0

Merkliste

FR Ilmenauradweg Nebenroute

5:09 h 368 hm 473 hm 103,5 km moderate

Suderburg, Deutschland

>
Das Museumsdorf Hösseringen bietet Dir einen idealen Einstieg, wenn du dich für die Geschichte und Kultur der Region interessierst.

Von Hösseringen aus folgst Du dem Lauf der Hardau bis zu ihrer Mündung in die Gerdau, die wiederum nach ihrem Zusammenfluss mit der Stederau die Ilmenau bildet. Der landschaftlich reizvolle Weg über Suderburg (St. Remigius-Kirche) und Holdenstedt führt zum Teil über schmale Waldwege. Reisende mit Anhänger, schwerem Reisegepäck oder Kinderrädern nutzen daher besser die Hauptroute des Ilmenauradwegs von Bad Bodenteich nach Uelzen.

Wer mit ein paar Unebenheiten zurechtkommt, wird jedoch mit einer landschaftlich sehr schönen und kulturell interessanten Route belohnt, die auch für Familien mit größeren Kindern (die sicher Rad fahren können) vieles bietet. Es empfiehlt sich, schon einen Tag früher zum Startpunkt, dem Museumsdorf Hösseringen anzureisen, so viel gibt es hier zu entdecken! Dabei sollten Abstecher zu dem in direkter Nähe liegenden Landtagsplatz und dem Waldgeschichtspfad „Schooten“ nicht fehlen.

Einige Kilometer nach dem Start lockt der Hardausee zum Baden und Tretbootfahren. Spannend ist die „Rieselwiese“, eine in Suderburg erfundene Bewässerungstechnik. Kindgerechte Experimentierstationen erläutern das Verfahren.

Vorbei an der Regwegekirche St. Remigius mit ihrem mächtigen Feldsteinturm (einem Relikt der ehemaligen Suder-Burg) führt der Weg nach Holxen. Hier ist die alte Wassermühle ein schönes Fotomotiv. Über Feld- und Wirtschaftswege werden das Schloss Hodenstedt und die Radwegkapelle „St. Nikolaus“ erreicht. Das kleine Dorf Borne bietet am Ortsausgang einen schönen Rastplatz, bevor es auf quasi autofreien Wirtschaftswegen in Richtung Niendorf und dann durch ein schönes Waldgebiet in Richtung Uelzen geht.

Tipps und weitere Informationen

Etwa vier Kilometer vom Museumsdorf entfernt (in Richtung Räber) steht ein Aussichtsturm. 180 Stufen führen zur Plattform, die sich in etwa 32 Metern Höhe befindet und einen herrlichen Blick über das Suderburger Land bietet.

Wird thematisiert in

Auf abgeschiedenen Wegen und verkehrsarmen Straßen durch die Heimat von Fischotter und Eisvogel }
  • Aufstieg: 368 hm

  • Abstieg: 473 hm

  • Länge der Tour: 103,5 km

  • Höchster Punkt: 119 m

  • Differenz: 116 hm

  • Niedrigster Punkt: 3 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Long distance biking trail

Nature biking trails

Rest point

Open

Anfahrt mit dem PKW


Über die Bundesstraßen B 191 und B 4 gelangst Du nach Suderburg (Abfahrt am Kreisel).

Wichtiger Hinweis für die Anfahrt aus Celle und Unterlüß: Die von vielen Navigationsgeräten und Routenplanern vorgeschlagene Route durch die südlich gelegenen Waldgebiete führt über unbefestigte Forstwege und ist für normale PKW nicht zu empfehlen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Bahnhof Suderburg. Von dort aus mit Bus oder Fahrrad zum Museumsdorf. Auch der Suderburger BürgerBus fährt das Museumsdorf an.

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

ilmenauradweg.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
}

FR Iron Curtain Trail (Teilstück entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze)

Heringsdorf, Deutschland

99:59 h 15974 hm 15442 hm 2.073,9 km very difficult

Cycling trail

}

LG Waldtour

Lüneburg, Deutschland

8:00 h 709 hm 709 hm 120,5 km very easy

Cycling trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen