Altes Rathaus Uelzen

Der gotische Kernbau des Rathauses wurde schon 1347 errichtet und 1789/90 spätbarock überformt. Im Jahr 1971 wurden Treppengiebel und gotisches Backsteinportal entfernt, es erfolgte eine Neugestaltung der Fassade im klassizistischen Stil. Der Arkadenbau entstand 1932.

An der Südfassade erinnert ein Bronzerelief an den Komponisten Friedrich Kuhlau, der 1786 in Uelzen geboren wurde und 1832 als dänischer Hofkompositeur starb. im Innern geschnitztes Stadtwappen von 1591.

Zur Adventszeit wird das Rathaus zum Adventskalender umgestaltet. Allabendlich erzählen besondere Gäste ihre ganz persönlichen Weihnachtsgeschichten, Engel öffnen täglich ein Fenster. Hunderte bis tausende Menschen lauschen feierlichen Trompetenklängen und singen miteinander traditionelle Weihnachtslieder.