0

Merkliste

Mehrere Sagen ranken sich um die „Brautsteine“, zwei imposante Granitblöcke, die sich seit der letzten Eiszeit nordwestlich des Dorfes Schmölau (Gemeinde Rosche) befinden. 

Das Naturdenkmal, bestehend aus einem stehenden und einem liegenden Granitstein, diente den Reisenden und Fuhrleuten auf der alten Handelsstraße zwischen Lüneburg und Salzwedel einst als Wegmarke.Dabei steht der eine Stein auf dem Gebiet der Gemarkung Schmölau, der zweite liegt im Grenzgraben zwischen Schmölau und Nievelitz. 

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Findling inmitten des gepflasterten Platzes mit weiteren großen Steinen und Informationstafel im Vordergrund

"Riese von Lüder"

Dorfplatz, 29394 Lüder, Deutschland

 34,2 Tonnen  schwerer Findling, der 1970 beim Bau des Elbe-Seitenkanals bei Lüder aus der Kanalsohle geborgen wurde. 

Monument

Kranich in Nahaufnahme

Naturschutzgebiet Lüderbruch und Schweimker Moor

Schützenstraße, 29394 Lüder, Deutschland

Das Schweimker Moor und der angrenzende Lüder Bruch zählen zu den bedeutendsten Kranichbrutplätzen in Niedersachsen.

Biotope Viewpoint

Auf dem Bild ist eine Steinformation auf einer Grasfläche zu sehen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen