Historische Stätten in der Region

Das älteste Vierständer-Fachwerkhaus im Landkreis, eine ehemalige Ritterburg, herrschaftliche Gutshöfe oder die Versammlungsstätte der Lüneburger Landtage von 1355-1652 vermitteln allerorts historisches Flair.

Burg Bodenteich

Die Burg Bodenteich wurde um 1250 als Wasserburg der Ritter Bodendike errichtet. Heute befinden sich in der Burg die Touristinformation und Kurverwaltung Bad Bodenteich.

Domänenscheune Ebstorf

Die Domänenscheune in Ebstorf stammt aus dem Jahre 1576 und ist Norddeutschlands älteste Vierständerscheune.

Gutshof Barum

In dem kleinen Heideort Barum befindet sich der Gutshof Barum. Auf dem Hofgelände steht eine mächtige Eiche, die die Mauern zu sprengen scheint.

Gutshof v. Lenthe Wrestedt

Sehenswert ist der alte Gutshof v. Lenthe in Wrestedt. Es handelt sich hierbei um einen klassizistischen Bau aus dem frühen 19. Jahrhundert.

Heliand-Kreuz Emmendorf

Das Heliand-Kreuz in Emmendorf wurde 1930 errichtet und 1931 eingeweiht. Es erinnert an die Christianisierung der Region (um 900-1000 n.Chr.)

Landtagsplatz Hösseringen

Am Museumsdorf Hösseringen befindet sich der Landtagsplatz Hösseringen. Er war von 1355 bis 1652 die Versammlungsstätte der Lüneburger Landtage.

Historischer Steinbackofen Soltendieck

Der historische Steinbackofen in Soltendieck wurde vermutlich im Jahre 1770 erbaut. Zuletzt genutzt wurde er in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Treppenspeicher Wulfsode

Der für die Region typische Treppenspeicher in Wulfsode wurde 1832 erbaut. Damals wurde er zur Unterbringung von Erntegut, Gerätschaften und Truhen mit Leinen und Kleidung genutzt.

Wassermühle Holxen

Die Wassermühle in Holxen bei Suderburg ist 1321 erbaut worden. Heute ist sie eine Museumsmühle und noch vollkommen funktionsfähig.