreise die Besonderheiten des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue kennen. Die Storchen-Live-Kamera ermöglicht von April bis August einen ganz besonderen Einblick: Vom ersten Ei, über das Schlüpfen der Küken und die flüggen Jungstörche könnt Ihr das Familienleben der Adebars in ihrem Bleckeder Nest verfolgen. In der Aquarienlandschaft erlebt Ihr die Bewohner der fischreichen Elbe von Aal bis Zander aus nächster Nähe. Auch der urzeitliche Stör tummelt sich hier! Nebenan lässt sich Baumeister Biber – ein echtes Charaktertier der Elbtalaue - in seiner Burg oder beim Schwimmen im Teich live beobachten. Auch einen Abstecher auf den 20 Meter hohen Aussichtsturm solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Im SchlossCafé duftet es nach selbgebackenem Kuchen - der perfekte Platz für eine kurze Verschnaufpause, bevor es weitergeht, vielleicht zur historischen Innenstadt von Bleckede oder in die faszinierende Elbtalaue. Beides ist in nur wenigen Gehminuten vom Biosphaerium aus zu erreichen.

ca. 2,1 km entfernt

Biber sind ganz typisch für die Elbtalaue und faszinierende Lebewesen. Überwiegend dämmerungs- und nachtaktiv, sind die größten Nagetiere Europas mit ihrem Körper perfekt an den Lebensraum Wasser angepasst. Sie können große Bäume fällen, Dämme sowie Biberburgen bauen und Wasserläufe aufstauen. Ihre extreme Spezialisierung ist einzigartig unter den Säugetieren. Als Landschaftsgestalter schaffen sie nicht nur sich, sondern auch vielen Pflanzen und Tieren einen geeigneten Lebensraum. Biber zeigen zudem ein sehr ausgeprägtes und beeindruckendes Familien- und Sozialleben. Dieses kann bei einer Einführung im Biberbau des Biosphaeriums beobachten werden, wo das Paar zum zweiten Mal in Folge Nachwuchs bekommen hat. Danach geht es gemeinsam ins Elbvorland. Dort wird der Lebensraum von Castor fiber erkundet und natürlich auf Spurensuche gegangen.  Dauer: ca. 3 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahren Besondere Teilnahmevoraussetzungen: festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Pausenverpflegung Treffpunkt: Informationstresen Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, 21354 Bleckede Kosten: Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 7,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de Veranstalter: Biosphaerium Elbtalaue, Tel.: 05852-9514-14,  E-Mail: info@biosphaerium.de, Internet: www.biosphaerium.de

ca. 2,1 km entfernt

Dem Biber auf der Spur

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Biber sind ganz typisch für die Elbtalaue und faszinierende Lebewesen. Überwiegend dämmerungs- und nachtaktiv, sind die größten Nagetiere Europas mit ihrem Körper perfekt an den Lebensraum Wasser angepasst. Sie können große Bäume fällen, Dämme sowie Biberburgen bauen und Wasserläufe aufstauen. Ihre extreme Spezialisierung ist einzigartig unter den Säugetieren. Als Landschaftsgestalter schaffen sie nicht nur sich, sondern auch vielen Pflanzen und Tieren einen geeigneten Lebensraum. Biber zeigen zudem ein sehr ausgeprägtes und beeindruckendes Familien- und Sozialleben. Dieses kann bei einer Einführung im Biberbau des Biosphaeriums beobachten werden, wo das Paar zum zweiten Mal in Folge Nachwuchs bekommen hat. Danach geht es gemeinsam ins Elbvorland. Dort wird der Lebensraum von Castor fiber erkundet und natürlich auf Spurensuche gegangen. Dauer: ca. 3 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahren Besondere Teilnahmevoraussetzungen: festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Pausenverpflegung Treffpunkt: Informationstresen Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, 21354 Bleckede Kosten: Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 7,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de Veranstalter: Biosphaerium Elbtalaue, Tel.: 05852-9514-14, E-Mail: info@biosphaerium.de, Internet: www.biosphaerium.de

Hiking trip

Der philosophische Spaziergang „Auf Eckermanns Pfaden“ führt uns vom Biosphaerium Elbtalaue zu verschiedenen Etappen entlang des „Eckermann-Weges“ in Bleckede. Dabei tauchen wir gemeinsam ein in die Zeit um 1826 bis 1829, in der der deutsche Dichter und Schriftsteller Johann Peter Eckermann, der als Goethes Vertrauter die berühmten „Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens“ verfasste, des Öfteren bei seiner Verlobten Johanna Bertram in Bleckede am Marschdeich verweilte und mit ihr gemeinsam so manchen Spaziergang entlang der Elbtalauen unternahm.  Dass Goethes engster Vertrauter und Nachlassverwalter, die Vogelwelt und die Region an der Elbe kannte und ein wahrer Vogelfreund war, wundert nicht. Noch heute kann man bei einem solchen Spaziergang die wunderbare Natur und die Vogelwelt der Elbtalauen bestaunen. Gemeinsame Naturbetrachtungen, Geschichten von Eckermann als Vogelfreund, dazu Einblicke in die tragische Geschichte um „Johann & Johanna“, die im Bann des Dichterfürsten Johann Wolfgang Goethes ihre besten Jahre getrennt voneinander verbrachten, begleiten uns auf unserem gemütlichen Spaziergang entlang Johannas Aufenthaltsort und des „Eckermann-Weges“ bis zur Elbe.  Nehmen sie sich ruhig ein kleines Sitzkissen oder eine Decke mit, damit wir es uns für die literarische Runde mitten im Grün gemütlich machen können. Bei Regen findet der philosophische Teil der Veranstaltung direkt im Biosphaerium statt.  Dauer: 2 Stunden  Zielgruppe: Erwachsene  Teilnahmevoraussetzungen: festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Sitzkissen, Fernglas und Pausenverpflegung  Kosten: Erwachsene 10,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein.  Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de

ca. 2,1 km entfernt

Entdeckertour: Auf Eckermanns Pfaden – ein philosophischer Spaziergang durch die Elbtalaue

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Der philosophische Spaziergang „Auf Eckermanns Pfaden“ führt uns vom Biosphaerium Elbtalaue zu verschiedenen Etappen entlang des „Eckermann-Weges“ in Bleckede. Dabei tauchen wir gemeinsam ein in die Zeit um 1826 bis 1829, in der der deutsche Dichter und Schriftsteller Johann Peter Eckermann, der als Goethes Vertrauter die berühmten „Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens“ verfasste, des Öfteren bei seiner Verlobten Johanna Bertram in Bleckede am Marschdeich verweilte und mit ihr gemeinsam so manchen Spaziergang entlang der Elbtalauen unternahm. Dass Goethes engster Vertrauter und Nachlassverwalter, die Vogelwelt und die Region an der Elbe kannte und ein wahrer Vogelfreund war, wundert nicht. Noch heute kann man bei einem solchen Spaziergang die wunderbare Natur und die Vogelwelt der Elbtalauen bestaunen. Gemeinsame Naturbetrachtungen, Geschichten von Eckermann als Vogelfreund, dazu Einblicke in die tragische Geschichte um „Johann & Johanna“, die im Bann des Dichterfürsten Johann Wolfgang Goethes ihre besten Jahre getrennt voneinander verbrachten, begleiten uns auf unserem gemütlichen Spaziergang entlang Johannas Aufenthaltsort und des „Eckermann-Weges“ bis zur Elbe. Nehmen sie sich ruhig ein kleines Sitzkissen oder eine Decke mit, damit wir es uns für die literarische Runde mitten im Grün gemütlich machen können. Bei Regen findet der philosophische Teil der Veranstaltung direkt im Biosphaerium statt. Dauer: 2 Stunden Zielgruppe: Erwachsene Teilnahmevoraussetzungen: festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Sitzkissen, Fernglas und Pausenverpflegung Kosten: Erwachsene 10,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de

Hiking trip

Anlässlich der Internationalen Fledermausnacht an diesem Wochenende lädt das Biosphaerium Elbtalaue in Kooperation mit der Planungsgemeinschaft Marienau zu einer Fledermausexkursion ein. Seit mehr als 50 Millionen Jahren gibt es diese erstaunlichen Flattertiere auf der Erde. Sie sind die einzigen Säugetiere, die jemals den aktiven Flug erlernt haben. Ihr Leben in der Nacht, die Befähigung mit den Ohren zu sehen und weitere Merkmale sind es, die diese Tiere so einmalig machen. Bevor es zur Abendstunde in die nähere Umgebung geht, erfahren Interessierte bei einem Kurzvortrag spannende Details über diese faszinierenden Flugkünstler. Die Vorstellung heimischer Fledermausarten gibt darüber hinaus einen Einblick zu Abendsegler und Co. Immerhin sind 16 verschiedene Fledermäuse im Biosphärenreservat anzutreffen.  Auf dem anschließenden Rundgang im strukturreichen Gelände wird gemeinsam nach ihnen gesucht. Hierbei werden die Rufe der Fledermäuse mit einem Bat-Detektor hörbar gemacht. So können die Teilnehmenden auch anhand der Fledermauslaute unterschiedliche Arten wahrnehmen.   Dauer: 2,5 Stunden  Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahre  Teilnahmevoraussetzungen: festes Schuhwerk Taschenlampe (wenn möglich)  Kosten: Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 8,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein.  Anmeldung erforderlich unter: 05852-951414 oder info@biosphaerium.de

ca. 2,1 km entfernt

Entdeckertour: Nächtliche Flugkünstler

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Anlässlich der Internationalen Fledermausnacht an diesem Wochenende lädt das Biosphaerium Elbtalaue in Kooperation mit der Planungsgemeinschaft Marienau zu einer Fledermausexkursion ein. Seit mehr als 50 Millionen Jahren gibt es diese erstaunlichen Flattertiere auf der Erde. Sie sind die einzigen Säugetiere, die jemals den aktiven Flug erlernt haben. Ihr Leben in der Nacht, die Befähigung mit den Ohren zu sehen und weitere Merkmale sind es, die diese Tiere so einmalig machen. Bevor es zur Abendstunde in die nähere Umgebung geht, erfahren Interessierte bei einem Kurzvortrag spannende Details über diese faszinierenden Flugkünstler. Die Vorstellung heimischer Fledermausarten gibt darüber hinaus einen Einblick zu Abendsegler und Co. Immerhin sind 16 verschiedene Fledermäuse im Biosphärenreservat anzutreffen. Auf dem anschließenden Rundgang im strukturreichen Gelände wird gemeinsam nach ihnen gesucht. Hierbei werden die Rufe der Fledermäuse mit einem Bat-Detektor hörbar gemacht. So können die Teilnehmenden auch anhand der Fledermauslaute unterschiedliche Arten wahrnehmen. Dauer: 2,5 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahre Teilnahmevoraussetzungen: festes Schuhwerk Taschenlampe (wenn möglich) Kosten: Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 8,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-951414 oder info@biosphaerium.de

Hiking trip

Reisen sie in die Zeit zurück und lauschen sie mitten im Wald der Geschichte steinerner Zeugen. Gestartet wird mit einer kurzen Einführung in die geologischen und naturräumlichen Strukturen des Exkursionsgebietes „Schieringer Forst“, direkt im Biosphaerium Elbtalaue. Die Archäologin Petra Pettmann M.A. gibt Ihnen hierzu versierte Einblicke. Danach steuern sie den Exkursionsort an. Allen Teilnehmenden wird der Treffpunkt aufgezeigt und los geht die Fahrt in den eigenen PKWs. Ist die Gruppe am Parkplatz versammelt, besuchen sie gemeinsam einen Teil der Großsteingräber der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur  (ca. 3500 – 2800 v. Chr.). Bei einem Spaziergang durch den herrlichen Mischwald erfahren die Teilnehmenden im Bereich der Grabanlagen wissenswertes über den Totenkult und die Bestattungsformen in neolithischer Zeit. Unter kundiger Leitung wird aufgezeigt, wie die Menschen der Jungsteinzeit gelebt haben und ebenso der Blick für archäologische Hinterlassenschaften im Gelände geschärft. Beispielhaft am Ganggrab 1, Grab 3 und dem sogenannten Opferberg werden Grabungsmethoden steinzeitlicher Gräberfelder und Siedlungen erklärt.  Nach der geführten Exkursion besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, weitere Megalithgräber im Gelände eigenständig zu entdecken.  Dauer: 3 Stunden  Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahre  Teilnahmevoraussetzungen: eigener PKW oder Fahrgemeinschaft, festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Pausenverpflegung  Kosten: Erwachsene 12,00 Euro, Kinder 10,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein.  Anmeldung erforderlich unter: 05852-951414 oder info@biosphaerium.de

ca. 2,1 km entfernt

Entdeckertour: Steinzeitliche Spuren in der Natur entdecken - Großsteingräber im Schieringer Forst

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Reisen sie in die Zeit zurück und lauschen sie mitten im Wald der Geschichte steinerner Zeugen. Gestartet wird mit einer kurzen Einführung in die geologischen und naturräumlichen Strukturen des Exkursionsgebietes „Schieringer Forst“, direkt im Biosphaerium Elbtalaue. Die Archäologin Petra Pettmann M.A. gibt Ihnen hierzu versierte Einblicke. Danach steuern sie den Exkursionsort an. Allen Teilnehmenden wird der Treffpunkt aufgezeigt und los geht die Fahrt in den eigenen PKWs. Ist die Gruppe am Parkplatz versammelt, besuchen sie gemeinsam einen Teil der Großsteingräber der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur (ca. 3500 – 2800 v. Chr.). Bei einem Spaziergang durch den herrlichen Mischwald erfahren die Teilnehmenden im Bereich der Grabanlagen wissenswertes über den Totenkult und die Bestattungsformen in neolithischer Zeit. Unter kundiger Leitung wird aufgezeigt, wie die Menschen der Jungsteinzeit gelebt haben und ebenso der Blick für archäologische Hinterlassenschaften im Gelände geschärft. Beispielhaft am Ganggrab 1, Grab 3 und dem sogenannten Opferberg werden Grabungsmethoden steinzeitlicher Gräberfelder und Siedlungen erklärt. Nach der geführten Exkursion besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, weitere Megalithgräber im Gelände eigenständig zu entdecken. Dauer: 3 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahre Teilnahmevoraussetzungen: eigener PKW oder Fahrgemeinschaft, festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Pausenverpflegung Kosten: Erwachsene 12,00 Euro, Kinder 10,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-951414 oder info@biosphaerium.de

Hiking trip

Biber sind ganz typisch für die Elbtalaue und faszinierende Lebewesen. Überwiegend dämmerungs- und nachtaktiv, sind die größten Nagetiere Europas mit ihrem Körper perfekt an den Lebensraum Wasser angepasst. Sie können große Bäume fällen, Dämme sowie Biberburgen bauen und Wasserläufe aufstauen. Ihre extreme Spezialisierung ist einzigartig unter den Säugetieren. Als Landschaftsgestalter schaffen sie nicht nur sich, sondern auch vielen Pflanzen und Tieren einen geeigneten Lebensraum. Biber zeigen zudem ein sehr ausgeprägtes und beeindruckendes Familien- und Sozialleben. Dieses können wir gemeinsam bei einer Einführung im Biberbau des Biosphaeriums beobachten, wo das Paar Ende Mai 2021 Nachwuchs bekommen hat. Danach geht es gemeinsam ins Elbvorland. Dort wird der Lebensraum von Castor fiber erkundet und natürlich auf Spurensuche gegangen.  Dauer: ca. 3 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahren Besondere Teilnahmevoraussetzungen: Mund-Nasen-Bedeckung, festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Pausenverpflegung Treffpunkt: Informationstresen Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, 21354 Bleckede Kosten: Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 7,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de Veranstalter: Biosphaerium Elbtalaue, Tel.: 05852-9514-14,  E-Mail: info@biosphaerium.de, Internet: www.biosphaerium.de

ca. 2,1 km entfernt

Entdeckertouren 2022: Dem Biber auf der Spur

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Biber sind ganz typisch für die Elbtalaue und faszinierende Lebewesen. Überwiegend dämmerungs- und nachtaktiv, sind die größten Nagetiere Europas mit ihrem Körper perfekt an den Lebensraum Wasser angepasst. Sie können große Bäume fällen, Dämme sowie Biberburgen bauen und Wasserläufe aufstauen. Ihre extreme Spezialisierung ist einzigartig unter den Säugetieren. Als Landschaftsgestalter schaffen sie nicht nur sich, sondern auch vielen Pflanzen und Tieren einen geeigneten Lebensraum. Biber zeigen zudem ein sehr ausgeprägtes und beeindruckendes Familien- und Sozialleben. Dieses können wir gemeinsam bei einer Einführung im Biberbau des Biosphaeriums beobachten, wo das Paar Ende Mai 2021 Nachwuchs bekommen hat. Danach geht es gemeinsam ins Elbvorland. Dort wird der Lebensraum von Castor fiber erkundet und natürlich auf Spurensuche gegangen. Dauer: ca. 3 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahren Besondere Teilnahmevoraussetzungen: Mund-Nasen-Bedeckung, festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Pausenverpflegung Treffpunkt: Informationstresen Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, 21354 Bleckede Kosten: Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 7,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de Veranstalter: Biosphaerium Elbtalaue, Tel.: 05852-9514-14, E-Mail: info@biosphaerium.de, Internet: www.biosphaerium.de

Hiking trip

Wer hat ihn nicht schon einmal elegant am Himmel segeln sehen, den Rotmilan. Der heimliche Wappenvogel Deutschlands ist gut erkennbar an seinem rostroten Gefieder und vor allem an seinem großen, gegabelten Schwanz.  Nirgendwo auf der Welt kommt er häufiger vor als in Deutschland und so ist der Rotmilan, als typischer Bewohner der offenen Landschaft, auch in der abwechslungsreich strukturierten Elbtalaue zu finden. Diese bietet dem Fundstückliebhaber und zahlreichen Greifvogelkollegen einen Lebensraum, den sie auf einer Exkursion mit einem erfahrenen Landschaftsführer erkunden. Neben hoffentlich zahlreichen Vogelbeobachtungen erfahren sie Geschichten zur Lebensweise und zu den Gefährdungen dieser Artengruppe. Ebenso wird versucht nach 20 Jahre Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, eine erste Bilanz zur Entwicklung der Natur unter dem Aspekt Greifvögel zu ziehen.  Doch bevor sie im Gelände Ausschau halten, gibt es zum Start Einblicke zur Gabelweihe im Biosphaerium. Die Wanderausstellung „ROTMILAN – LAND ZUM LEBEN“ informiert über den prägnanten Greifvogel, seine Situation in Deutschland, seine Gefährdungsfaktoren und natürlich über die Arbeit im Verbundprojekt zur Bestandsverbesserung.  Dauer: ca. 3 Stunden  Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahre  Besondere Teilnahmevoraussetzungen: festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Fernglas (wenn möglich), evtl. Pausenverpflegung  Treffpunkt: Informationstresen Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, 21354 Bleckede  Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de  Veranstalter: Biosphaerium Elbtalaue, Tel.: 05852-9514-14, E-Mail: info@biosphaerium.de

ca. 2,1 km entfernt

Exkursion: Rotmilane und andere Greifvögel in der Elbtalaue

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Wer hat ihn nicht schon einmal elegant am Himmel segeln sehen, den Rotmilan. Der heimliche Wappenvogel Deutschlands ist gut erkennbar an seinem rostroten Gefieder und vor allem an seinem großen, gegabelten Schwanz. Nirgendwo auf der Welt kommt er häufiger vor als in Deutschland und so ist der Rotmilan, als typischer Bewohner der offenen Landschaft, auch in der abwechslungsreich strukturierten Elbtalaue zu finden. Diese bietet dem Fundstückliebhaber und zahlreichen Greifvogelkollegen einen Lebensraum, den sie auf einer Exkursion mit einem erfahrenen Landschaftsführer erkunden. Neben hoffentlich zahlreichen Vogelbeobachtungen erfahren sie Geschichten zur Lebensweise und zu den Gefährdungen dieser Artengruppe. Ebenso wird versucht nach 20 Jahre Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, eine erste Bilanz zur Entwicklung der Natur unter dem Aspekt Greifvögel zu ziehen. Doch bevor sie im Gelände Ausschau halten, gibt es zum Start Einblicke zur Gabelweihe im Biosphaerium. Die Wanderausstellung „ROTMILAN – LAND ZUM LEBEN“ informiert über den prägnanten Greifvogel, seine Situation in Deutschland, seine Gefährdungsfaktoren und natürlich über die Arbeit im Verbundprojekt zur Bestandsverbesserung. Dauer: ca. 3 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahre Besondere Teilnahmevoraussetzungen: festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Fernglas (wenn möglich), evtl. Pausenverpflegung Treffpunkt: Informationstresen Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, 21354 Bleckede Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de Veranstalter: Biosphaerium Elbtalaue, Tel.: 05852-9514-14, E-Mail: info@biosphaerium.de

Hiking trip

Reisen sie in die Zeit zurück und lauschen sie mitten im Wald der Geschichte steinerner Zeugen. Gestartet wird mit einer kurzen Einführung in die geologischen und naturräumlichen Strukturen des Exkursionsgebietes „Schieringer Forst“, direkt im Biosphaerium Elbtalaue. Die Archäologin Petra Pettmann M.A. gibt Ihnen hierzu versierte Einblicke. Danach steuern sie den Exkursionsort an. Allen Teilnehmenden wird der Treffpunkt aufgezeigt und los geht die Fahrt in den eigenen PKWs. Ist die Gruppe am Parkplatz versammelt, besuchen sie gemeinsam einen Teil der Großsteingräber der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur (ca. 3500 – 2800 v. Chr.). Bei einem Spaziergang durch den herrlichen Mischwald erfahren die Teilnehmenden im Bereich der Grabanlagen wissenswertes über den Totenkult und die Bestattungsformen in neolithischer Zeit. Unter kundiger Leitung wird aufgezeigt, wie die Menschen der Jungsteinzeit gelebt haben und ebenso der Blick für archäologische Hinterlassenschaften im Gelände geschärft. Beispielhaft am Ganggrab 1, Grab 3 und dem sogenannten Opferberg werden Grabungsmethoden steinzeitlicher Gräberfelder und Siedlungen erklärt.  Nach der geführten Exkursion besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, die weiteren Megalithgräber (Grab 4, Grab 5, Grab 6) im Gelände eigenständig zu entdecken. Dauer: 3 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahre Teilnahmevoraussetzungen: Mund-Nasen-Bedeckung, eigener PKW oder Fahrgemeinschaft, festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Pausenverpflegung Treffpunkt: Informationstresen Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, 21354 Bleckede Kosten: Erwachsene 12,00 Euro, Kinder 10,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de Veranstalter: Biosphaerium Elbtalaue, Tel.: 05852-9514-14,  E-Mail: info@biosphaerium.de, Internet: www.biosphaerium.de

ca. 2,1 km entfernt

Steinzeitliche Spuren in der Natur entdecken – die Großsteingräber im Schieringer Forst

21354 Bleckede, Schloßstraße 10

Reisen sie in die Zeit zurück und lauschen sie mitten im Wald der Geschichte steinerner Zeugen. Gestartet wird mit einer kurzen Einführung in die geologischen und naturräumlichen Strukturen des Exkursionsgebietes „Schieringer Forst“, direkt im Biosphaerium Elbtalaue. Die Archäologin Petra Pettmann M.A. gibt Ihnen hierzu versierte Einblicke. Danach steuern sie den Exkursionsort an. Allen Teilnehmenden wird der Treffpunkt aufgezeigt und los geht die Fahrt in den eigenen PKWs. Ist die Gruppe am Parkplatz versammelt, besuchen sie gemeinsam einen Teil der Großsteingräber der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur (ca. 3500 – 2800 v. Chr.). Bei einem Spaziergang durch den herrlichen Mischwald erfahren die Teilnehmenden im Bereich der Grabanlagen wissenswertes über den Totenkult und die Bestattungsformen in neolithischer Zeit. Unter kundiger Leitung wird aufgezeigt, wie die Menschen der Jungsteinzeit gelebt haben und ebenso der Blick für archäologische Hinterlassenschaften im Gelände geschärft. Beispielhaft am Ganggrab 1, Grab 3 und dem sogenannten Opferberg werden Grabungsmethoden steinzeitlicher Gräberfelder und Siedlungen erklärt. Nach der geführten Exkursion besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, die weiteren Megalithgräber (Grab 4, Grab 5, Grab 6) im Gelände eigenständig zu entdecken. Dauer: 3 Stunden Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahre Teilnahmevoraussetzungen: Mund-Nasen-Bedeckung, eigener PKW oder Fahrgemeinschaft, festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, evtl. Pausenverpflegung Treffpunkt: Informationstresen Biosphaerium Elbtalaue, Schlossstraße 10, 21354 Bleckede Kosten: Erwachsene 12,00 Euro, Kinder 10,00 Euro. Hinweis: Das Ticket für die Entdeckertour schließt den Besuch des Biosphaeriums am Veranstaltungstag mit ein. Anmeldung erforderlich unter: 05852-95 14 14 oder info@biosphaerium.de Veranstalter: Biosphaerium Elbtalaue, Tel.: 05852-9514-14, E-Mail: info@biosphaerium.de, Internet: www.biosphaerium.de

Hiking trip

Das könnte Dir auch gefallen

Er ist der Bad Boy der deutschen Zauberszene. Und warum? Weil er einfach anders ist: Schnell, spontan und unzensiert! Und das seit mittlerweile 15 Jahren.In seinem Jubiläumsprogramm vermischt Christopher Köhler die Grenzen zwischen Magie und Realität. Was lediglich eine Illusion zu sein scheint, kann sich in Wahrheit als harte Wirklichkeit entpuppen. Diese Show ist definitiv nichts für schwache Nerven! Im hohen Tempo wechseln sich Tricks, Stunts und lustige Interaktionen mit dem Publikum ab.Bei „Sex, Drugs & Kartentricks“ zeigt der Ausnahmekünstler, dass RocknRoll definitiv zu Magie passt. Machen Sie sich bereit für einen Abend, der bei Ihnen viele Fragen offenlassen wird: Hat er das wirklich getan? Und vor allem: WARUM hat er das getan?Erleben Sie Christopher Köhler LIVE und eine Show, die mit Sicherheit extremer, ekliger und lustiger ist als jede Zaubershow, die Sie bisher gesehen haben. Ob mit Rasierklingen, Paintball Pistolen, Nägeln oder unzähligen Glasscherben, mit allem weiß der Bad Boy of Magic sein Publikum bestens zu unterhalten.Während sich andere Zauberer noch die Haare frisieren und ihre Glitzerjacken anziehen, steht Köhler schon auf der Bühne und legt los.„Nichts für zarte Gemüter“ schrieb die Kölnische Rundschau über Christopher Köhlers Show. Wer also einen Zauberheini ohne Ecken und Kanten sehen will, ist hier definitiv falsch! Erleben Sie die wohl rockigste Magicshow Deutschlands ganz nah und unzensiert! Eben „RocknMagic“!

Christopher Köhler - Sex, Drugs & Kartentricks

29525 Uelzen, Rosenmauer 9

Er ist der Bad Boy der deutschen Zauberszene. Und warum? Weil er einfach anders ist: Schnell, spontan und unzensiert! Und das seit mittlerweile 15 Jahren.In seinem Jubiläumsprogramm vermischt Christopher Köhler die Grenzen zwischen Magie und Realität. Was lediglich eine Illusion zu sein scheint, kann sich in Wahrheit als harte Wirklichkeit entpuppen. Diese Show ist definitiv nichts für schwache Nerven! Im hohen Tempo wechseln sich Tricks, Stunts und lustige Interaktionen mit dem Publikum ab.Bei „Sex, Drugs & Kartentricks“ zeigt der Ausnahmekünstler, dass RocknRoll definitiv zu Magie passt. Machen Sie sich bereit für einen Abend, der bei Ihnen viele Fragen offenlassen wird: Hat er das wirklich getan? Und vor allem: WARUM hat er das getan?Erleben Sie Christopher Köhler LIVE und eine Show, die mit Sicherheit extremer, ekliger und lustiger ist als jede Zaubershow, die Sie bisher gesehen haben. Ob mit Rasierklingen, Paintball Pistolen, Nägeln oder unzähligen Glasscherben, mit allem weiß der Bad Boy of Magic sein Publikum bestens zu unterhalten.Während sich andere Zauberer noch die Haare frisieren und ihre Glitzerjacken anziehen, steht Köhler schon auf der Bühne und legt los.„Nichts für zarte Gemüter“ schrieb die Kölnische Rundschau über Christopher Köhlers Show. Wer also einen Zauberheini ohne Ecken und Kanten sehen will, ist hier definitiv falsch! Erleben Sie die wohl rockigste Magicshow Deutschlands ganz nah und unzensiert! Eben „RocknMagic“!

Sa., 10.06.2023

buchen
Die magische Musik von Sir Elton John und Hans ZimmerDER KÖNIG DER LÖWENThe Music live in Concert! 70 Mitwirkende! Solisten, Chor und Musiker der Cinema Festival SymphonicsKünstlerische Leitung: Stephen ElleryEindrucksvolle Screen-AnimationenAller Songs in deutscher Sprache! Zum ersten Mal wird in diesem Konzert-Ereignis der brillante Film-Soundtrack mit den packenden Songs des gleichnamigen Musical-Welterfolges verbunden und eindrucksvoll durch Screen- Animationen emotionalisiert. Film-Legende Hans Zimmer und Sir Elton JohnDer Oscar-prämierte Soundtrack von Filmmusik-Legende Hans Zimmer prägt nun schon seit 27 Jahren den weltweit erfolgreichen Zeichentrickfilm „Der König Der Löwen“: Afrikanische Rhythmen und Klänge gepaart mit monumentalen, epischen Melodien. Die ergreifenden Hits von Sir Elton John wie „Hakuna Matata“, „Circle of Life“ und „Can You Feel the Love Tonight“ sind zeitlos und für die Ewigkeit komponiert. Gemeinsam ist die magische Musik von Sir Elton John und Hans Zimmer ein einzigartiges Konzert-Erlebnis, dass alle Altersklassen gleichermaßen berührt und begeistert! Mit kaum einem anderen Film-Soundtrack verbinden ganze Generationen so viele persönliche Emotionen und Erinnerungen wie mit Disneys „König der Löwen“. Die Geschichte des Löwenjungen Simba, der sich auf die Suche nach seinem Platz im ewigen Kreislauf des Lebens macht. Eine archaische Grundstruktur, die über Generationen hinweg fasziniert. Der Musical-Welterfolg, basierend auf dem Film, aber erweitert um eine große Anzahl neuer Songs, führte zu einem unbeschreiblichen Run auf die begehrten Tickets. Die zusätzlichen Kompositionen, die sich perfekt in die ikonischen Filmsongs einfügen, strahlen seit der Premiere vor 20 Jahren immer wieder eine märchenhafte Magie aus. 70 Mitwirkende70 Mitwirkende, Solisten, Chor und Orchester, der Cinema Festival Symphonics unter der Leitung von Stephen Ellery aus London, begeisterten die Zuschauer schon mit den Konzert-Aufführungen von „Game of Thrones“, „Star Wars“ und „Harry Potter“. Das Ensemble ist bekannt für ihren emotionalen, originalgetreuen, klanggewaltigen Sound, der die Zuschauer direkt in die Filmthemen eintauchen lässt. Animiert wird dieses emotionsreiche, klangvolle Erlebnis von Video-Clips, die die Zuschauer direkt in die afrikanische Savanne entführen. Majestätische Löwen, urtümliche Elefanten, elegante Leoparden und natürlich das Warzenschwein Pumba und das Erdmännchen Timon illustrieren farbenreich den ewigen Kreislauf des Lebens.

Der König der Löwen - Live in Concert - Musik von Elton John + Hans Zimmer

21339 Lüneburg, Lüner Rennbahn 5

Die magische Musik von Sir Elton John und Hans ZimmerDER KÖNIG DER LÖWENThe Music live in Concert! 70 Mitwirkende! Solisten, Chor und Musiker der Cinema Festival SymphonicsKünstlerische Leitung: Stephen ElleryEindrucksvolle Screen-AnimationenAller Songs in deutscher Sprache! Zum ersten Mal wird in diesem Konzert-Ereignis der brillante Film-Soundtrack mit den packenden Songs des gleichnamigen Musical-Welterfolges verbunden und eindrucksvoll durch Screen- Animationen emotionalisiert. Film-Legende Hans Zimmer und Sir Elton JohnDer Oscar-prämierte Soundtrack von Filmmusik-Legende Hans Zimmer prägt nun schon seit 27 Jahren den weltweit erfolgreichen Zeichentrickfilm „Der König Der Löwen“: Afrikanische Rhythmen und Klänge gepaart mit monumentalen, epischen Melodien. Die ergreifenden Hits von Sir Elton John wie „Hakuna Matata“, „Circle of Life“ und „Can You Feel the Love Tonight“ sind zeitlos und für die Ewigkeit komponiert. Gemeinsam ist die magische Musik von Sir Elton John und Hans Zimmer ein einzigartiges Konzert-Erlebnis, dass alle Altersklassen gleichermaßen berührt und begeistert! Mit kaum einem anderen Film-Soundtrack verbinden ganze Generationen so viele persönliche Emotionen und Erinnerungen wie mit Disneys „König der Löwen“. Die Geschichte des Löwenjungen Simba, der sich auf die Suche nach seinem Platz im ewigen Kreislauf des Lebens macht. Eine archaische Grundstruktur, die über Generationen hinweg fasziniert. Der Musical-Welterfolg, basierend auf dem Film, aber erweitert um eine große Anzahl neuer Songs, führte zu einem unbeschreiblichen Run auf die begehrten Tickets. Die zusätzlichen Kompositionen, die sich perfekt in die ikonischen Filmsongs einfügen, strahlen seit der Premiere vor 20 Jahren immer wieder eine märchenhafte Magie aus. 70 Mitwirkende70 Mitwirkende, Solisten, Chor und Orchester, der Cinema Festival Symphonics unter der Leitung von Stephen Ellery aus London, begeisterten die Zuschauer schon mit den Konzert-Aufführungen von „Game of Thrones“, „Star Wars“ und „Harry Potter“. Das Ensemble ist bekannt für ihren emotionalen, originalgetreuen, klanggewaltigen Sound, der die Zuschauer direkt in die Filmthemen eintauchen lässt. Animiert wird dieses emotionsreiche, klangvolle Erlebnis von Video-Clips, die die Zuschauer direkt in die afrikanische Savanne entführen. Majestätische Löwen, urtümliche Elefanten, elegante Leoparden und natürlich das Warzenschwein Pumba und das Erdmännchen Timon illustrieren farbenreich den ewigen Kreislauf des Lebens.

Fr., 20.01.2023

DIE EISKÖNIGIN Die spektakuläre Musik-Show auf Eis Mit großem Ensemble „Die Eiskönigin“ verzaubert mit diesem eindrucksvollen Show-Spektakel auf Eis wie bereits das Musical und die Filmvorlage jede Altersklasse! Und es gibt viel zu erleben: Großartige Pop-Songs, ein begeisterndes Ensemble aus Musical-Solisten, Eistänzern und Akrobaten sowie ein eindrucksvolles LED-Bühnenbild! Die Schwestern Elsa und Anna und ihren Gefährten begehen eine abenteuerliche Musik-Reise mit den Stars der deutschsprachigen Musicalszene, dem großen Schlittschuh-Ensemble sowie internationalen Akrobaten der Extraklasse. Endlich kommen die gefeierten Songs der weltweit erfolgreichsten Animationsfilme Eiskönigin 1 und Eiskönigin 2 auf die europäischen Bühnen. Und dies gleich in spektakulärer Form – auf Eis! Alle Songs live! Gänsehaut pur, wenn Elsa den absoluten Hit des Abends „Lass jetzt los!“ singt und dabei die Bühne und die riesige LED-Leinwand mit ihren magischen Kräften in ein Meer aus Eis und tiefblauen Kristallen verzaubert! Lustig, wenn Schneemann Olaf in „Im Sommer“ von Sonne und Strand träumt „mit einem Drink in der Hand und ganz knackig braun!“ Spektakulär, wenn sich Elsa und Anna mit den Trollen in „Willst du einen Schneemann bauen“ auf eine Schneeballschlacht einlassen oder Kristoff mit seinem geliebten Rentier Sven singt „Rentiere sind besser als Menschen!“ In dieser Show auf Eis folgen viele weitere Hits, darunter „Wo noch niemand war“, „Zeige dich“ und „Liebe öffnet Türen“. Die Musik- Show „Die Eiskönigin auf Eis“ entwickelt eine stimmliche, tänzerische akrobatische und märchenhafte Magie der Extraklasse. Zur vielfach ausgezeichneten Musik (darunter der begehrte Oscar für den besten Filmsong) zeigen Elsa, Anna sowie Olaf, Sven und Kristoff ein unterhaltsames Eis-Spektakel mit innovativer Bühnentechnik und großem Ensemble.

Die Eiskönigin - Die Musik-Show auf Eis

21335 Lüneburg, Universitätsallee 1

DIE EISKÖNIGIN Die spektakuläre Musik-Show auf Eis Mit großem Ensemble „Die Eiskönigin“ verzaubert mit diesem eindrucksvollen Show-Spektakel auf Eis wie bereits das Musical und die Filmvorlage jede Altersklasse! Und es gibt viel zu erleben: Großartige Pop-Songs, ein begeisterndes Ensemble aus Musical-Solisten, Eistänzern und Akrobaten sowie ein eindrucksvolles LED-Bühnenbild! Die Schwestern Elsa und Anna und ihren Gefährten begehen eine abenteuerliche Musik-Reise mit den Stars der deutschsprachigen Musicalszene, dem großen Schlittschuh-Ensemble sowie internationalen Akrobaten der Extraklasse. Endlich kommen die gefeierten Songs der weltweit erfolgreichsten Animationsfilme Eiskönigin 1 und Eiskönigin 2 auf die europäischen Bühnen. Und dies gleich in spektakulärer Form – auf Eis! Alle Songs live! Gänsehaut pur, wenn Elsa den absoluten Hit des Abends „Lass jetzt los!“ singt und dabei die Bühne und die riesige LED-Leinwand mit ihren magischen Kräften in ein Meer aus Eis und tiefblauen Kristallen verzaubert! Lustig, wenn Schneemann Olaf in „Im Sommer“ von Sonne und Strand träumt „mit einem Drink in der Hand und ganz knackig braun!“ Spektakulär, wenn sich Elsa und Anna mit den Trollen in „Willst du einen Schneemann bauen“ auf eine Schneeballschlacht einlassen oder Kristoff mit seinem geliebten Rentier Sven singt „Rentiere sind besser als Menschen!“ In dieser Show auf Eis folgen viele weitere Hits, darunter „Wo noch niemand war“, „Zeige dich“ und „Liebe öffnet Türen“. Die Musik- Show „Die Eiskönigin auf Eis“ entwickelt eine stimmliche, tänzerische akrobatische und märchenhafte Magie der Extraklasse. Zur vielfach ausgezeichneten Musik (darunter der begehrte Oscar für den besten Filmsong) zeigen Elsa, Anna sowie Olaf, Sven und Kristoff ein unterhaltsames Eis-Spektakel mit innovativer Bühnentechnik und großem Ensemble.

Mo., 13.02.2023

DIE EISKÖNIGIN Die spektakuläre Musik-Show auf Eis Mit großem Ensemble „Die Eiskönigin“ verzaubert mit diesem eindrucksvollen Show-Spektakel auf Eis wie bereits das Musical und die Filmvorlage jede Altersklasse! Und es gibt viel zu erleben: Großartige Pop-Songs, ein begeisterndes Ensemble aus Musical-Solisten, Eistänzern und Akrobaten sowie ein eindrucksvolles LED-Bühnenbild! Die Schwestern Elsa und Anna und ihren Gefährten begehen eine abenteuerliche Musik-Reise mit den Stars der deutschsprachigen Musicalszene, dem großen Schlittschuh-Ensemble sowie internationalen Akrobaten der Extraklasse. Endlich kommen die gefeierten Songs der weltweit erfolgreichsten Animationsfilme Eiskönigin 1 und Eiskönigin 2 auf die europäischen Bühnen. Und dies gleich in spektakulärer Form – auf Eis! Alle Songs live! Gänsehaut pur, wenn Elsa den absoluten Hit des Abends „Lass jetzt los!“ singt und dabei die Bühne und die riesige LED-Leinwand mit ihren magischen Kräften in ein Meer aus Eis und tiefblauen Kristallen verzaubert! Lustig, wenn Schneemann Olaf in „Im Sommer“ von Sonne und Strand träumt „mit einem Drink in der Hand und ganz knackig braun!“ Spektakulär, wenn sich Elsa und Anna mit den Trollen in „Willst du einen Schneemann bauen“ auf eine Schneeballschlacht einlassen oder Kristoff mit seinem geliebten Rentier Sven singt „Rentiere sind besser als Menschen!“ In dieser Show auf Eis folgen viele weitere Hits, darunter „Wo noch niemand war“, „Zeige dich“ und „Liebe öffnet Türen“. Die Musik- Show „Die Eiskönigin auf Eis“ entwickelt eine stimmliche, tänzerische akrobatische und märchenhafte Magie der Extraklasse. Zur vielfach ausgezeichneten Musik (darunter der begehrte Oscar für den besten Filmsong) zeigen Elsa, Anna sowie Olaf, Sven und Kristoff ein unterhaltsames Eis-Spektakel mit innovativer Bühnentechnik und großem Ensemble.

Die Eiskönigin - Die Musik-Show auf Eis

29525 Uelzen, Greyerstraße 3

DIE EISKÖNIGIN Die spektakuläre Musik-Show auf Eis Mit großem Ensemble „Die Eiskönigin“ verzaubert mit diesem eindrucksvollen Show-Spektakel auf Eis wie bereits das Musical und die Filmvorlage jede Altersklasse! Und es gibt viel zu erleben: Großartige Pop-Songs, ein begeisterndes Ensemble aus Musical-Solisten, Eistänzern und Akrobaten sowie ein eindrucksvolles LED-Bühnenbild! Die Schwestern Elsa und Anna und ihren Gefährten begehen eine abenteuerliche Musik-Reise mit den Stars der deutschsprachigen Musicalszene, dem großen Schlittschuh-Ensemble sowie internationalen Akrobaten der Extraklasse. Endlich kommen die gefeierten Songs der weltweit erfolgreichsten Animationsfilme Eiskönigin 1 und Eiskönigin 2 auf die europäischen Bühnen. Und dies gleich in spektakulärer Form – auf Eis! Alle Songs live! Gänsehaut pur, wenn Elsa den absoluten Hit des Abends „Lass jetzt los!“ singt und dabei die Bühne und die riesige LED-Leinwand mit ihren magischen Kräften in ein Meer aus Eis und tiefblauen Kristallen verzaubert! Lustig, wenn Schneemann Olaf in „Im Sommer“ von Sonne und Strand träumt „mit einem Drink in der Hand und ganz knackig braun!“ Spektakulär, wenn sich Elsa und Anna mit den Trollen in „Willst du einen Schneemann bauen“ auf eine Schneeballschlacht einlassen oder Kristoff mit seinem geliebten Rentier Sven singt „Rentiere sind besser als Menschen!“ In dieser Show auf Eis folgen viele weitere Hits, darunter „Wo noch niemand war“, „Zeige dich“ und „Liebe öffnet Türen“. Die Musik- Show „Die Eiskönigin auf Eis“ entwickelt eine stimmliche, tänzerische akrobatische und märchenhafte Magie der Extraklasse. Zur vielfach ausgezeichneten Musik (darunter der begehrte Oscar für den besten Filmsong) zeigen Elsa, Anna sowie Olaf, Sven und Kristoff ein unterhaltsames Eis-Spektakel mit innovativer Bühnentechnik und großem Ensemble.

So., 12.02.2023

Vortrag von Katja Bernhardt mit dem Titel:  Die Geschichte im Videoclip. Visuelle Strategien der aktuellen polnischen Geschichtspolitik. Der Vortrag analysiert die Imagination von Geschichte, wie sie durch die gezielte Anwendung digitaler Medien in der aktuellen polnischen Geschichtspolitik entsteht. Immer wieder dient Geschichte als Legitimation für politisches Handeln. Zu einfachen Argumentationsmustern zurechtgeschnitten, kann sie Massen aktivieren und attraktive Identifikationsangebote unterbreiten.  Geschichte ist stets ein Prozess der Vergegenwärtigung. Die polnische Regierungspartei PiS hat sich der Aufgabe verschrieben, diesen Prozess zu steuern und ihn mit nationalpolitischen Zielen zu verknüpfen. Die „polityka historyczna“, die Geschichtspolitik, ist nach innen auf eine patriotische Erziehung ausgerichtet und soll über Polen hinaus eine polnische ‚Vision‘ der Geschichte vermitteln.  Der Vortrag konzentriert sich auf einen Aspekt der umfangreichen Maßnahmen, die hierfür in den letzten Jahren ergriffen wurden. Anhand einiger Beispiele werden Strategien vorgestellt, die sich gezielt den digitalen Medien zuwenden und dabei nicht nur ein junges Publikum zu erreichen suchen. Vielmehr werden auf medienspezifische Weise Räume geschaffen, in denen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft amalgamiert werden. Es entsteht ein holistisches Bild der polnischen Geschichte, das auf Identifikation und Aktivierung, nicht aber auf Kritik setzt. Dr. Katja Bernhardt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Nordost-Instituts, Lüneburg.  Ein Livestream ist unter https://youtu.be/P1nayr_iejs aufrufbar. Über eine Anmeldung zur Veranstaltung telefonisch unter 04131-400590 oder per Mail an sekretariat@ikgn.de würden wir uns freuen. Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe, die das Nordost-Institut vom 1. November 2022 bis zum 12. Januar 2023 unter dem Titel „Alles Propaganda? Kommunikation, Medien und Macht in Geschichte und Gegenwart im östlichen Europa“ in Lüneburg veranstaltet. Weitere Informationen zur Vortragsreihe unter: https://www.ikgn.de/veranstaltungen/alles-propaganda.html. Informationen zu weiteren Veranstaltungen des Nordost-Instituts (IKGN e.V.) unter: www.ikgn.de. Das Nordost-Institut - Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa (IKGN) e.V. wird institutionell von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestag.

Die Geschichte im Videoclip

21335 Lüneburg, Lindenstraße 31

Vortrag von Katja Bernhardt mit dem Titel: Die Geschichte im Videoclip. Visuelle Strategien der aktuellen polnischen Geschichtspolitik. Der Vortrag analysiert die Imagination von Geschichte, wie sie durch die gezielte Anwendung digitaler Medien in der aktuellen polnischen Geschichtspolitik entsteht. Immer wieder dient Geschichte als Legitimation für politisches Handeln. Zu einfachen Argumentationsmustern zurechtgeschnitten, kann sie Massen aktivieren und attraktive Identifikationsangebote unterbreiten. Geschichte ist stets ein Prozess der Vergegenwärtigung. Die polnische Regierungspartei PiS hat sich der Aufgabe verschrieben, diesen Prozess zu steuern und ihn mit nationalpolitischen Zielen zu verknüpfen. Die „polityka historyczna“, die Geschichtspolitik, ist nach innen auf eine patriotische Erziehung ausgerichtet und soll über Polen hinaus eine polnische ‚Vision‘ der Geschichte vermitteln. Der Vortrag konzentriert sich auf einen Aspekt der umfangreichen Maßnahmen, die hierfür in den letzten Jahren ergriffen wurden. Anhand einiger Beispiele werden Strategien vorgestellt, die sich gezielt den digitalen Medien zuwenden und dabei nicht nur ein junges Publikum zu erreichen suchen. Vielmehr werden auf medienspezifische Weise Räume geschaffen, in denen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft amalgamiert werden. Es entsteht ein holistisches Bild der polnischen Geschichte, das auf Identifikation und Aktivierung, nicht aber auf Kritik setzt. Dr. Katja Bernhardt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Nordost-Instituts, Lüneburg. Ein Livestream ist unter https://youtu.be/P1nayr_iejs aufrufbar. Über eine Anmeldung zur Veranstaltung telefonisch unter 04131-400590 oder per Mail an sekretariat@ikgn.de würden wir uns freuen. Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe, die das Nordost-Institut vom 1. November 2022 bis zum 12. Januar 2023 unter dem Titel „Alles Propaganda? Kommunikation, Medien und Macht in Geschichte und Gegenwart im östlichen Europa“ in Lüneburg veranstaltet. Weitere Informationen zur Vortragsreihe unter: https://www.ikgn.de/veranstaltungen/alles-propaganda.html. Informationen zu weiteren Veranstaltungen des Nordost-Instituts (IKGN e.V.) unter: www.ikgn.de. Das Nordost-Institut - Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa (IKGN) e.V. wird institutionell von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestag.

Di., 29.11.2022

Provokant. Gruselig. Unfassbar. Spontan. Lustig. Magisch.Die Magier sind zurück! Seit 2017 ist Christopher Köhlers Erfolgskonzept auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und kommt nun in der vierten Ausgabe auch in Ihre Nähe!Doch dieses Mal ist alles anders: Schon beim Betreten des Theatersaals wird dem Zuschauer ganz schnell klar: Das hier ist keine 08/15 Zauberdarbietung sondern eine ganz ungewöhnliche Magic- & Mystery-Show mit klarer Kante. Erleben Sie unheimliche und extreme Bühnenakte, die Sie so noch nie gesehen haben und aus guten Gründen weltweit nur von sehr wenigen Performern vorgeführt werden.Von provokant bis unfassbar ist in dieser Show alles möglich! Machen Sie sich gefasst auf eine Achterbahnfahrt der mitternachtsmagischen und gruseligen Unterhaltungskunst - ganz in der Tradition der amerikanischen Freak- und Sideshows.Die beiden Künstler Christopher Köhler und Lars Ruth präsentieren ihrem Publikum Nervenkitzel, Mysteriöses, Gruseliges und schaurig-schöne Magie auf den Bühnen der ganzen Nation. Die Enfants Terribles der deutschen Magieszene zeigen Ihnen, wie die Grenze zwischen Realität und Illusion ineinanderfließen, sich Geister auf der Bühne manifestieren und Gedanken auf unglaubliche Art und Weise gelesen werden. Die beiden Ausnahmekünstler beziehen das Publikum interaktiv in die Show mit ein und garantieren Gänsehaut- und Schockmomente, die Sie nie wieder vergessen wollen.Welcome to the Freakshow!DIE MAGIER-FREAKS sind:CHRISTOPHER KÖHLER ist

Die Magier - Die Freakshow Tour

29549 Bad Bevensen, Dahlenburger Straße 1

Provokant. Gruselig. Unfassbar. Spontan. Lustig. Magisch.Die Magier sind zurück! Seit 2017 ist Christopher Köhlers Erfolgskonzept auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und kommt nun in der vierten Ausgabe auch in Ihre Nähe!Doch dieses Mal ist alles anders: Schon beim Betreten des Theatersaals wird dem Zuschauer ganz schnell klar: Das hier ist keine 08/15 Zauberdarbietung sondern eine ganz ungewöhnliche Magic- & Mystery-Show mit klarer Kante. Erleben Sie unheimliche und extreme Bühnenakte, die Sie so noch nie gesehen haben und aus guten Gründen weltweit nur von sehr wenigen Performern vorgeführt werden.Von provokant bis unfassbar ist in dieser Show alles möglich! Machen Sie sich gefasst auf eine Achterbahnfahrt der mitternachtsmagischen und gruseligen Unterhaltungskunst - ganz in der Tradition der amerikanischen Freak- und Sideshows.Die beiden Künstler Christopher Köhler und Lars Ruth präsentieren ihrem Publikum Nervenkitzel, Mysteriöses, Gruseliges und schaurig-schöne Magie auf den Bühnen der ganzen Nation. Die Enfants Terribles der deutschen Magieszene zeigen Ihnen, wie die Grenze zwischen Realität und Illusion ineinanderfließen, sich Geister auf der Bühne manifestieren und Gedanken auf unglaubliche Art und Weise gelesen werden. Die beiden Ausnahmekünstler beziehen das Publikum interaktiv in die Show mit ein und garantieren Gänsehaut- und Schockmomente, die Sie nie wieder vergessen wollen.Welcome to the Freakshow!DIE MAGIER-FREAKS sind:CHRISTOPHER KÖHLER ist "DER BAD BOY"Der „Bad Boy of Magic“ ist der Gründer von DIE MAGIER. Christopher Köhler vermischt die Grenzen zwischen Magie und Realität. Was lediglich eine Illusion zu sein scheint kann sich in Wahrheit als harte Wirklichkeit entpuppen. Seine Show ist definitiv nichts für schwache Nerven! Im hohen Tempo wechseln sich Tricks, Stunts und lustige Interaktionen mit dem Publikum ab. Köhler zeigt, dass RocknRoll definitiv zu Magie passt. Machen Sie sich bereit für einen Abend, der bei Ihnen viele Fragen offen lassen wird: Hat er das wirklich getan? Und vor allem: WARUM hat er das getan? Eben „RocknMagic“!LARS RUTH ist "DER GHOSTHUNTER“In einer Welt, die immer mehr von Vernunft und Rationalität beherrscht wird, erlaubt Lars Ruth sich selbst und seinem Publikum, Wunder zu sehen und zu erfahren. Lars Ruth, der Ghosthunter, lehrt seinen Zuschauern verborgene und halb vergessene Fähigkeiten, die manche Menschen als übernatürlich bezeichnen in sich selbst zu entdecken. Er gehört zu den wenigen Menschen, die die Illusionen der Träume den Illusionen der fassbaren Welt vorziehen. Die Bühne ist Lars Ruths natürliches Habitat, er ist der Erschaffer neuer Realitäten und Sammler magischer Artefakte. Verpackt in faszinierende Theatererlebnisse führt er diejenigen, die dazu bereit sind durch sein persönliches Kaninchenloch, um die eigenen verborgenen Fähigkeiten und Wunder zu entdecken.

Sa., 21.01.2023

buchen
Die Travestiegrößen Deutschlands, kraftvolle Stimmen, opulente Kostüme und eine kurzweilige Unterhaltung- das und noch vieles mehr erleben Sie bei diesem fulminanten Festival der Travestie. Lassen Sie sich von Maria Crohn und ihrem Ensemble aus namhaften Kabarettgrößen in die Welt des Entertainments entführen.Diese wunderbare Revue, in der die Travestie in ihrer Höchstform zu sehen ist, wird Sie begeistern! Seit nunmehr über 30 Jahren lebt Maria Crohn mit Herzblut das Leben eines Travestiekünstlers. Es wird eine Show der Extraklasse, wenn mit einer Mischung aus Witz, umwerfendem Gesang, großartigen Kostümen und erheiternder Stand Up Comedy für beste Unterhaltung gesorgt wird. Ein Höhepunkt jagt den nächsten, der dem Publikum den Atem stocken lässt. Die wahnsinnig rasante Show wird Sie in eine prächtige Welt entführen, die den Alltag vergessen lässt. Doch nicht nur Maria Crohn, auch die Gaststars der Show bieten mit ihren vielseitigen Darbietungen eine Performance der Extraklasse. Den Zuschauern wird hier einiges geboten: eine breit gefächerte Auswahl an Darbietungen wie Parodien verschiedener Art, extravagante Kostüme oder legendäre Plaudereien mit dem Publikum. Seien Sie gespannt auf einen Abend, der Sie mitnimmt in die faszinierende Welt der Travestie. Lassen Sie sich Ihre Lachnerven strapazieren und sichern Sie sich noch heute Ihre Karten zu dieser prächtigen Revue.

Festival der Travestie in Uelzen - Maria Crohn & Friends 2023

29525 Uelzen, Greyerstraße 3

Die Travestiegrößen Deutschlands, kraftvolle Stimmen, opulente Kostüme und eine kurzweilige Unterhaltung- das und noch vieles mehr erleben Sie bei diesem fulminanten Festival der Travestie. Lassen Sie sich von Maria Crohn und ihrem Ensemble aus namhaften Kabarettgrößen in die Welt des Entertainments entführen.Diese wunderbare Revue, in der die Travestie in ihrer Höchstform zu sehen ist, wird Sie begeistern! Seit nunmehr über 30 Jahren lebt Maria Crohn mit Herzblut das Leben eines Travestiekünstlers. Es wird eine Show der Extraklasse, wenn mit einer Mischung aus Witz, umwerfendem Gesang, großartigen Kostümen und erheiternder Stand Up Comedy für beste Unterhaltung gesorgt wird. Ein Höhepunkt jagt den nächsten, der dem Publikum den Atem stocken lässt. Die wahnsinnig rasante Show wird Sie in eine prächtige Welt entführen, die den Alltag vergessen lässt. Doch nicht nur Maria Crohn, auch die Gaststars der Show bieten mit ihren vielseitigen Darbietungen eine Performance der Extraklasse. Den Zuschauern wird hier einiges geboten: eine breit gefächerte Auswahl an Darbietungen wie Parodien verschiedener Art, extravagante Kostüme oder legendäre Plaudereien mit dem Publikum. Seien Sie gespannt auf einen Abend, der Sie mitnimmt in die faszinierende Welt der Travestie. Lassen Sie sich Ihre Lachnerven strapazieren und sichern Sie sich noch heute Ihre Karten zu dieser prächtigen Revue.

Fr., 24.03.2023

buchen
Feuerwerk der Turnkunst on stage: Hype!
Neue „Sterne“ am TheaterhimmelIn Uelzen startet mit den „Uhl Stars“ erstmals eine städtische Theatergruppe, die offen für jeden ist. Eine eigene Theatergruppe für die Stadt Uelzen wäre doch eine schöne Sache, dachte sich Lokaljournalist Carsten Schlüter und setzte diese Idee auch in die Tat um. Nachdem er vor 10 Jahren die „Bohlser Bühne“ mitgegründet hatte und vor ein paar Jahren die Theatergruppe Suhlendorf wieder auf die Bühne zurückholte, trommelte er ehemalige Mitspieler und Bekannte zusammen. Gemeinsam gründeten sie die „Uhl Stars“. Die feiern jetzt mit der Krimikomödie „Haus der Karten“ Premiere im Theater an der Ilmenau. Und darum geht es bei dem Stück:Im Rathaus weiß Bauamtsleiter Wilfried Brömmke (Matthias Schubert) nicht mehr, wo ihm der Kopf steht: Der erste Stadtrat (Carsten Schlüter) will die neue Sporthalle auf dem teuren Privatgrundstück der Witwe Görenbach (Margret Grigo) bauen lassen, und Kleinstadt-Fürst Lübke (Gerrit Striepe) hat bei der Ausschreibung für den Bau den Kürzeren gezogen. Zu allem Überfluss will Pressesprecherin Lena (Sandra Hoffmann) auch noch die Öffentlichkeit informieren und Brömmkes Geliebte, Bürgermeisterin Heidelinde Mosner (Susanne Brudna), möchte endlich mal wieder „kuscheln“. Dabei will sich Brömmke doch nur in aller Ruhe auf den neuen Posten als Dezernent freuen! Auf den allerdings auch seine Kollegin Sybille (Anja Emrich) schielt...Als im Rathaus schließlich eine Leiche auftaucht, ist der Kreis der Verdächtigen groß. Die beiden Polizistinnen Hintze (Antje Kamp) und Winkelmann (Brunhilde Parsiegla) haben alle Hände voll zu tun, Spuren zu sichern. Der arbeitsscheue Amtsarzt Frommhagen (Mike Mathis) ist dabei keine Hilfe. Jeder scheint mit jedem zu paktieren und doch seine eigenen Interessen zu verfolgen.Der Eigenbetrieb Kultur, Tourismus und Stadtmarketing (KTS) ist Kooperationspartner der neuen Theatergruppe und unterstützt die Proben und die Aufführungen im Theater an der Ilmenau als Veranstalter. „Das Ziel ist, eine Theatergruppe aufzubauen, bei der jeder mitmachen kann, der Lust am Spielen hat“, so Carsten Schlüter. Zwar müsse bei größerem Wachstum die Gruppe geteilt werden, aber das bedeute auch noch mehr spannende Projekte für Uelzen – und am besten auch noch weitere Interessierte, die bereit sind, die neuen Gruppen tatkräftig zu unterstützen.

Haus der Karten- Uhl Stars - Haus der Karten- Uhl Stars

29525 Uelzen, Greyerstraße 3

Neue „Sterne“ am TheaterhimmelIn Uelzen startet mit den „Uhl Stars“ erstmals eine städtische Theatergruppe, die offen für jeden ist. Eine eigene Theatergruppe für die Stadt Uelzen wäre doch eine schöne Sache, dachte sich Lokaljournalist Carsten Schlüter und setzte diese Idee auch in die Tat um. Nachdem er vor 10 Jahren die „Bohlser Bühne“ mitgegründet hatte und vor ein paar Jahren die Theatergruppe Suhlendorf wieder auf die Bühne zurückholte, trommelte er ehemalige Mitspieler und Bekannte zusammen. Gemeinsam gründeten sie die „Uhl Stars“. Die feiern jetzt mit der Krimikomödie „Haus der Karten“ Premiere im Theater an der Ilmenau. Und darum geht es bei dem Stück:Im Rathaus weiß Bauamtsleiter Wilfried Brömmke (Matthias Schubert) nicht mehr, wo ihm der Kopf steht: Der erste Stadtrat (Carsten Schlüter) will die neue Sporthalle auf dem teuren Privatgrundstück der Witwe Görenbach (Margret Grigo) bauen lassen, und Kleinstadt-Fürst Lübke (Gerrit Striepe) hat bei der Ausschreibung für den Bau den Kürzeren gezogen. Zu allem Überfluss will Pressesprecherin Lena (Sandra Hoffmann) auch noch die Öffentlichkeit informieren und Brömmkes Geliebte, Bürgermeisterin Heidelinde Mosner (Susanne Brudna), möchte endlich mal wieder „kuscheln“. Dabei will sich Brömmke doch nur in aller Ruhe auf den neuen Posten als Dezernent freuen! Auf den allerdings auch seine Kollegin Sybille (Anja Emrich) schielt...Als im Rathaus schließlich eine Leiche auftaucht, ist der Kreis der Verdächtigen groß. Die beiden Polizistinnen Hintze (Antje Kamp) und Winkelmann (Brunhilde Parsiegla) haben alle Hände voll zu tun, Spuren zu sichern. Der arbeitsscheue Amtsarzt Frommhagen (Mike Mathis) ist dabei keine Hilfe. Jeder scheint mit jedem zu paktieren und doch seine eigenen Interessen zu verfolgen.Der Eigenbetrieb Kultur, Tourismus und Stadtmarketing (KTS) ist Kooperationspartner der neuen Theatergruppe und unterstützt die Proben und die Aufführungen im Theater an der Ilmenau als Veranstalter. „Das Ziel ist, eine Theatergruppe aufzubauen, bei der jeder mitmachen kann, der Lust am Spielen hat“, so Carsten Schlüter. Zwar müsse bei größerem Wachstum die Gruppe geteilt werden, aber das bedeute auch noch mehr spannende Projekte für Uelzen – und am besten auch noch weitere Interessierte, die bereit sind, die neuen Gruppen tatkräftig zu unterstützen.

Mi., 07.12.2022

buchen
Lernen Sie uns und unsere Methoden kennen! Von Biodynamischer Körperpsychotherapie über Osteopathie, verschiedene Massageformen, Beauty bis hin zu Therapie und Coaching für Frauen, Männer und Paare. Kleine Behandlungen, Impulsvorträge, die Möglichkeit Fragen zu stellen und ins Gespräche zu kommen, erwarten Sie!  Am Abend zeigt Bettina Specht Bilder aus der Sahara. Seit 20 Jahren begleitet sie Menschen während ihrer Retreats in der Wüste. Lassen Sie sich durch eine angeleitet Meditation und Texte aus ihrem Buch einstimmen und mit auf die Reise nehmen.  Programm:  12:00 Begrüßung, Zeit für Gespräch und Kennenlernen 13:00 Lomi-Massage (Melanie Sandt, 30 min) 13:30 Vortrag Persönlichkeitsprofile (Theresa Hoell, 30 min) 14:00 Faszien-Behandlung (Melanie Sandt, 30 min) 14:00 Vortrag Paartherapie (Erhard Edzards)  14:30 Wimpernverlängerung (Sandrine Tietjen) 15:00 Biodynamische Massage (Bettina Specht, 30 min) 15:30 Wimpernverlängerung (Sandrine Tietjen) 16:00 Thai-Yoga-Massagen (Lina Sucker, 6x10 min) 17:00 Vortrag Coaching für Männer (Erhard Edzards) - auch Frauen sind willkommen1 17:30 Biorelease Behandlung (Dörte Feger, 4x10 min)   17:45  Vortrag Osteopathie (Lina Sucker, 20 min) 17:30 Herzraum für Frauen (Bettina Specht 45-60 min) 18:00 Vortrag Persönlichkeitsprofile (Theresa Hoell, 30 min) 19:00 Erlebnisvortrag mit Bild, Geschichten & Meditation zum Retreat in der Wüste ( Bettina Specht 60-90 min) Wir freuen uns sehr auf Sie!

Heilraum Lüneburg - Tag der offenen Tür

21335 Lüneburg, Auf der Altstadt 12

Lernen Sie uns und unsere Methoden kennen! Von Biodynamischer Körperpsychotherapie über Osteopathie, verschiedene Massageformen, Beauty bis hin zu Therapie und Coaching für Frauen, Männer und Paare. Kleine Behandlungen, Impulsvorträge, die Möglichkeit Fragen zu stellen und ins Gespräche zu kommen, erwarten Sie!  Am Abend zeigt Bettina Specht Bilder aus der Sahara. Seit 20 Jahren begleitet sie Menschen während ihrer Retreats in der Wüste. Lassen Sie sich durch eine angeleitet Meditation und Texte aus ihrem Buch einstimmen und mit auf die Reise nehmen.  Programm:  12:00 Begrüßung, Zeit für Gespräch und Kennenlernen 13:00 Lomi-Massage (Melanie Sandt, 30 min) 13:30 Vortrag Persönlichkeitsprofile (Theresa Hoell, 30 min) 14:00 Faszien-Behandlung (Melanie Sandt, 30 min) 14:00 Vortrag Paartherapie (Erhard Edzards)  14:30 Wimpernverlängerung (Sandrine Tietjen) 15:00 Biodynamische Massage (Bettina Specht, 30 min) 15:30 Wimpernverlängerung (Sandrine Tietjen) 16:00 Thai-Yoga-Massagen (Lina Sucker, 6x10 min) 17:00 Vortrag Coaching für Männer (Erhard Edzards) - auch Frauen sind willkommen1 17:30 Biorelease Behandlung (Dörte Feger, 4x10 min)   17:45  Vortrag Osteopathie (Lina Sucker, 20 min) 17:30 Herzraum für Frauen (Bettina Specht 45-60 min) 18:00 Vortrag Persönlichkeitsprofile (Theresa Hoell, 30 min) 19:00 Erlebnisvortrag mit Bild, Geschichten & Meditation zum Retreat in der Wüste ( Bettina Specht 60-90 min) Wir freuen uns sehr auf Sie!

Sa., 03.12.2022

Jan Müller & Rasmus Engler Lesung

Jan Müller & Rasmus Engler

21335 Lüneburg, Große Bäckerstraße 17a

Jan Müller & Rasmus Engler Lesung "Vorglühen" Aus der Provinz nach St. Pauli: Die Musiker Jan Müller (Tocotronic) und Rasmus Engler schreiben in ihrem Debüt über Hamburg und die 90er Jahre. Ein mitreißender Roman, so intensiv wie eine durchfeierte Nacht Albert hatte kaum das geleerte Schnapsglas auf den Tresen gestellt, als Gernot mit schiefer Brille auf ihn zu stob und rief: »Weiter, weiter! Wir müssen weiter!« Gerade aus der oberbergischen Provinz nach Hamburg gezogen, findet sich Albert Bremer mitten im Irrsinn einer Nacht auf St. Pauli wieder. Er trinkt Großmutters Aprikosengeist und Unmengen von Bier, trifft in einem Comicladen auf Diana, die tollste Frau aller Zeiten und auf der Reeperbahn die skurrilsten Typen, die er je gesehen hat. Kaum in der Stadt angekommen findet er Freunde, ein WG-Zimmer und eine Band. Vorglühen erzählt von Hamburg 1994 und von der Musik, die nach diesem Sommer ganz Deutschland begeistern wird. Vom Aufbruch aus der Provinz in die Großstadt, von alkoholgeschwängerten Nächten und Tagen, von Rausch und Begeisterung, von Freundschaft, Liebe, Verrat und Enttäuschung. Vom elektrisierenden Gefühl, an dem Ort zu sein, an dem gerade etwas ganz Großes entsteht. “Vorglühen“ ist ein Lebensgefühl und KEIN Schlüsselroman. Jan Müller, geboren 1971 in Hamburg, ist seit der Gründung 1993 Bassist der Rockband Tocotronic. Müller lebt seit 2010 in Berlin und betreibt den populären Interview-Podcast „Reflektor“. Rasmus Engler, geboren 1979 in Katzenbach, ist Schlagzeuger und Gitarrist in diversen Bands (u.a. Gary, Herrenmagazin, Ludger). Er war Herausgeber des Fanzines „Die tobende Mumie“, schreibt für verschiedene Zeitschriften und arbeitet im „Uebel & Gefährlich“. Er lebt bis heute in Hamburg.

Do., 08.12.2022

buchen