Heide rund um Uelzen

Die Ellerndorfer Wacholderheide mit den typischen Heidschnucken, die Addenstorfer Heide mit historischen Hügelgräbern oder die herrliche Bodenteicher Heide - sieben kleine, violette Juwelen gibt es in der HeideRegion zu entdecken.

Addenstorfer HeideKl. Bünstorfer HeideEllerndorfer WacholderheideHeidefläche TannrähnHeideflächen HösseringenHeidefläche Wierener BergeBodenteicher HeideKarte Heideflächen um Uelzen

Addenstorfer Heide

Zwischen Bad Bevensen und Bienenbüttel befindet sich die ca. 10 ha große Addenstorfer Heide. Eine Besonderheit hier ist ein Hügelgräberfeld aus der älteren Bronzezeit (ca. 1500 v. Chr.) mit 45 Grabhügeln. Anhand von Modellen wird über den Bau von Hügelgräbern und über den Totenkult der Bronzezeit informiert.

Bodenteicher Heide

Die Bodenteicher Heidefläche mit Bienenstand und Schafstall erschließt sich dem Wanderer in Form des "Naturlehrpfades Bodenteicher Heide", der ausführlich zum Thema "Heide" informiert.

Ellerndorfer Wacholderheide

Die Ellerndorfer Wacholderheide bei Eimke besitzt einen ungewöhnlich hohen Anteil an Wacholder. Zur Heideblüte im August/September sorgt eine Heidschnuckenherde für Pflege und Fortbestand der Heidelandschaft.

Klein Bünstorfer Heide

Die Klein Bünstorfer Heide bei Bad Bevensen ist mit 59 erhaltenen Grabhügeln einer der größten urgeschichtlichen Bestattungsplätze der Lüneburger Heide.

Heide in Suderburg & Hösseringen

Drei kleine Heideflächen sind rund um Suderburg und Hösseringen zu entdecken. Im Museumsdorf Hösseringen gibt es die interessante Dauerausstellung zum Thema "Heidschnucken und Schäfer in der Lüneburger Heide".

Klein Londoner Heide

Der Naturschutzbund und die Samtgemeinde Aue haben in den Wierener Bergen zwei attraktive Heideflächen geschaffen.