Radfahren

Radurlaub mit Prädikat -
willkommen in der ADFC-Radreiseregion Uelzen!

Bei Hotels und Gastronomiebetrieben kennt man das System: Sterne signalisieren dem Gast, dass er eine gehobene Qualität erwarten kann. Seit einigen Jahren nutzt der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) ein ähnliches Prinzip, um touristische Radrouten und seit 2014 auch Urlaubsregionen auszuzeichnen. In einem aufwendigen Prozess wird hierzu das gesamte radtouristische Angebot einer Region analysiert und bewertet. Ein repräsentativer Querschnitt des rund 900 km großen Routennetzes, das 36 Rundtouren für Tagesausflüge enthält, wurde kilometergenau auf Merkmale wie Radwegbreiten, Beschilderung oder Wegequalität geprüft. Die Ergebnisse für diese elf Rundtouren und das übrige Radwegenetz wurden anschließend nochmakls in einer Stichprobe von einem externen Planungsbüro bewertet. Im Ergebnis der einzelnen Bewertungsmodule erreichte die „Radreiseregion Uelzen“ 77,31 % der möglichen Punkte und überschritt damit als eine der wenigen Ferienregionen Deutschlands die für die Zertifizierung erforderliche 70%-Marke!

Gleichzeitig zeigt das Erfassungsergebnis, dass es punktuell noch Handlungsbedarf gibt – einige Straßenquerungen, die noch besser gesichert werden sollten, fehlende Radabstellanlagen an einigen Sehenswürdigkeiten, zu ergänzende Wegweiser oder schlechte Wegeabschnitte. Diese Mängel werden wir nach und nach bearbeiten - damit Sie sich als Radurlauber bei uns wohl fühlen!

In unserem neuen Routennetz bieten wir passende Strecken für alle Ansprüche. Etwas Besonderes sind die "Wege in die Natur" - sechs Rundtouren, die in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) entstanden. Sie führen durch besonders attraktive Natur- und Landschaftsschutzgebiete.

Gesonderte Streckenvorschläge für E-Bike- Die Top-Touren in der Radreiseregion Uelzenund Rennradfahrer ergänzen das Angebot. Mehrere Touren wurden schon von Handbike-Nutzern erfolgreich getestet.

Drei Fernradwege, Weser-Harz-Heide-Radweg, Lüneburger Heide-Radweg und Ilmenauradweg (Anschluss zum Elberadweg), durchqueren die Landschaft auf verkehrsarmen Straßen, Wald- oder Radwegen.

Außergewöhnlich sind die sehr gute Bahnanbindung und die kostenlosen Fahrradbusse, die von Juni bis Anfang Oktober an den Wochenenden verkehren. Radwegekirchen laden zur Rast und Besinnung ein. E-Bike-Fahrer können ihre Akkus an rund 40 Plätzen kostenlos aufladen.

Und für sportlich orientierte Rennradler gibt es ausgearbeitete Trainingsstrecken und den in Norddeutschland einmaligen „Stoppomat“, einen 10 km-Rundkurs mit festinstallierter Zeitmesseinrichtung!

 

Radfernwege

Das Fahrrad ist für viele Urlauber das beliebteste Reisemittel, um Land und Leute kennen zu lernen. Drei Fernradwege, der Ilmenauradweg (mit Anschluss zum Elbe-Radweg), der Weser-Harz-Heide-Radweg und der Lüneburger Heide-Radweg führen beschildert durch Heideregion Uelzen.

Rundtouren nach Orten

Auf den zwischen 20 und 70 Kilometer langen Strecken, z.B. der Sonntagstour oder der Cumulusschleife lässt sich die ganze Vielfalt der Region erleben. Eine Besonderheit sind die „Wege in die Natur“ – Radrouten, die vom NABU Uelzen erarbeitet wurden, um die attraktiven Landschaften und Naturschutzgebiete erlebbar zu machen, ohne die Tier- und Pflanzenwelt zu stören.

Radtouren nach Themen

In der ADFC-Radreiseregion Uelzen finden Radurlauber eine große Palette an Tages- und Mehrtagestouren. Spezielle Thementouren richten sich zum Beispiel an Naturliebhaber, Familien oder Genuss-Radler. Angebote für E-Bike-Nutzer oder Rennradfahrer ergänzen das Angebot.

Pedelec/E-Bike

Mit dem Pedelec/E-Bike kommen jetzt auch weniger geübte Radler in Schwung. Höhenunterschiede und Gegenwind lassen sich mit dem eingebauten „Rückenwind“ leicht überwinden. Auch längere Tagestouren oder gemeinsame Fahrten trotz unterschiedlicher Fitness sind problemlos möglich.

Mit dem Rennrad

Die Lüneburger Heide ist nicht nur für Genuss- und Freizeitradler ein Eldorado. Auch für Rennradfahrer hat die Region viel zu bieten. Acht Tourenvorschläge für Ihren Trainingsaufenthalt und Informationen zur einzigen „Stoppomat“-Zeitfahrstrecke in Norddeutschlands warten auf Sie!

Geführte Radtouren

Sie möchten unsere Region mit dem Rad erkunden, viele kleine Details entdecken und Wissenswertes, Kurioses oder Witziges über den Landkreis, seine Landschaft, Kultur und Geschichte erfahren? Dann sind unsere Angebote geführter Radtouren mit fach- und ortskundiger Begleitung genau das Richtige für Sie.

Infos + Service

Von der Übernachtungsmöglichkeit in Bett + Bike-Betrieben, über Fahrradverleih- und Reparaturmöglichkeiten bis zur Erläuterung unserer Radwegweisung - hier haben wir für Sie nützliche Informationen und Serviceadressen rund um das Thema Radfahren zusammengestellt.