Aktuelles

 

Weihnachten in Stadt und Land

Weihnachten ist die Zeit, in der wir davon träumen, dass Wünsche in Erfüllung gehen, in der wir nach einem Moment Ruhe und Frieden inmitten unseres oft hektischen Alltags streben. Doch manchmal ist es gar nicht so einfach, abzuschalten und in Festtagsstimmung zu kommen. Damit das gelingt sollten Sie sich bewußt eine Auszeit nehmen. Spazieren Sie gemütlich durch die Natur, erfreuen Sie sich an den bunten Lichtern in den Straßen. Riechen Sie den Duft der Weihnachtsbäume, lauschen Sie den weihnachtlichen Klängen in den Kirchen, stimmen Sie mit ein in die Musik und genießen Sie das Treiben auf einem der beschaulichen Weihnachtsmärkte.

Plätzchenduft auf Burg Bodenteich

In Bad Bodenteich steht traditionell das zweite Adventswochenende im Zeichen des Weihnachtsmarktes. Rund um die ehemalige Wasserburg wird an kleinen Marktständen allerlei Nützliches und Dekoratives zur Weihnachtszeit angeboten. Am Samstag (8.12.) öffnet der „WeihNachtsBasar“ von 17 bis 21 Uhr im Rittersaal und der Malzdiele des Brauhauses seine Tore. Am Sonntag wird er von 12 bis 18 Uhr im Rahmen des „FamilienWeihnachtsMarktes“ fortgesetzt.

Der leckere Plätzchenduft aus der Weihnachtsbäckerei im Backhaus der Burg, die besondere Beleuchtung und das Ambiente des Burggeländes sorgen für den besonderen Flair der Veranstaltung. Eine Attraktion für Kinder ist alljährlich der Besuch des Weihnachtsmanns.

Mehr Informationen: Tel. 0 58 24 / 29 78 oder 0 58 24 / 35 39

Weihnachtsmarkt am Kloster Ebstorf

Vor der stimmungsvollen Kulisse des Heideklosters findet am 1. und 2.12. der Ebstorfer Weihnachtsmarkt statt. Am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag nach dem Kirchgang sind die kleinen Holzhütten geöffnet, an denen Kunsthandwerk, Nützliches und Essen und Trinken verkauft werden. Auch der Weihnachtsmann hat sein Kommen angesagt.

Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch des Klosters, das während des Marktes geöffnet ist. Kreuzgang und Refektorium laden zur Besichtigung ein. Weihnachtsgeschichten werden erzählt, und  Chöre und Musikgruppen sorgen in der festlich beleuchteten Kirche für Vorfreude auf Weihnachten.

Mehr Informationen: Tel. 0 58 22 / 29 96

„Lichterglanz“ in Bad Bevensen

„Lichterglanz“, so heißt seit 2014 der Weihnachtsmarkt im Jod-Sole-Heilbad Bad Bevensen. In diesem Jahr kann man die schöne Veranstaltung auf dem Vorplatz der Dreikönigskirche vom 7. - 16.12. erleben. Viele Besucher schätzen die heimelige Atmosphäre des Marktes. Die stimmungsvolle Beleuchtung und die rustikalen Holzbunden, in denen Aussteller regionale Produkte, Kunsthandwerk und Geschenkartikel anbieten, tragen dazu bei. Der Weihnachtstreff, der von vielen Bad Bad Bevensern und ihren Freunden genutzt wird, wird umrahmt von künstlerischen Darbietungen und weihnachtlichen Klängen. Jeden Nachmittag ist eine anderen Musikgruppe zu Gast. Ein besonderes Ereignis ist der an den Adventssonntagen um 17 Uhr in der Dreikönigskirche stattfindende Siebensterngottesdienst, zu dem die Bad Bevenser ihren Siebensternleuchter, einen siebenarmigen Kerzenleuchter, mitbringen.

Mehr Informationen: 0 58 21 / 97 68 30

Uelzener Weihnachtszauber: Besinnlich – bezaubernd­ – beschwingt

Zu einer über die Region hinaus bekannten Tradition ist der Uelzener Adventskalender geworden. Ab dem 30. November füllen die Besucher allabendlich den Platz vor dem Alten Rathaus, um das Ereignis gemeinsam zu verfolgen. Ab 18 Uhr ertönen festliche Trompetenklänge. Die Zuschauer singen und summen die bekannten Melodien, während sich Engel auf den Weg machen, das nächste Fenster am Kalender zu öffnen. Jeden Abend ist ein Redner zu Gast. Höhepunkt ist der traditionelle Auftritt des niedersächsischen Ministerpräsidenten am 23. Dezember, der an diesem Tag seine persönlichen Gedanken zum Fest mit den Besuchern teilen wird. Am Ende der täglichen Zeremonie verteilen die Engel Süßigkeiten an die Kinder.

In der Vorweihnachtszeit ist in der gesamten Innenstadt etwas geboten. Wer Freude an Bewegung hat, sich auf der großen Eisbahn bei Eislauf- und Musik-Shows, Nikolaus-Party oder Eisstockschießen vergnügen.

Auf dem beschaulichen Weihnachtsmarkt trifft man sich, genießt den Duft von Glühwein und frisch gebrannten Mandeln. Mittendrin finden die Besucher die „Gute Bude“, wo sich regionale Vereine und Organisationen präsentieren. Der Uelzener Weihnachtsmarkt  öffnet während der gesamten Adventszeit seine Pforten, Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr sowie sonntags von 12 bis 20 Uhr.

Praktischer Service für Eltern:  An allen Sonnabenden in der Adventszeit in der Zeit von 14 bis 17 Uhr,  können die Kleinen im Martin-Luther-Haus, in der Pastorenstraße 6, basteln, backen, musizieren und spielen, während die Eltern Weihnachtseinkäufe erledigen.

Mehr Informationen: Tel. 0 15 25 / 9 70 86 97

Weitere vorweihnachtliche Veranstaltungen:

11.11.2018, ab 10:30 Uhr: Kunsthandwerkermarkt im Museumsdorf Hösseringen

09.12.2018, 11-18 Uhr: Weihnachtsmarkt Suderburg, Hof Beplate-Haarstrich

Noch mehr Termine finden Sie im Veranstaltungskalender der Metropolregion Hamburg!

Alle Angaben auf Basis der Veranstalterinformationen. Änderungen vorbehalten.